Was hast du heute an deinem Fahrzeug gemacht ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • @N55
      Meinen Cocktail hab ich so gemischt: 10L Ravenol RSS 10W-60 + 500ml AR9100 + 250ml LM 1015 + 50ml NeoProtec
      Audi A8 L US 2005ÖlAdditive
      Motor BFM :rav: RSS 10W-60 :aroi: AR9100 + :lm: 1015 + :nepr:
      Getriebe HHVAktuell unbekannt-
      Differential EYCAktuell unbekannt-
      ServoAktuell unbekannt-
      Tank :she: V-Power 100
      :maol:
      9939 + 9950 + 7204
    • Teurer Spaß ;( Aber dafür sind wir der oil-club1 :D :D
      VW Caddy Maxi 1.9 TDI BLS - Meguin Megol Low Emission 5W-40 + Mannol Ester Additive | Ravenol MTF-3 75W + Archoil AR9100 | Ravenol SSF + NeoProtec

      VW Golf VI 1.6 TDI CAYC - Ravenol RUP 5W-40 + NeoProtec | Ravenol MTF-3 75W + Archoil AR9100 | Analysen

      Audi A6 4F 3.0 TDI ASB - Ravenol NDT 5W-40 + Archoil AR9100 | EUROLUB Gear Fluide 8G | Ravenol VSG 75W-90 + Archoil AR9100 | Ravenol AWD-TOR + Archoil AR9100 | Ravenol SSF + NeoProtec

      Opel Astra J 1.6 A16XER - Rowe Synth RS 5W-40 + Archoil AR9100 | Ravenol MTF-1 75W-85 + Archoil AR9100

      :rav: :aroi: :row2: :megu: :maol: :nepr:
    • Auto für den morgigen TÜV-Termin durchgecheckt:
      • Achsvermessung und -einstellung beim örtlichen Reifenhändler
      • während er auf der Bühne stand noch einmal den Unterboden, Auspuffanlage, Bremsen/Bremsleitungen und etwaige Inkontinenz kontrolliert
      • Verbandskasten ausgetauscht
      • GTÜ HU-Checkliste durchgegangen, um den kleinen Flüchtigkeitsfehlern vorzubeugen :lach3: : GTÜ Checkliste
      • Scheibenwischwasser aufgefüllt mit :rav: Scheibenfrostschutz
      • Kühlwasserpegel aufgefüllt mit :rav: OTC - Protect C12+
      • Bremsflüssigkeitspegel aufgefüllt mit :row2: HIGHTEC SUPER DOT 5.1
      • Auto gewaschen und ausgesaugt
      Der Dicke geht jetzt ins 12. Jahr und steht immer noch super da - ich hoffe das sieht auch der TÜV so. :yes:
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • New

      Leder im Jaguar gereinigt. Was da an Dreck aus über 20 Jahren runterkam, obwohl es ein optisch gepflegter Eindruck war...
      Das Lenkrad ist wieder wie neu, Sattelseife, Lederbürste und viel Geduld waren erforderlich.

      Gestern wurde in 2 Gängen poliert.
      Morgen müssen für das Finish die Scheiben noch gereinigt und das Leder gepflegt werden, dafür trage ich etwas Lederfett auf.
    • New

      D-K wrote:

      Der Dicke geht jetzt ins 12. Jahr und steht immer noch super da - ich hoffe das sieht auch der TÜV so. :yes:
      Kleines Update
      Der TÜV hatte keine Beanstandungen außer einem zu tief eingestellten Nebelscheinwerfer (geringer Mangel). Dummerweise ist dem TÜV-Ing. beim Versuch die Stellung zu korrigieren die Verstellung weggebrochen. :verlegen:

      Also habe ich heute flux wieder eingekauft und es ist dummerweise wieder mehr im Einkaufskorb gelandet, als notwendig war. :giveme:
      • neue Nebelscheinwerfer rechts/links GM original als Restposten bei eBay geschnappt
      • Letronix 8500K H10 Leuchtmittel für die Nebel-SW (versprechen ja viel und sind E geprüft, bin da aber skeptisch - wenn sie nicht ganz katastrophal sind und eine schöne hell-weiß bläuliche Lichtfarbe haben, bin ich aber zufrieden - geht mir eher um die Anpassung der Lichtfarbe zu den AFL+ Scheinwerfern ... zur Not habe ich immer noch Osram Original)
      • Osram Night Breaker Laser H11 für das Abbiegelicht
      • Osram Cool Blue Intense W5W um die neue Plakette richtig zu beleuchten :flitz:
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • New

