Fotos vom Ventiltrieb + verwendetes Öl

  • Fiat punto oben 98.000 km. Immer mit mineralischen 15W40 gefahren. Marke unbekannt


    Unten ford streetka 98.000 km mit synthetischen 5W30 marke unbekannt.



    Quelle: https://www.megane-board.de/th…l-oelwechsel.26481/page-2

  • Stromaggregat Güde ISG 1000. Alter 7 Jahre, ca. 500 Betriebsstunden.


    Pro Jahr ca. 70h im Einsatz. Jährlicher Ölwechsel, mit dem was grad so vom Auto übrig ist. Intervall laut Anleitung alle 50h, die Vorgabe geht allerdings von Mineralöl aus.
    Letztes Öl: Ravenol REP 5W-30. Kein Ölfilter vorhanden.



    Sauberer geht fast nicht. Zu sehen an den Ventilfedern und Dichtflächen ist gebrauchtes Öl.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • BMW E36 325 Cabrio mit einem M50B25TU.


    Der Wagen gehörte mal einem Lehrer im KFZ Bereich. An dem Wagen wurden rund 350. Ölwechsel durchgeführt von Lehrlingen! :flitz:
    Laufleistung sind aktuell ca. 90.000km, beim Kauf vor 6 Jahren von dem Herrn, hatte er ca. 80.000 km drauf.


    Das Öl auf den Bildern ist ein Total Quartz 10w40 und ca. 3000 km "alt". :D



    BMW E46 325ti M54B25 -> :motu: 300V Competition 15w50 oilkn


    BMW F21 M140i B58B30 -> :rav: VST 5w40 oilkn

  • Mazda 3 2.0 skyactiv benziner. Aktuell mit 85.000 km.


    Ab 47.000 km bis jetzt wurden die ölwechsel mit Ravenol ECS 0w20 und Ravenol DFE 0w20 vorgenommen. Ölwechsel alle 20.000 km. Für die GÖA wird jeweils ca 2 l abgelassen dann wieder mit dem entsprechen öl nachgefüllt, da ich die proben von der ablassschraube entnehme.

  • Opel Astra H 1.6Turbo Z16Let
    BJ 2009 104tkm gelaufen
    Mit 72tkm gekauft, bis dahin Werkstatt Longlife 2 Ölwechsel mit GM 5w30.
    Ab 72tkm ca 6 Ölwechsel mit Kroonoil Polytech oder Rowe Synth RS.
    Kurzstrecke sind bei mir der seltenere Teil, aber auch vorhanden. Im Kopf immer noch sehr viele Ablagerungen und auch gelbes Kondensat.

  • VW Passat 3B5 1.9 TDI VEP 81kW
    Bj 2000, 383 tkm


    0 - 381315 km -> LongLife nach VW Scheckheft
    bis 382586 km -> Spülöl für 1270 km (siehe verlinkte Ölberatung) + die letzten 100 km davon mit LM Ölschlammspülung, anschließend LM Motorspülung
    ab 382586 km -> 2. Runde Spülöl, bei 383 tkm hab ich aufgrund des Austauschs der Ventildeckeldichtung die Bilder gemacht.


    Ich finde es erstaunlich sauber für die Umstände :)
    Wie sind die Laufspuren und speziell die Nockenspitzen zu bewerten?




  • Skoda Oktavia 1Z3 Bauj.2006

    1.6 BSE Benzin SR

    Km: 195tsd


    Grund: Austausch der Ventildeckeldichtung + Reinigungen Ansaugbrücke, KGE Ölemulsion.

    Abdichtung Einspritzdüsen.


    Garantiezeit: Longlife 0 - ca 40tsd Km Shell Helix 0W40


    Danach dann bis Stand heute

    Festintervall 1x jährlich + Filter 5W40er Öle mit Addinol 0540, Meguin, Quarz Energy 9000.

    Anfangs 15tsd Km runter auf 10tsd / Jahr viel Stadt.

  • 1. Autohersteller, Model, Baujahr: BMW 325Ci, BJ 2003, Laufleistung 216.000 km

    2. Motor: Benzin - M54B25

    3. Welches Öl wird verwendet: Kroon-Oil Poly-Tech 5W-40 + Motul 300V 15W-50 + AR9100

    4. Fahrprofil: Alltag, 90% entspannt Cruisen, 10% sportlich Bergstraßen

    5. Ölwechsel-Intervall:

    • bis 193.000 km (2018) BMW Longlife Service, wobei ab 2011 nur ca. 20tkm gefahren wurden und einfach alle 2 Jahre gewechselt wurde
    • 197.100 km (10/2019) LM Ölspülung + LM TopTech 4600 5W-30
    • 205.000 km (07/2020) LM Ölspülung + Shell Helix Ultra 5W-40
    • 211.700 km (12/2020) Ölwechsel auf aktuelle Füllung (s.o.)


    Ist denke ich BMW- typisch mit Longlife Service. Die Vanos wird aktuell getauscht, die Verlackungen werden wohl nie mehr weg gehen, aber stören auch nicht. Die Nocken finde ich ganz gut, ein paar haben aber kurz vor der Spitze etwas Einlaufspuren (2. Foto Auslassnocken des 2. Zylinders, stehen senkrecht nach oben). Mir fehlt die Erfahrung, diese zu deuten...

