Pinned Ölzusätze - Zusatzmittel zur Motorreinigung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Richtig. Man kann anschließend noch ein Dichtungsadditiv hinzu fügen, um die Schaftdichtungen zu pflegen.

      Beides ist aber den Versuch wert, bevor man auf den Gedanken kommt, den Motor auf zu machen.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Bei mir ist es ca zwei Wochen im M52 mit 203000km drin gewesen
      Keine Probleme gehabt mit Dichtungen
      ich de je aber so bis drei Tage ist kein Problem
      Jedoch arbeitet das Xado erst bei Betriebswarmen Öl
      Ich persönlich bin der Meinung das das normale total Flush bei Benzinern mehr säubert als das extreme Flush für lkw
      Vlt ist es einfach für lkw entwickelt
    • Zum Xado Total Flush:
      ich kann bei meinem Motor durch die Öleinfüllöffnung direkt auf die Einlassnockenwelle schauen, also auf einen Nocken und ein Stück Welle. Auf der Welle sind ganz leichte braun/schwarze Ablagerungen (eher ein schmieriger Film), die/der sich mit dem Finger leicht wegwischen lässt. Ich habe, bevor ich das Total Flush eingefüllt habe, mit dem Finger einen "Strich" auf die Welle gemacht. Bin dann in 5 Tagen 200km gefahren und habe den Ölwechsel gemacht, an den "Ablagerungen" auf der Nockenwelle hat sich genau gar nichts getan, der Fingerstrich ist unverändert zu sehen. Dabei habe ich das Total Flush aus Schusseligkeit um 50% zu hoch dosiert...
      Eine Reinigungswirkung oder überhaupt eine Wirkung kann ich nicht feststellen.
      Hatte schon häufiger verschiedene Reiniger (bei anderen Fahrzeugen) benutzt, diese waren allesamt dünnflüssig. Das Xado ist da deutlich dicker. Beim ablassen war das Öl mit den anderen Reinigern immer dünn wie Wasser und roch "scharf", beim Xado kann ich keinerlei Wirkung erkennen.
    • Hallo HaTe... Schöner Name :zwinker: Wie bereits mehrfach geschrieben und auch so als Anwendung empfohlen :

      Einfüllen und MÖGLICHST 200 km AM STÜCK fahren. Xado Total Flush wirkt nur bei Betriebstemperatur des Motoröls.
      Wenn ich lese, dass Leute das Total Flush Tagelang im Motor bei sich immer ändernden Temperaturen spazieren fahren, bin ich leicht verstört... :wohh: Am besten noch Kurzstrecke zur Arbeit...

      Das steht so weder auf der Flasche und wird auch nirgendwo empfohlen. Es wird aber gemacht und dann wird 'gemeckert' ... :nee:

      Die Wirkungsweise solcher Produkte wurde hier mehrfach erklärt. Warum dann doch immer wieder anders verfahren wird ist, zumindest für mich, unklar.

      Das Xado Total Flush war bei meiner Anwendung weder 'dick', noch 'dünn'. Das abgelassene Öl war etwas dünnflüssiger als ohne... Ein scharfer, chemischer Geruch war ebenfalls feststellbar.

      Schade, dass diese Anwendung bei dir nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat. Vielleicht wiederholst du sie einfach und machst es dann so, wie es auch empfohlen wird.

      Berichte dann doch mal. Lg
      Dick und durstig :co2:
    • @HaTe
      Kleine Empfehlung meinerseits:

      Machn ÖW-Termin aus gleich an nem bestimmten Tag in da Früh wo dus wechseln lassen oder selbst wechseln willst.

      Dann sich dir für den Abend/Nacht zuvor ne Strecke aus die komplett ca. 180km lang is und ohne grosses Gefälle oder Steigung is. Des darf gern a Stück Bundesstraße sein. Hauptsache du kannst ohne große Last cruisen und beständig deine 100/110 km/h fahren.

      Zum einen wirds Öl a) heiss und b) kanns Xado gut wirken!

      Ich empfehl des Ganze so in dem Bereich 22-2 Uhr zeitlich zu legen. Hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

      LG Gordian
      die linke Hand zum Gruße :bik2: :rav: :lm: :wag: :gulf: :bik:
    • Ist natürlich mit erheblichem Aufwand verbunden. Aber wenn man damit Abstreifringe frei bekommt und zum Beispiel einen Ölsäufer zur Vernunft bringt, ist das ne super Sache. Klarer Unterschied zu den Mitteln die man kurz vorm Ölwechsel dazu gibt, ist der Faktor Zeit
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Habe zwei neue mittel am Wochenende getestet.
      Wirkung kann natürlich nicht richtig beurteilt werden.
      Aber trotzdem zwei neue sehr interessante Produkte.

