Posts by AndiG

    D-K


    ich mag deine Kontroverse und nehme Sie daher mal und kommentiere aus meiner Sicht:


    • das Rennen am besten in den Hochsommer (Juli bis Mitte August) zu verlegen ist, um stabileren Wettereinfluss zu haben
      • das waren die Stimmen vieler Fans und Berichterstattender auf Twitter
      • -> gute Idee, aber bei allen Terminen, denkt an andere Serien bzw. den gesamten Motorsportkalender und lasst euch eins gesagt sein....selbst im Hochsommer bist du gerade in der Eifel und an einigen Stellen vor "Wetter" nicht sicher; Nebel kommt so gut wie zu jeder Jahreszeit dort hoch wenn es regnet
    • das Rennen durch solch einschneidende Abbrüche mehr und mehr den Spirit und den Mythos "Grüne Hölle" verliert
      • das war die Stimme von Tim Schrick gestern Abend bei Nitro
      • -> sehe ich etwas anders und vor allem, was soll man machen? Die Jungs gehen so schon ein unglaubliches Risiko. Den Spirit verliert es dadurch nicht, im Gegenteil, weil so zeigt sich immer wieder, dass die Grüne Hölle dem Namen gerecht wird
    • das Rennen auch unter einigen Code 60 Phasen noch etwas weiter in die Nacht herein hätte laufen können
      • das war die Stimme von Maro Engel (glaube ich :überleg:) gestern nach seinem Stint, der durch die rote Flagge unterbrochen wurde und bei Nitro interviewt wurde
      • -> sagt der, der später einen rauskegelt, denn die Situation mit dem Manta dürfte wohl auf seine Kappe gehen, weil er seinen GT3 an langsamen vorbeidrängt und in der Nacht bei Nebel, wo schon 1/3 der Strecke Code 60 waren. Was das für die Fahrer, Fahrzeuge und Streckenposten bedeutet, sollte ein Vollprofi, wie er, wissen. zudem ist das immer etwas zu hinterfragen, weil es fahren ja nicht nur GT3
    • das Rennen auch mit abkühlenden Reifen in den Code 60 Passagen dennoch gut zu beherrschen gewesen ist

    das waren die Stimmen einiger Rennfahrer aus der SP9 Klasse

    • -> die Ingenieure sagten ganz klar was anderes. beherrschbar vielleicht ja, aber saugefährlich. geht der Reifen unter eine kritische Temperatur und damit aus dem Luftdruckfenster hast du beim nächsten Curb im schlimmsten Fall einen kapitalen Reifenschaden
    • das Rennen richtigerweise unterbrochen wurde, weil Intensivversorgung (Rettungsheli) und Streckensicherheit (Blickkontakt von Streckenposten zu Streckenposten, Flaggensignale) nicht mehr sicherzustellen waren
      • das waren die Stimmen der Offiziellen und auch vieler Teams sowie Fans auf Twitter
      • -> korrekt. die Posten müssen sich sehen können und die Sicherheit aller (!), egal ob Teilnehmer oder "Streckenpersonal" muss gewährleistet werden
    • das Rennen bei Wegfall einer wesentlichen Anzahl an Rennstunden/Rennrunden gleich komplett abgebrochen werden kann
      • das waren wieder die Stimmen vieler Fans und Berichterstattender auf Twitter
      • -> wozu? Reglement und Ausschreibung beinhalten für den Fall der Fälle entsprechende Handlungsanweisungen
    • oder aber das Rennen über den geplanten Zieleinlauf 15:30 Uhr verlängern um eine repräsentative Mindestanzahl von Stunden/Runden zu erreichen
      • das waren die Stimmen einiger Fans in den Kommentarmöglichkeiten der berichtenden Medien
      • -> das wiederum lässt die Ausschreibung und das Reglement nicht zu, vor allem da es ein FIA Rennen ist
    • das Rennen auch bei auflockernden Bedingungen in der Nacht/am Morgen stundenweise hätte wieder aufgenommen werden können, auch wenn einige Streckenabschnitte noch mit Code 60 hätten gesichert werden müssen
      • das waren die Stimmen einiger Fans und stellenweise auch einiger Fahrer/Teams
      • -> bei dem Punkt muss ich gestehen, nicht mitsprechen zu können/wollen, aber ich meine, dass genau das auch laut Rgelement nicht möglich ist, weil die Startrunde ohne Einschränkungen gefahren werden muss


    alles in allem, toller Motorsport und eine Rennleitung, die versuchte, möglichst vielen Punkten gerecht zu werden.