      Übernimmt der TÜV die Kosten für den Schaden? Die sollten ja auch versichert sein, wenn sie an Fahrzeugen etwas beschädigen.
      | |

      Verbinde die Punkte / Qlobal-Change / Veikko und Delphi - der Deep State ist am Ende: Kanal 1 / Kanal 2 / Kanal 3
      Die US-Bevölkerung geht ihren Weg - D.C. / USA und die Welt - regelmäßige Livestreams zum Geschehen: VdP 1 / VdP 2 / VdP 3 / VdP 4
      WELT: Dieser Lockdown funktioniert nur, wenn die Deutschen das logische Denken sein lassen
      QAnon - W W G 1 W G A - TranslatedPress DE-19:30 Uhr Tageskorrektur + Info-Vorträge @ V
      Der W201 - der Baby-Benz - Technik und Infos - mb190.de
    • New

      Tequila009 wrote:

      Übernimmt der TÜV die Kosten für den Schaden? Die sollten ja auch versichert sein, wenn sie an Fahrzeugen etwas beschädigen.
      Scheinwerfer einstellen ist nicht Aufgabe des TÜV, das war sicherlich gut gemeint als er es einstellen wollte - hat halt nicht geklappt. Wäre dem Monteur in der Werkstatt wahrscheinlich auch passiert... Wenn man es durchzieht und sich die Kosten zurück holt, hat man mit Sicherheit bis ans Lebensende schlechte Karten beim TÜV. Leben und leben lassen...
    • New

      Der TÜV ist auch nur ne Firma, Wettbewerb sind DEKRA, KÜS, ...
      Eigentlich wäre es selbstverständlich, dem Kunden den entstandenen Schaden zu ersetzen, ungefragt. Versicherungsfall eben. Gleiches wenn der Prüfer irgendwo gegen fährt, den Lack beschädigt, ... es kann immer mal was dummes passieren. Die müssen da versichert sein.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      Wenn er eigenständig am Fahrzeug etwas macht und dabei entsteht ein Schaden, hat er das natürlich zu tragen.
      Wofür gibt es Haftpflichtversicherungen?

      Sollte mein TÜV einen Schaden verursachen und dafür nicht aufkommen wollen, gehe ich dann zum nächsten und er hat mich das letzte Mal gesehen.
      | |

      Verbinde die Punkte / Qlobal-Change / Veikko und Delphi - der Deep State ist am Ende: Kanal 1 / Kanal 2 / Kanal 3
      Die US-Bevölkerung geht ihren Weg - D.C. / USA und die Welt - regelmäßige Livestreams zum Geschehen: VdP 1 / VdP 2 / VdP 3 / VdP 4
      WELT: Dieser Lockdown funktioniert nur, wenn die Deutschen das logische Denken sein lassen
      QAnon - W W G 1 W G A - TranslatedPress DE-19:30 Uhr Tageskorrektur + Info-Vorträge @ V
      Der W201 - der Baby-Benz - Technik und Infos - mb190.de
    • New

      Eine Schadenersatzpflicht tritt nicht bei einer korrekten Handlung ein. Wenn der Prüfer in die Verstellung seinen Schlüssel rein steckt und normal dreht macht der nichts falsch. Auf welcher Anspruchsgrundlage soll dann eine Schadenersatzpflicht bestehen? Der Prüfer kann sämtliche Einrichtungen am Auto prüfen, wenn dabei etwas bei korrekter Prüfung bzw. Nutzung kaputt geht ist das nicht sein Problem. Und: die Beweislast ist typisch erstmal bei dem, der Schadenersatz bezahlt bekommen möchte.

      Die Versicherung bezahlt auch sicher nur dann, wenn es eine Pflicht gibt. Ich kann bei Haftpflichtversicherungen nur dringend raten nicht einen Fehler vorzutäuschen. Das ist Versicherungsbetrug, wenn der z. B. "aus Gefälligkeit" sagen würde, dass er abgerutscht ist. Neben der Strafanzeige (das machen Versicherungen typischerweise grundsätzlich) wäre das ein Grund für eine fristlose Kündigung. Ich kann von sowas auch im privaten Umfeld nur dringend abraten, wenn z. B. der Kumpel auf Kosten meiner Versicherung etwas haben möchte.