      1. Oilem ReleaseTech Power Flush 250ml
      Intensiver Geruch.
      Flüssigkeit klar-gelblich
      Was mich hier gewundert hat, ist der intensive Geruch. Das Altöl war Pech schwarz (hat aber nicht unbedingt was zu heißen) beim Ablassen. Was mich gewundert hat, dass das Alte Öl beim Ablassen immer noch nach dem Reiniger gerochen hat. Das war bis jetzt bei keinem anderen so. Heute habe ich nach 50km einen zeiten Ölwechsel durchgeführt hier war der Geruch immer noch wahrnehmbar im Altöl.
      Das hat mich ziemlich gerundet. Die Frage ist, ob es deswegen auch besonders gut reinigt oder einfach nur einen extremen Geruch hat.
      Dazu muss man sagen, dass es mit einer der teuersten Produkte auf dem Markt ist.
      Hat den jemand von euch schon getestet?
      Shop Link da nichts anderes zu finden: Oilem ReleaseTech Power Flush Diesel & Petrol Engine Cleaner, Deglaze and Compression Restorer


      2.COMMA Engine Flush
      Flüssigkeit dunkel Braun. Viskosität ist wie ein 10W40. Also im ersten Moment wie ein vernünftiges Motoröl
      In der Beschreibung ist auch zu findend das es ca. 1 Woche vor Ölwechsel im Motor verbleiben kann.
      Ich finde, das ist die vermutlich sicherste Methode sein Motor von innen zu Spülen.
      Preislich auch OK mit 7€ die Flasche.

      Herstelle Link: Commaoil.com - Engine Flush
      PDF: PDF Download
    • New

      Unser Daihatsu Sirion M300 mit dem 1.0 Liter 69 PS Dreizylinder benötigt pro 1000 km rund 0,4 Liter Öl. Kilometerstand 118.000.
      Vor dem anstehenden Ölwechsel möchte ich MANNOL Motor Flush 10min. Motorspülung/ Motorreiniger hinzugeben. Laut Hersteller ist der Zusatz für bis zu 6 Liter Ölmenge. Der Ölstand ist nahe Minimum, deshalb sind noch rund 2 Liter Motoröl im Motor. Soll ich nur 1/3 bis max. 1/2 des Doseninhalts vor dem Wechsel einfüllen?
    • New

      Bei der geringen Ölmenge würde ich nur die Hälfte der Menge einfüllen.
      Wobei die komplette Menge vermutlich auch keinen Schaden anrichten würde. Wichtig ist eben, dass du das Zeug nur im Leerlauf und in der angegebenen Zeit verwendest.
      VW Caddy Maxi 1.9 TDI BLS - :megu: Megol Low Emission 5W-40 + :maol: Ester Additive

      VW Golf VI 1.6 TDI CAYC - :rav: RUP 5W-40 + :nepr: - :rav: MTF-3 75W + :aroi: AR9100

      Audi A6 4F 3.0 TDI ASB - :rav: NDT 5W-40 + :aroi: AR9100

      Opel Astra J 1.6 A16XER - :row2: Synth RS 5W-40 + :aroi: AR9100 - :rav: MTF-1 75W-85 + :aroi: AR9100
    • New

      Smadders wrote:

      Einfüllen und MÖGLICHST 200 km AM STÜCK fahren. ...
      Moin,

      als das Total Flush eingefüllt war, habe ich Strecken zwischen 30 und 50km am Stück gefahren. Für eine Spaßfahrt über 200km am Stück fehlt mir im Moment die Zeit.
      Auf der Flasche steht: 150-200 km im Normalbetrieb fahren.

      Aber gut, ich werde den Ratschlag beherzigen und dann berichten - dauert halt ein bißchen.

      Viele Grüße!
    • New

      Hallo HaTe... ;)

      Etwas Zeit musst dir schon nehmen... :yes:
      Ich weiß... Im Moment steht es allen bis zum Hals...
      Aber nimm dir die Zeit. Du machst damit etwas Gutes und Gut Ding will Weile haben ;) .
      Dafür weißt du dann aber, woran du bist und was du hast. Bitte teile deine Erfahrungen mit uns... :D
      Dick und durstig :co2: