Kann Öl Ablagerungen lösen?

  • Nene, 500ml auf 4,2l Ravenol NDT. Standard Dosierung, sehe aber bei der FÖA auch keine großen Probleme, wenn man etwas überdosiert. Pur finde ich außerhalb vom Rasenmäher zu gewagt - aber man kann sich ja langsam rantasten.

  • Wie haben hier im Forum eine FÖA inkl. FTIR von einem Motoröl-Additiv, dessen Grundöl aus 100% Ester besteht:

    Ester Molybdän Additiv "Mo132" carbonfox.ru

    Der Peak im FTIR bei ca. 1700 cm-1 und die geringere Transmission im Bereich ca. 1000 cm-1 bis 1500 cm-1 sind charakteristisch für Ester. Je stärker beide ausgeprägt sind, desto mehr Ester ist enthalten. Vergleicht man das FTIR von Mannol 9929 Ester Additive mit den FTIR der FÖA von Redline Ölen hier im Forum (akt. FÖA hier) würde ich sagen, das der Esteranteil bei beiden in etwa gleich ist. Das heißt dann, das es zum Reinigen des Motors sinnvoller ist Redline Öle über übliche Intervalle zu fahren, als Mannol 9929 Ester Additiv pur über kürzere Intervalle. Das Redline zusätzlich mit Eurol Engine Oil Treat verfeinern und man hat auch noch AN dabei.

    Anstatt Mannol 9929 als Additiv zu nehmen, kann man besser Redline Öle als Additiv nehmen.

  • habs jetzt erst gesehen, aber die Kolben sind total unterschiedlich,

    Von daher ist das ganze erstmal quatsch.

    Andere Motoren, anderer Kraftstoff, anderes Fahrprofil wer weiß das schon

    Skoda Yeti 1,2 Tsi 2015 Motor:aveno Wiv Multi LL 5W30 Mit Wynns Super Friction Proofing/ Schaltgetriebe: Liqui Moly 75W90 mit MOS2

    Dacia Duster 1,5 DCI 2010 Motor: Repsol Leader C3 5W40 mit Wynns Engine Treatment Gold/ Schaltgetriebe: Elf Tranself NFJ 75w80

  • Der ganze Vergleich ist Oberquatsch, das Bild aus meiner Sicht wertlos und entfernenswert

    Die Kolben haben ein völlig anderes Design, sind also schonmal nicht vergleichbar..

    Und bei den oberen Kolben ist die angegebene Laufleistung absolut unrealistisch, man beachte den Verschleiss der Beschichtung...Das dauert ein paar 10, wenn nicht 100 Tausend Kilometer, bis das Hemd so aussieht.

    • W124 300D+250TD
    • W211 220CDI Kombinationswagen
    • R100GS.weil es manchmal auch interessant ist, was so geht.
    • R80GS..weil es nicht immer 1000 Kubik sein müssen
    • R75/5...weil man fühlt, woher der Nimbus der BMW 2V kommt.
    • R60/2...weil Rollenlagermotoren geil sind
    • R25/3...weil Spass am Fahren nicht an Leistung gebunden ist

    (In allen Kisten schwappt Öl)

  • Stimmt, da steht Kkm, wenn man den Übersetzer ausschaltet.

    Im Anhang versuche ich 2 Bilder einzustellen von der Demontage des Zylindersatzes bei einem meiner Motorräder. Laufleistung von knapp 50.000 KM in einem fahrtwindgekühltem Boxermotor, 1000er Zweizylinder. 20W-50 mineralisch.

    Der Kolben steckt noch im Zylinder, um das Ringpaket zu schonen.

  • Die Frage ist halt was ist zu viel des Guten.

    Ich vermute, daß Redline gerade soviel Ester enthält, um noch mit den Dichtungen verträglich zu sein. Noch mehr Ester könnte hier Probleme geben ...

    Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für obiges keine Haftung. Meine Beiträge sind in bezug auf §645Abs.2 BGB (bzw. analoge gesetzl. Regelungen im Rest der Welt) als laienhafte Ratschläge / Empfehlungen anzusehen. Anwendung auf eigene Gefahr. Es entsteht kein Vertragsverhältnis. Gilt ebenso für grobe Fahrlässigkeit.

    Also ich tanke HVO100. :check: Und Du?

