Der Haushaltsgeräte Thread

  • Ich hab mir einen 9 Jahre alten für 55€ gekauft (Kleinanzeigen). Außer das ich ihn komplett bis auf Verdampfer/Kondensator zerlegen und mit dem Gartenschlauch durchspülen musste war hier nix zu tun. Da hier nix mehr an Luft durch ging. Die Aktion hab ich bei sonnigen Wetter im Garten gemacht. Belohnt werde ich wieder mit richtig trockener Wäsche ohne Restwasser im Kondensatorfilterbereich...


    Was die Stromkosten angeht: Noch keine Ahnung wie sich das Teil im Jahresbedarf niederschlägt.


    Gruß

    Roy

    Edited once, last by roybumper: Text ergänzt. ().

  • Habe vor ca. 5 Jahren einen Bosch mit 8kg Kapazität gekauft. Mittlerweile habe ich die Wartungsklappe nachgerüstet um den Verdampfer sauber zu machen.

    Sonst keine Probleme. Relativ leise ist er auch.


    Zumindest damals hieß es, dass Bosch-Siemens die ausgereiftesten Wärmepumpentrockner hat. Ich weiß nicht, inwiefern günstige wie Beko, Gorenje... da mittlerweile aufgeholt haben. Bisher ist meine Erfahrung bei Haushaltsgeräten aber, dass es sich auszahlt, ein wenig auf Qualität zu achten.

    Citroen DS3 1.6T Gelb. Befüllt mit :rav: RUP 3l, :motu: 300V OffRoad 5W-40 1l, :aroi: AR9100 (150ml)

  • Wir haben einen von AEG, der läuft seit 5 Jahren problemlos. Nur macht mir seit Beginn auch der Wärmetauscher sorgen der sich immer mehr zusetzt.

    Man kommt von vorne zwar über eine Klappe dran und kann mit dem Staubsauger die Flusen absaugen. Die sind jedoch so fest angebacken, dass man es nie richtig sauber bekommt.

  • Wir haben seit einem Jahr einen von Beko, bisher nichts auszusetzen, verrichtet zuverlässig seinen Dienst.

    Audi A3 1.8 TFSI Ambition (CDAA) :maol: Elite Ester 5W-40 + :nepr:
    Seat Toledo 1.2 TSI (CBZA) :eni1: i - Sint 5W-30

  • Wir haben einen Siemens iQ300. Die erste Meldung "Bodeneinheit reinigen" (oder so) kam schon nach ein paar Einsätzen. Dort war aber kaum etwas zu sehen. Seitdem kam die Meldung auch nicht wieder. Die typische Wartungsklappe unten ist schon ab Werk vorhanden. Was im Nachhinein etwas fehlt, ist, dass die Trommel nur in eine Richtung laufen kann. Andere Geräte können in beide Richtungen drehen.

    BMW E39 M52TÜ: :adi: Super Light 0540


    Simson KR51/2: :maol: 2-Takt Plus

  • Ich hab mir mal für Umme (!) nen alten Miele Waschtrockner gekauft und wieder auf Vordermann gebracht.


    Läuft wie ein Uhrwerk und es ist wie mit Kaffeevollautomaten. Lieber ein gebrauchtes Markengerät besorgen, was mal was teurer war, als ein günstiges. Dafür gibt's nämlich dann meistens die Ersatzteile für nen Appel undn Ei.


    Man muss ich sich ausrechnen was günstiger ist:

    Ein Gerät was ein bisschen mehr Strom frisst und dafür mkt günstigen Wartungskosten fast ewig hält, oder was günstiges was man u.U. alle 3 Jahre neu kaufen muss.


    Kaffeemaschine ist bei uns (seit kurzem) ne DeLonghi ESAM3550B. E-Teile auch spottbillig. Und das übliche (Wartung, Reinigung) lässt sich auch von jedem, der keine zwei linken Hände hat, bewerkstelligen.


    Klimbim wie Staubsauger kommt aus China (Xiaomi Akku-Gerät) und verrichtet problemlos seinen Dienst.


    Glotze ist von Telefunken (wohl mittlerweile aus der Türkei?!), Eigentlich auch gut, nur der "Smart"-Anteil nervt schonmal -> WLAN unbrauchbar, LAN gelegentlich unzuverlässig. Bild & Ton aber gut.

    SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
    Volvo XC90-I D5 Daily:  :maol: TS-7 10W-40 + :nepr: + :ams: + :aroi: AR9100 & :luga:



    Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
    RES-QR

  • Ich habe in einem Anderen Forum gelesen, das bei Waschmaschinen die Energiesparmassnahmen schon längst ausgereizt sind,

    das sit einfache Physik, der gröstse Stromfresser ist die Wassererwärmung.

    Also Wassermenge und Temperatur geben den Stromverbrauch vor.


    jetzt werden die Programme einfach so geschriebn, das die Maschienen einfach garnicht die Angegeben Temperaturen erreichen,

    und schon schon wieder eine EU EEK Besser.


    Bei den Trocknern sieht das anders aus, die Wärmepumpentechnik ist die Bessere Heizung

  • Temperatur ist ja nur ein Faktor, da geht noch mehr, aber am einfachsten ist das tatsächlich über die Temperatur zu regeln.


