Was hast du heute an deinem Fahrzeug gemacht ?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Spendier dem Ding grad neuen Filter, Stecker, und den Magnet in der Ölwanne (ich hab immer 2 reingelegt). :D

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr: + :ams: + BlueHexgo & :luga:




      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • Das wird bei der anderen S Klasse gemacht, beim S500.

      Der S280 ist so verrostet und hat eine unbekannte Laufleistung (passt nicht zum Zustand), soll eh demnächst weg. Daß er wieder normal schaltet, für 50€ Öl, ist schon ein großer Fortschritt.

      War vor einigen Jahren ein not Kauf, weil der Sohn ihr Auto zu Schrott gefahren hat. Zu einem Super Preis, damals auch noch ohne Rost, aber mit völlig unbekannter Historie. Die Frau möchte jetzt auch was anderes.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Zwar nicht heute aber gestern: Brocken von der Straße aufgesammelt :D
      Gestern morgen rief mich meine Frau auf der Arbeit an, der Ibiza hätte heute etwas verloren und sie hat jetzt schiss mit ihm zu fahren. Was genau er verloren haben soll konnte sie mir nicht genau sagen, es hätte nur gescheppert und sie hätte im Rückspiegel etwas wegfliegen sehen. Da das Fahrzeug/der Motor normal klingt und auch sonst nichts bemerkbar zu sein schien, dachte ich mir das kann nur ein Hitzeblech oder irgendein Teil von der Verkleidung gewesen sein. Auf den ersten Blick konnte ich nichts feststellen als ich mal unter das Auto geschaut habe. Meine Frau wollte unbedingt das wir an der Stelle wo es passiert ist nachsehen ob wir irgendetwas finden. Ich gebe zu, ich habe das im ersten Moment erstmal als unnötige Panik abgetan, bin dann aber mit ihr (mit dem Audi) hingefahren. Was soll ich sagen, sie hat es tatsächlich gefunden, ein Teil der Feder vorne links :huh:

      Audi A3 1.8 TFSI Ambition (CDAA) :row2: Hightec Synth RS 5W-40 + :xa: AMC 1 Stage Maximum + :nepr:
      Seat Ibiza 1.2 12V (BME) :kroon: Polytech 5W-40
    • New

      sauber machen wäre auch mal wieder angebracht :D

      aber heute erstmal in der Mittagspause den Luftfilter getauscht.

      im Rahmen der Inspektion wurde beim "freundlichen" ein "normaler" OEM Filter eingesetzt;
      ich fahre aber lieber MANN mit Vorabscheidevlies, in meinem Falle C 32 010.

      leider hatte ich mein Handy nicht dabei, weil was auffiel:
      - die Lamellen des OEM Filter waren eher so "gewellt", die vom MANN stehen alle absolut gerade und stabil zueinander
      - auch die Schaumstoff-Dichtung ist OEM eher hart, beim MANN hingegen eher weich und geschmeidig und schließt dann beim festziehen des Deckels sauber und satt

      auf dem OEM Filter steht, ebenfalls zu meiner Verwunderung, nur die OEM TN, aber kein Hinweis auf den Hersteller
    • New


      Vor dem Staubsaugen im Auto drücke ich mich auch schon fast 1 Jahr nun, in unserer Einfahrt ist es zu eng mit dem Staubsauger zu hantieren und die an den Tankstellen etc. sind alle Sauger meistens sehr lahm, die saugen nur sehr schwach(sinnlos).

      Bei der nächsten Gelegenheit werde ich mal die Sitzpolster mit dem Koch Chemie POL Star reinigen, hatte das mal vor 2 Jahren gemacht, die Sitze waren wie neu danach. ^^
      Suzuki Swift MZ 1,3 92Ps
      :megu: Multisynth 0W30 + :aroi: + :nepr:
    • New

      Ölprobe genommen und Ölwechsel beim RX8.

      Es war Amsoil XL 10W40 mit LM Oil Additiv mit MoS2 drin. Nun kommt als Additiv Archoil 9200 V2 zum Einsatz.

      Auf Ratschlag von Czarne Paliwo habe ich mit einer Spülung das alte Additiv entfernt und mit einem 15W40 aus dem Fass eine weitere Spülung durchgeführt. Es war auch wieder viel Sprit und Kondenswasser im Öl. Man kriegt fast 3 Liter Öl nicht raus, deswegen die Spülung um für optimale Bedingungen zu sorgen.

      Erste Erfahrungen hier.
      Archoil AR9200 V2
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      Da würde sich ja fast schon so ein Getriebeöl-Spülsystem auch für den Motor lohnen... :flitz:

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr: + :ams: + BlueHexgo & :luga:




      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • New

      Soooo... Polar-Parts hat eben mein offiziell nicht passendes Teil geliefert, was ich sofort verbauen musste (weil ich grad einfach keinen Bock hatte hier am Haus was zu tun :trall: )

      Und zwar hat der XC jetzt eine PU-gelagerte Drehmomentstütze :D


      Das Altteil - "Zubehör" mit weggefrästem Volvo-Schriftzug - war keine 15tkm drin und das hab ich damals in der Not erstmal eingebaut, weil ich mir da noch nicht sicher war ob das PU-Teil passt (das, was ganz ursprünglich drin war, war total zerrissen -> keine Gummilager mehr vorhanden). Und trotzdem war das kleine Lager schon wieder weichgeritten (durch das unsauber schaltende Getriebe). :roey:

      Bei den Benzinern ist's üblich diese Teile zu verwursten, beim Diesel eher nicht - dazu später mehr.
      Offiziell "nicht" passend, da Benziner-Teilenummer anders als Diesel-Teilenummer. ABER dann hab ich rausgefunden, dass das Zubehörteil bei beiden passt. Ergo: Das PU-Teil muss auch beim Diesel passen - und so ist es auch gewesen! :check:

      Der Vorteil sind deutlich weichere Schaltvorgänge. Der Nachteil - und deswegen werden die Teile beim Diesel eher nicht verbaut - ist, dass die Mühle im Standgas dann ne Massagefunktion hat. Es brummt/dröhnt leicht durch die härtere Verbindung. Wenn jetzt auch noch die Motorlager aus PU wären, würde es einem die Zahnfüllungen raushauen... :flitz:

      Deswegen ist bei mir jetzt fertig mit PU (Lager der Domstrebe oben aber obere Drehmomentstütze weiterhin Gummi, und eben untere Drehmomentstütze).
      Der aktuelle Komfortverlust ist durchaus noch vertretbar, da die Vorteile des Schaltkomforts diese überwiegen.
      Die restlichen Motorlager liegen auch schon parat, aber werden im gleichen Zug eingebaut, wenn der Schaltschieber dann endlich mal gewechselt wird. :D

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr: + :ams: + BlueHexgo & :luga:




      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • New

      Das sind doch eher so die kleinen Spielereien zwischendurch... :lach2:
      Da hab ich am 124er doch deutlich mehr Aufwand betrieben und so Sachen komplett selbst gebuchst aus Originalteil + PU, vorher gestrahlt, mit Brantho bearbeitet, usw... :trall:

      Aktuell 202tkm die Karosse, und der Motor knapp 100k weniger (wurde aus nicht näher bekannten Gründen bei Volvo erneuert lt. Scheckheft). Nichtsdestotrotz siffts auch irgendwo da raus, was aber mehr aussieht als es ist da. (vermute die tolle Konstruktion des Ladeluftschalldämpfers samt zu weichen Silikon-Dichtungen).
      Sobald das Teil komplett das zeitliche segnet, kommt da ein ordentlicher Silikonschlauch samt dicken Schellen drauf, und dann sollte Ruhe im Karton sein. Der Lader darf ruhig frei atmen! :grins3:

      Beim SLK ist auch der Schalldämpfer vom Kompressor rausgeflogen, die Ladeluftverrohrung samt LLK ist ne Nummer größer selbst angepasst, und Kompressor macht auch mehr Drehzahl als Serie (bringt 0,2-0,3 Bar mehr). :D (Macht Fahrten mit offenem Dach durchn Tunnel deutlich schöner!) :trall:

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr: + :ams: + BlueHexgo & :luga:




      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • New

      hinterer Radlauf auch vom Salz befreit und ein wenig versiegelt

      für ein über 10 Jahre altes Auto nicht schlecht erhalten



      bleiben noch 2 Radläufe und der Unterboden
      BMW E60 520d mit N47 :motu: X-Clean 5W40, demnächst :rav: RUP 5W40

      Golf V 1.6 NO FSI, NO TSI, NO TFSI :maol: 5W40 das was da war, irgendwas mit ester...
    • New

      @sturmtiger

      Soooviel hat der Volvo ja jetzt auch nicht gelaufen. Und doch hast du schon einiges repariert, optimiert usw.! Wundert mich irgendwie!

      Meine Schwester fährt einen V70 D5 aus 2009. Der geht jetzt auf die 200tkm zu. Außer tanken und Ölwechsel bekommt der Wagen wenig Zuneigung und mittlerweile viel Kurzstrecke. Bis auf die üblichen Verschleißteile war bisher nichts!
    • New

      @N54B30
      So richtig was dran ist ja nicht. Das meiste sind entweder Lebensdauerfüllungs-Folgen (Getriebe -> Motorlager, Haldex) oder Idiotie-Folgen (Rückleuchte).

      Die Standheizung läuft vermutlich bei vielen D5 nicht, weil die nicht als SHz freigeschaltet ist und so der Besitzer garnicht merkt das die nicht läuft...

      Bis auf das Getriebe und Haldex halt lauter Kleinigkeiten.

      SLK R170 - 230 Kompressor Plus: :she: HX7 10W-40 + :aroi: AR9200v2
      Volvo XC90-I D5 Daily: :rav: NDT 5W-40 + :nepr: + :ams: + BlueHexgo & :luga:




      Automobile Historie: Citroen 2CV, Saab 9000/1 turbo16, Mercedes C126 500SEC, Saab 900/1 turbo16 Sedan, Volvo 945 Turbo, Volvo 855 T5, Mercedes S203 C320CDI Ex-Werksversuchswagen, Audi 100 C4 2,6 Avant quattro Ex-Werkswagen, Vaneo "Motorkrücke"...
      RES-QR
    • New

      Hab soeben bei meinem S1 aus Lust und Laune das Getriebeöl gewechselt. Nicht weil es schlecht war (erst 29.000km) aber weil es mich gereizt hat, das gute Archoil 9100 mit reinzupacken und zu testen. :D
      Mal gucken wie sich die Kombi "Fuchs Sintofluid 75W + Archoil 9100" so schaltet. Allerdings hat er sich so schon sehr gut schalten lassen.
      Audi S1 2.0TFSI - 301PS - Aktuelles Öl: :rav: RUP 5W40 + :nepr:
      Altes Öl :ams: Signature Series 0W40
      Altes Öl :she: Helix Ultra 5W40 + :aroi: Archoil 9100