    1. Opel Insignia A 2.0 Turbo, Baujahr 2008 mit EZ 01/2009, aktuell ~150000km
    2. Opel A20NHT / General Motors LDK Block (Benzindirekteinspritzung mit Turboaufladung)
    3. aktuell befüllt: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
    4. Fahrprofil: alltäglich Fahrstrecken von Kurzstrecke bis mittlere Distanzen (bis ca. 100km am Stück) - Durchschnittsgeschwindigkeit liegt bei ca. 55..60km/h über die letzten 100tkm
    5. Ölwechsel Intervall:
      • Erster Besitzer:
        • 0km - 2008 Werksbefüllung mit 5W-30 GM-LL-A-025
        • 10200km - erster Service 01/2010 mit 5W-30 Dexos 2
        • 15130km - zweiter Service 01/2011 mit 5W-30 Dexos 2
        • 25615km - dritter Service 01/2012 mit 5W-30 Dexos 2
        • 34900km - vierter Service 04/2013 mit 5W-30 Dexos 2
        • 38860km - fünfter Service 01/2014 mit 5W-30 Dexos 2
        • 49576km - sechster Service 03/2015 mit 5W-30 Dexos 2
      • Zweiter Besitzer (Ich :yes: )
        • 51234km - siebenter Service 05/2016 mit 5W-30 unbekanntes Fassöl ACEA C3 (Inspektion vom Händler)
        • 68695km - achter Service 02/2017 mit 5W-40 Valvoline Synpower Xtreme 5W-40 ACEA C3 (nach Serviceanzeige Bordcomputer)
        • 86903km - siebenter Service 01/2018 mit 5W-40 Aral Hightronic 5W-40 ACEA C3 (nach Serviceanzeige Bordcomputer)
        • 96635km - achter Service 06/2018 mit 5W-40 Castrol Edge Titanium FST ACEA C3 (Festintervall 250h)
        • 110386km - neunter Service 02/2019 mit 0W-40 Aral Supertronic ACEA C3 (Festintervall 250h)
        • 121684km - zehnter Service 09/2019 mit 0W-30 Castrol Edge Titanium FST ACEA C3 (Festintervall 250h)
          • hier ist die erste Bildreihe vom Steuerkettenkasten und Nockenwelle/Nockenwellenabdeckung entstanden
        • 131349km - elfter Service 03/2020 mit 0W-30 Castrol Edge Titanium FST ACEA C3 (Festintervall 250h)
        • 142767km - zwölfter Service 11/2020 mit 5W-40 Petronas Syntium 3000AV ACEA C3 (Festintervall 250h)
          • kurz zuvor ist hier die zweite Bildreihe vom Steuerkettenkasten und Nockenwelle/Nockenwellenabdeckung entstanden

    Erste Bildreihe nach ca. 121600km während Steuerkettenreparatur:



    • Anmerkung
      • letztes Bild mit neuen Gleitschienen
      • Verlackungen/Verschlammungen wenn welche zu sehen sind, sind niemals fest verkrustet gewesen sondern immer weich - konnte man wegwischen
      • umlaufende Riefen an den Nocken sind nur optisch zu erknnen - kein fühlbarer Rauhigkeitsunterschied

    :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1


    oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
    oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
    oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950

  • Hier zu sehen ein BMW M54B25 mit 208tkm aus einem wenig gefahrenen 325ti BJ 01. Öl Kohle ist fast keine vorhanden gewesen am Deckel, dafür aber Ölschmodder aufgrund von zuviel Kurzstrecke. Letzter Ölwechsel von GM 5W30 auf REP 5W30 ist 4000km her. Grund für die Öffnung war eine undichte VDD im Bereich der Kerzenschächte.

    Gestreckt wurde das REP 5W30 RUP 5W40 mit 200ml AR9200 v2.

  • E46 320i Motor M54B22, 282.550km gelaufen.

    Bei km stand 200.000 wurde eine LPG Anlage verbaut.


    - Motorspülung mit anschließendem Ölservice auf 5w40, Vollsynthetisch, Meguin - 166.500km

    - Ölservice auf 0w40, Vollsynthetisch von Meguin - 171.800km

    - Vanosringe erneuert, hier wurde die Vanos gereinigt - 172.800km

    - Ölwechsel 5w40 Vollsynth. Meguin - 180000km

    - Vorsorglicher Pleuellager Tausch, Mutter der Ölpumpe gegen selbst sichernde ersetzt, frisches Addinol 5w40 - 188500km
    -Von hieran gab es grob alle 8 - 10.000km neues ASL 0540


    Der Letzte Intervall wurde mit dem Ester Additiv von Mannol gefahren, dann LM Motorclean und umölung auf AVISTA 5w50 + 300ml Carmo. (1500km)


    Der Ventildeckel ist oberhalb der Einlassnockenwelle stark mit Ölablagerungen verschmutzt, über der A-Nockenwelle ohne Abdeckung blitzeblank.
    Von daher wurde die Abdeckung der E-Nockenwelle nun weggelassen.


    Etwas Sorgen bereiten mir leichte Pittingspuren an den Nocken, kann da wer was zu sagen?

    Mit einem Additiv repariert bekommt man das wohl nicht mehr ::]:


  • Guten Morgen,


    anbei ein zwei Fotos, die ich während der Vanos-Reparatur geschossen habe.


    Motor: M54B22 mit 33.500 Kilometer Laufleistung

    Aktuell verwendetes ÖL: Ravenol VST 5W-40, was nach insgesamt 3000 Kilometer durch RedLine 10W-40 ersetzt wird. Dann dürften auch zukünftige Verlackungen keine Chance haben (Ölwechsel alle max. 8000 Kilometer, eher weniger).

    Edited once, last by Tequila009: Ein Beitrag von AtomicHeinz mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().