    Ansonsten immer an den Sinnerscher Kreis denken: https://www.hauswirtschaft.info/waesche/waschfaktoren.php :lach3:

  • Beim Wärmepumpentrockner darauf achten, dass dieser Wartungsklappen besitzt oder gut zu öffnen ist um die Wärmetauscher reinigen zu können.


    Bezüglich Energiesparmaßnahme: Die meisten Wasch-/Spülmaschinen kann man auch an den warmen Brauchwasseranschluss anschließen oder besitzen bereits ein Warm und ein Kaltwasseranschluss. Aber Bedienungsanleitung lesen, je nach Temperatur eures Brauchwassers braucht es dazu eine Mischbatterie... sonst gibts keine 30/40° Wäsche mehr, da besteht dann Gefahr, dass man mehr Rad fahren oder zu Fuß gehen muss, dass die Kleidung wieder passt... und der Ölwechsel länger auf sich warten lässt :flitz:


    Für PV besitzer gibts auch noch EE-Bus fähige Geräte.

    "Am Öl kanns nicht gelegen haben... war ja keins drin."

  • Grossgeräte nur von Miele: Geschirrspüler und Ablufttrockner haben bei uns das H, die Waschmaschine hatte 26 Jahre gehalten.

    Seitdem die Schweden von Electrolux die AEG-Haushaltsgeräte übernommen haben, soll die Qualität schlechter geworden sein.

    :dri2: derzeit im Volvo 850 & 740: Avista pure evo ts E7 10W-40 + 3% MoS2

                               

  • Bei Miele schreckt mich deren Ersatzteil und Servicepolitik mehr als ab. Ich gehe mal von meiner 8kg Gorenje aus die seit 4,5 Jahren unauffäälig ihren Dienst tut. Gekostet hat Sie 479€ inkl. Transport und Altgeräteentsorgung. Wenn die noch 5-10 Jahre halbwegs durchhält brauch ich keine schlechten Gedanken bei einer Neubeschaffung haben. Selbst dann bleibe ich unter den Anschaffungskosten einer "billigen" Miele WaMa.


    Man muss inzwischen Miele auch zu Gute halten, das deren hochpreisiges Produktportfolio, Markt bedingt, nach unten geöffnet wurde (Gerätepreis unter 1000€).


    Andererseits: Jeder Hersteller hat die ein oder andere Macke irgendwann. Der 7 Jahre alte AEG Wärmepumpentrockner den ich günstig für 45€ gekauft habe, war nach einem Striptease und intensiver Reinigung wieder voll funktionsfähig und wenn der 5 Jahre durchhält ist es mir Recht...

  • Nach 20! Jahren gab es zunehmend starke "Schlaggeräusche" als der Schleudergang bei unserer Miele Waschmaschine anfing. Nach prüfen der Waschtrommel (kurz und kräftig hinunterdrücken) war klar: Stoßdämpfer hinüber. Hab ich noch nie bei Miele gemacht, also kurz bei der Servicehotline angerufen für KV. KV--->600.-€ Anfahrt Abfahrt zwei!?!? Mechaniker ca. 2Std. und die Stoßdämpfer als ET.


    Bei der Suchmaschine Modell eingegeben: Suspa Nr..... sowieso, BEIDE bestellt für 9,60€ INKL. Versand, nach zwei Tagen geliefert, Arbeit ich alleine zum ERSTEN mal knapp 1.Std INKL. kompletter REinigung der Zulauf + Ablaufleitungen, des Zulaufsiebes, Gummipflege etc..... Waschmaschine läuft wie am ersten Tag...



    Fernseher ähnlich - kurz und knapp: kein Bild mehr - Loewe KV fürs "drübergucken" ca. 500.-€ + wer weiß was noch alles evtl. "gefunden" worden wäre? Rückseite abgeschraubt, kaputten Kondensator gegen einen besseren (langlebigen) für ich glaub 0,50€ oder 0,70€ (nicht mal nen Euro!!!) erneuert und der Fernseher läuft seit 5 Jahren besser den je...

  • Der Preis hochwertiger Geräte zeigt sich ja nicht nur in der Robustheit und einfacherer Reparatur/Wartung sondern auch beim Ergebnis jeden Tag. Ich liebe meine Miele Spülmaschine und meinen Siemens Quantumspeed Mikrowellenofen, alles vollgestopft und trotzdem sauber bzw. in wenigen Minuten super heiß.

  • kann ich nur bestätigen. Ich bereue die Billigwaschmaschine, die ich fürs Wochenendhaus gekauft habe. Waschqualität nicht so wie meine Markenmaschine, Schleudern auf 1400 U/min notwendig für den selben Feuchtegrad wie die Markenmaschine auf 800-1000 U/min. Auch fühlt sich die Wäsche aufgerauht an nach der Wäsche. Dinge, die ich von meiner Markenwaschmaschine so nicht kenne.


    Jetzt warte ich darauf, dass sie den Geist aufgibt. Beim Trockner gleich zum Premiummodell von AEG Lavatherm gegriffen. Bei solch elementaren Alltagsgeräten mache ich keine Experimente mehr.