    wer mal selbst dabei war und damit meine ich jetzt nicht mit Bierkasten im Hatzenbach (und das ist keine Wertung, weil davon lebt der Mythos auch), sondern wirklich als Teil eines Teams oder als Helfer an der Strecke, der weiß um die Arbeit der Orga und insb. um das Team rund um Walter Hornung und seinen "Ehrgeiz", nicht nur die großen Teams zu hören, sondern eben auch mal bei den Dacia Jungs zu fragen, wie sie sich da draußen so fühlen ;-)


    Danke, Ende!

    bei dem, was ein einzelner hier zum Besten gibt, kommt mir, als jemand der selbst schon "mitgewirkt" hat, die Kotze hoch!

    muss von der Querdenkerei kommen und der Tatsache, in allem, was einem in die Birne nicht hereingeht, eine "Verschwörung" und sonst was zu wittern!


    da muss man sich echt für schämen!!!


    wie immer.....

    allen Beteiligten gebührt Dank und Ehre dem Sieger und jedem, der sich überhaupt in die Grüne Hölle traut....

    wollen die nichts sehen? weil manchmal bekommt man eine Rechnung o.ä. mitgesendet, aber meist müsste man sie aus den tiefen des Amazon-Kontos holen, sofern dort überhaupt verfügbar

    Luftfilter sehe ich auch als Thema

    bei uns hier fahren viele Landwirte mit Vorabscheide-Vlies und „Schnorchel“


    dazu könnte eine Catch Can noch helfen, die im eher stationären Betrieb den Blow By aus dem Öl hält… von MANN Hummel gibt es die Provent Systeme


    auf der anderen Seite haben wir ja erstmal eine Analyse aus einem solchen Motor und wir verlassen uns vielleicht zu sehr auf oelcheck und deren Einstufung, denn ausgehend von dem Motor sind im Anbetracht der Betriebsstunden die Werte vielleicht sogar „OK“

    Giacomo Agostini

    im Grunde kann man das so verstehen aber du musst noch bedenken, dass es im Motorsport den Einsatz im professionellen Umfeld, teils mit Werkseinsatz und eben den Breitensport gibt…..der Breitensport kann sich dann mit den frei verfügbaren Rennsport-Produkten versorgen und Pro-Teams (mitunter mit Werkssupport) bekommen ihre speziellen Produkte


    selbiges gilt für andere Teile wie Steuergeräte etc

    ein großer Hersteller aus Deutschland liefert für nahezu alle Bekannten OEM in der Serie, dazu auch für den Einsatz im Tuning- und Breitensport und schlussendlich in die DTM und diverse Markenpokale


    Bremsen ist es ähnlich, ich sag nur Brembo, AP und Pagid oder auch Endless


    das was einige Teams für den Renneinsatz geliefert bekommen, kann man problemlos als „exklusive Kundenspezifikation“ bezeichnen



    exclusive

    hinter den Toyota Gazoo Ölen wird wohl ein bekannter Lieferant aus dem Exxon Mobil Konzern stecken……und diese unter „Lizenz“ abfüllen

    für Dieselpest müsste man aber schon ordentliche Standzeiten haben, oder?

    leider finde ich auf Anhieb keine Info, wie lange Diesel dafür "stehen" muss



    ich sehe hier eher das Problem in der "Wartungshistorie" des Dieselfilters insb. im Anbetracht einer Fehlbetankung in der Vergangenheit

    und dann wundert man sich, wenn die Werke bei anderen "schlampt" und keine Zeit mehr hat, die Arbeiten korrekt auszuführen


    soll kein Angriff sein, aber die Zeit und die Kohle, die der Werkstatt da durch die Lappen geht, bekommt ein anderer Kunden dann zu spüren