      Ich bin der Dekra dankbar, wenn die die Einstellung meiner Scheinwerfer korrigieren und mich nicht mit einem Mangel weg schicken.
    • New

      bei uns in Österreich ist das ganze interessant gelöst: Bei der §57a Überprüfung wird der Prüfer "hoheitlich" tätig, sprich als funktionelles Organ des Bundes -> somit wären Ansprüche gegen den Bund Österreich zu stellen, ich meine per Amtshaftungsverfahren .....


      Wie das bei euch in DE geregelt ist kann ich aber mangels Kenntnis nicht sagen
    • New

      Wenn er korrekt gearbeitet hat, und einfach die alte gammeilige Verstellung daran schuld ist, ist das was anderes.

      Da würde ich als Prüfer aber trotzdem das Gespräch suchen, mich beim Kunden entschuldigen, und den Sachverhalt erklären. Daß das leider nicht durch die Haftpflicht Versicherung übernommen werden kann, weil nichts falsch gemacht, und wäre wohl so oder so passiert.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      Nanu - da ist ja eine ganz schöne Diskussion entbrannt.

      @Tequila009
      Ich habe das in dem Moment nicht so eng gesehen - der Prüfer stand gut mit mir im Dialog und hat sich das Auto angesehen (hat auch viele Tipps gegeben was Ihm bei den Insignias immer auffällt, als wir ins Gespräch kamen, dass ich vieles an Service und Reparaturen selbst mache) und hat sich angeboten, den Mangel gleich abzustellen. Das fand ich voll i.O. - war ja auch grad alles an Ort und Stelle aufgebaut für die Einstellung.

      Natürlich hat er sich gleich entschuldigt - aber wie gesagt habe ich da keine große Sache draus gemacht.

      @HaTe
      Genau mit dem Blick blicke ich auch auf solche Dinge - das hätte bei einer spröden, alten verdreckten Verstellung jedem passieren können. Manchmal ist's halt einfach blöd.
      Bei der "Behörde" TÜV daraus einen Schadenfall zu machen, stände bürokratisch wahrscheinlich auch in keinem Verhältnis. Ein neuer Nebel-SW kostet neu je nach Hersteller ab 20€ auf eBay - für den Einbau braucht man geschätzt keine halbe Stunde.

      @JNED
      Interessante Herleitung. Danke!

      @Maddin
      So sind wir dann am Ende auch verblieben - keine große Aufregung, sowas kann halt immer mal passieren, auch wenn man immer Vorsicht walten lässt. Es war ja auch nicht zu erkennen, dass fahrlässig oder nicht sorgsam gehandelt wurde.


      Was habe ich heute am Fahrzeug gemacht?
      • nach 300km Einfahren die Tieferlegung vermessen
        • VL ... 22mm
        • VR ... 23mm
        • HL ... 23mm
        • HR ... 24mm
      • Versprochen von H&R waren min. 20mm bis max. 30mm je nach Achslast/Karosserieform/Motorisierung
      • Fahrverhalten/Kurvenlage ist noch mal herrlich straffer geworden - zwar auch stößiger, aber das war ja vorher klar
      • insgesamt bin ich bis jetzt sehr zufrieden - denn "Fahrwerk schreibt man mit H & R" :check:
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • New

      Am RX8 die Scheinwerfer eingestellt. Bin schon lange mit dem Licht unzufrieden, obwohl Xenon und letztes Jahr mit neuen Brennern ausgestattet. War bei genauer Betrachtung auch zu tief, und rechts viel, viel zu tief. Vielleicht verstellt sich das auch über die Jahre, was weiß ich.

      Also: Vorne beidseitig hoch, Vorderräder raus, Kotflügel Innerverkleidungen zur Hälfte raus, und eingestellt. Zusammenbau hab ich nur zur Hälfte geschafft, morgen nach der Arbeit gehts weiter.

      Was für ein Act, nur zum Scheinwerfer einstellen. :D
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90