  • Hallo,
    Ich habe die folgende Frage zum Honda CR-V 2.0i, R20A2-Motor.
    Ich möchte eine Motorspülung mit 3,5 Liter Ravenol Super HD 30 + 250 ml Oilsyn ReleaseTech Power Cleaner Long Life durchführen.
    Kann ich mit dieser Mischung 2000 km fahren? Besteht Gefahr für den Motor? Da ich die Zusammensetzung von Super HD 30 nicht kenne.
    Der R20A2 läuft normal mit niedrigem HTHS, daher sollte dies kein Problem darstellen. Vielmehr ist ZDDP wichtig.
    Für jede Meinung und jeden Rat wäre ich sehr dankbar.
    Dank im Voraus!

    Honda CR-V III (2007), 2.0 i-vtec, 4WD, 150hp, Executive, R20A2, 232 000 km.
    Motoröl: Ravenol FO SAE 5W-30

  • Ich persönlich würde mit SAE30 nicht fahren sondern nur eine Standspülung durchführen. Wer weis welche Menge an Ablagerungen das Öl, noch dazu mit Cleaner löst und was dann im Motor passiert.
    Meine Vorgehensweise wäre:
    1) Normales Öl mit LongLife Cleaner für einige Tausend Kilometer
    2) SAE Standspülung hinter, für ca. 30-45 Minuten
    3) Öl+Filterwechsel

    Geschichten aus dem oil-club1:
    Eine Partynacht mit PAOla und ESTER


    Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine Haftung. Meine Forumsbeiträge sind in bezug auf §645Abs.2 BGB (bzw. analoge gesetzl. Bestimmungen im Rest der Welt) als laienhafte Ratschläge bzw.laienhafte Empfehlungen anzusehen. Anwendung dieser erfolgt auf eigene Gefahr. Es entsteht kein Vertragsverhältnis mit mir. Gilt auch für Vorsatz, arglistige Täuschung und grobe Fahrlässigkeit.

  • Ich meine hier wurde mal geschrieben das Ravenol SAE 30 hat einen HTHS >=3,5… also eine ganz gemütliche Fahrt kann ich mir schon vorstellen (wenn es der Cleaner erlaubt) ,es dauert ja auch bis die Ablagerungen gelöst werden. 2000 km würde ich nicht fahren.

    Was sagt Andy dazu? Der kennt das Öl besser.

    There's many who tried to prove that they're faster
    But they didn't last and they died as they tried
    Hell bent, hell bent for leather :heaba-ye:

  • oilbuyer
    Der angesprochene LongLife Cleaner wird ab 1000km bis normales Intervall lt. Anleitung empfohlen.
    Ich hab die Dose im Lager, war aber zu faul um runter zu laufen, daher der Link auf die Homepage von Autoro24. Ganz nach unten scrollen

    Oilsyn ReleaseTech Power Cleaner Long Life - Autoro24

    Geschichten aus dem oil-club1:
    Eine Partynacht mit PAOla und ESTER


    Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine Haftung. Meine Forumsbeiträge sind in bezug auf §645Abs.2 BGB (bzw. analoge gesetzl. Bestimmungen im Rest der Welt) als laienhafte Ratschläge bzw.laienhafte Empfehlungen anzusehen. Anwendung dieser erfolgt auf eigene Gefahr. Es entsteht kein Vertragsverhältnis mit mir. Gilt auch für Vorsatz, arglistige Täuschung und grobe Fahrlässigkeit.

  • Ergänzend zur Standspülung SAE30 diese und folgende Seiten von dem Thread hier:

    Kettenkastengehaeuse
    January 20, 2023 at 7:25 PM

    Geschichten aus dem oil-club1:
    Eine Partynacht mit PAOla und ESTER


    Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine Haftung. Meine Forumsbeiträge sind in bezug auf §645Abs.2 BGB (bzw. analoge gesetzl. Bestimmungen im Rest der Welt) als laienhafte Ratschläge bzw.laienhafte Empfehlungen anzusehen. Anwendung dieser erfolgt auf eigene Gefahr. Es entsteht kein Vertragsverhältnis mit mir. Gilt auch für Vorsatz, arglistige Täuschung und grobe Fahrlässigkeit.

  • Gibt von LM einen für 200km.
    Das Zeig sollte aber niemand verwenden, weil die vor Vollgas abraten.
    Andere Reiniger mit denen man fahren soll, haben so eine einschränkung nicht, weil da Schmierzusätze dabei sind.

    Ölschlammspülung
    Die perfekte Lösung, um den Motor von innen zu reinigen. Wäscht Schwarzschlamm und sonstige Verschmutzungen und Ablagerungen ab. Erhöht die Betriebssicherheit…
    www.liqui-moly.com