Automobilclubs - ADAC, AvD, ACE, etc.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Automobilclubs - ADAC, AvD, ACE, etc.

      Moin zusammen,

      wie sind eure Erfahrungen mit den gängigen Automobilclubs? Da ich im Sommer nach Kroatien reisen werde, ist eine Mitgliedschaft langsam an der Zeit.

      Habt ihr auch Erfahrungen mit neueren Clubs, z.B. mobil.org?

      Gruß
      Andy
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :aral: SuperTronic 0W-40
    • Also ich bin seit Jahren bei ADAC. Kann nichts negatives berichten. Muss auch dazu sagen dass ich bis jetzt auch keine Hilfe in Anspruch genommen habe.
      Gruß Mops
      multitronicforum.de

      Bin ich ölich, bin ich fröhlich serv
      Audi A4 B6, BJ2004 Avant 1.9l TDI Multitronic: Meguin Low Emission 5W-40
      Audi A4 B6, BJ2004 Cabrio 2.4l V6 Multitronic: TOTAL Quartz 9000 Energy 5W40
    • Seit 30 Jahren im ADAC. Ausschlaggebend war, dass die damals die größte Flotte an Pannenhilfsfahrzeugen/Vertragspartnern hatten.

      Haben in all den Jahren nur ein einziges Mal nicht geholfen, als der Schneepflug ca. 25cm Schnee vor die Parkbucht geschoben hatte, was zu einem Eisklumpen wurde. Da sollte ich den Einsatz bezahlen.
    • ADAC! Ich schwöre auf den ADAC!!
      Mitglied seit 2013 seitdem hat er mir schon dreimal aus der Patsche geholfen:
      Das erste mal 2013:
      Fahrt zum Trackday auf den Pannoniaring kurz vor der Ungarischen Grenze um 22:00, ein Kantholz auf der Autobahn, mein Kumpel (haben kurz vorher Fahrerwechsel gemacht) kann nicht mehr ausweichen, Ölwanne vom MINI aufgeschlitzt! So warm hat noch keiner Öl gewechselt. :aua: ADAC (ÖAMTC) angerufen, 20 Minuten später der Abschlepper da, MINI zur Werkstatt geschleppt, mich und Kumpel zum Hotel, Hotel hatte geschlossen, ADAC angerufen, ADAC Taxi geschickt, zum nächsten Hotel. Am nächsten Morgen mit Taxi (vom ADAC organisiert) wieder zur Werkstatt, Bestandsaufnahme, Ölwanne defekt, kann heute nicht repariert werden, ADAC angerufen, OK wird Leihwagen organisiert, ich brauche Automatikfahrzeug wegen Beinamputation, Rückruf ADAC, nächster Leihwagen mit Automatik steht am Wiener Flughafen, Taxi kommt gleich, fahrt mit Taxi ca. 70 KM zum Flughafen, mit Leihwagen nach Hause. Der MINI wurde dann eine Woche später nach Hause in die Werkstatt meines Vertrauens geliefert, da die BMW Werkstatt nicht in der Lage war innerhalb von drei Tagen das Auto wieder flott zu machen (Premium halt). Die ganze Aktion hat mich nichts gekostet, sogar die Telefonkosten wurden mir vom ADAC ersetzt!! Außer natürlich dann die Reparatur....

      Das zweite mal 2017:
      Salzburgring Trackday, alte Bremsbeläge müssen auch mal verbraucht werden: leider welche aus der Anfangszeit erwischt (hatten noch am meisten Belag). Ergebnis:
      ADAC (ÖAMTC) angerufen, Abschlepper war nach einer dreiviertel Stunde da, Hmm.. kein original Teil kaputt, kann die MINI Werkstatt nichts machen, mal schaun, Fahrer telefonierte mit seiner Zentrale: er kann mich und den MINI mit seinem 12 Tonner LKW bis zur Deutschen Grenze fahren weiter nicht wegen Sonntagsfahrverbot in Deutschland, gesagt getan, die restlichen 20 KM nach hause organisierte ich selber.
      Das Abschleppen vom Salzburgring bis zur Grenze kostete mich wieder nichts!!

      Das dritte mal 7. April 2019:
      Wieder Salzburgring Trackday, erster Turn nach Mittag dritte Runde, MINI läuft nur noch auf drei Zylinder, Zündspule Zylinder 3 defekt. Diesmal dachte ich mir: habe ja einen Schutzbrief bei der VHV mit der Kfz Versicherung, rufe ich da mal an... Einmal und nie wieder!! Die waren gar nicht gewollt mir zu helfen (weil ihnen da Kosten enstehen). Am Schluss von vielen Telefonaten mit verschiedenen Servicemitarbeitern der Rat: fahren sie so weit wie sie kommen, und wenn das Auto überhaupt nicht mehr geht melden sie sich wieder... :cursing:
      Also wieder beim ADAC angerufen: nach fünf Minuten hatte ich schon einen Rückruf vom Fahrer des Abschleppers: bin in 45 Minuten da, Fehlerspeicher ausgelesen, Zündspule 3 defekt, muss in die MINI Werkstatt. Er möchte mich aber nicht mit dem Achslifter seines Abschleppers ziehen, da der MINI dafür zu tief ist, er gibt einem Kollegen bescheid der den MINI auf die Ladefläche nimmt, der war dann auch nach 20 Minuten da, dann gings zur Werkstatt. ADAC organisierte dann ein Taxi zum Hotel (auch vom ADAC bezahlt), am nächsten Morgen dann mit Taxi wieder zur Werkstatt. Da musste ich in der (premium) Werkstatt zwei Stunden auf die Zündspule warten da nicht auf Lager, dann ging es nach hause. Wieder keine Kosten außer der Zündspule!!
      In meinen Augen gibt es keine Alternative zum ADAC!!!
      :rav: SSL 0W-40 :rav: RCS 5W-40 :rav: RSE 10W-50
    • Auch nur gute Erfahrungen mit dem ADAC gemacht. Sei es eine Lamdasonde die einen Abgasfehler anzeigte (Fahranfänger und keineAhnung gehabt), Bremse die beim C200 CDI am Poltern war (Abschleppen zur nächsten Mercedes Werkstatt) oder meinem Unfall mit dem E230 wo ich in die Leitplanke auf der Autobahn geschlittert bin. Immer nach 30-45 Minuten da gewesen. Den Rückfahrt vom ADAC-Hof und später Rücktransport vom Auto musste ich aber damals selbst organisieren, da ich nur "normales" Clubmitglied bin. Dennoch: Nie was gezahlt und sehr zufrieden mit der Arbeit die die gelben Engel gemacht haben.

      Die Erfahrungen gelten jetzt nur fürs Inland, da ich im Ausland noch nie eine Panne hatte.
    • bei mir hat der adac rechtschutz, nach einem ölspur unfall alles bezahlt. die uniformträger, waren der meinung 173,50 & 1 pkt mir zuzuschicken. die leitplanke die ich nicht verformt habe bzw anderes, sollte ich auch bezahlen. bestimmt nicht. bin mit ca 15 kmh nach gemessenen 293meter da iwann mal entlang gerutscht...

      vor gericht 4,5 monate später, dem den sachverhalt mit einem zeuge erklärt und das ende vom lied war, keine strafe kein nix.

      adac alles bezahlt an anwaltskosten ohneprobleme.
    • Komischerweise habe ich bisher immer vergleichsweise lang auf den ADAC gewartet, sei es Mobilitätsgarantie oder Schutzbrief gewesen. OK, wenn viel los ist, kann das ja Mal passieren.
      Gestern haben die aber den Vogel abgeschossen. Ein Bekannter bleibt liegen mit offensichtlichem Kopfdichtungsschaden und möglichen Folgeschäden. Wasser hat es rausgedrückt und da kein Sensor auch keine Warnung. Also den Motor trocken heiß gefahren. Keine Kompression, Ausgleichsbehälter riecht nach Benzin und das Öl verbrannt und kein Öldruck vorhanden. Klarer Fall habe ich am Telefon auch nochmal erklärt. Nach 2h kam jemand mit einem Touran vorbei. 15km nachhause schleppen? Nein wir übernehmen nur den direkten Weg in die nächste Werkstatt oder zum Markenhändler. Ersatzwagen? Nein gibt es nur noch in der Plus-Mitgliedschaft.
      Na danke, da bin ich froh mir vor Vertragsabschluss bei allen die AGB durchgelesen zu haben und bei der ARAG zu sein.
    • Hi

      kann auch ADAC empfehlen. Da bin ich nun seit bald 20Jahren. Zu empfehlen ist dann aber direkt die PLUS-Mitgliedschaft. die Hab ich vor 10Jahren mal direkt bei einer kleinen Panne auf dem Rastplatz abgeschlossen, nachdem der ADAC-Mann uns die Vorteile erleutert hatte.

      Die ganze Familie ist mit drin für knapp über 100€ jährlich.

      2013 hatte ich einen Schaden auf dem Hockenheimring. Auto haben wir dann rausgeschleppt und den ADAC gerufen, hab gesagt es gibt einen Motorschaden und benötige einen Abschlepper. Nicht das da ein Pannenhelfer umsonst angerückt kommt. 45min. später stand das Auto auf dem Schlepper und wurde die knappe 80km zu mir nach hause geschleppt. Die Kosten hat der ADAC übernommen. (Der Abschleppfahrer hatte nur gegrinst und gefragt ob wir auf dem Ring rumgeballlert sind :D :rolleyes: )
    • Ich bin 1988 bei der Bundeswehr dem ADAC beigetreten.
      Einmal musste mein TT abgeschleppt werden,weil ein Mechaniker beim Wechsel des Benzinfilters den Verschluss der Spritleitung zerstörte und diese dann auf der Autobahn mit meiner damals hochschwangeren Frau und mir an Bord abflog,wir schafften es noch auf den Standstreifen.
      Ein anderes mal hat der ADAC meinen gestohlenen Roller aus dem Sicherstellungsgelände der Polizei in die Werkstatt gebracht.
      Da ich öfter im Jahr im Ausland bin,habe ich die Plus-Mitgliedschaft.
    • Der ADAC hat mir auch schon zwei Mal geholfen.

      Einmal mit dem Motorrad, da ist mir der Kupplungszug gerissen, an einem Sonntag. War trotzdem in einer halben Stunde da. Das Mopped bei einer Werkstatt abgeladen, und mich nach Hause gefahren.

      Ein Mal ist in aller Frühe die Batterie verreckt, ADAC kam schnell und gab Starthilfe. So kam ich nicht mal ne halbe Stunde zu spät zur Arbeit.

      War beide Male in der Nähe einer Stadt, weit draußen auf dem Land hätte es wahrscheinlich länger gedauert. Das Netz der Helfer und Abschlepper ist aber wohl das dichteste.
    • Moin zusammen,

      danke für eure Antworten! Ich denke, dass ich mich dann auch für den ADAC entscheiden werde - das größte Argument ist einfach, dass der Laden riesengroß ist. Er ist zwar der teuerste Automobilclub, aber im Zweifel muss man sich ja auch drauf verlassen können.

      Gruß
      Andy
      BMW E91 325d Automatik - Kennfeldoptimierung + 335d-LLK - ~270 PS & 510 Nm - :aral: SuperTronic 0W-40
    • Bei uns in Österreich gibts ÖAMTC und ARBÖ , ich bin seit 1988 beim ARBÖ , Für die Ganze Familie + Auto + Motorrad ect. Reiseversicherung zahle ich ca.120€/Jahr . Alleine schon das Pickel ( was bei Euch HU oder TÜV ist ) mit 6-8 Fahrzeugen pro Jahr ist das schon OK. :check: :check:
      Pickel kostet ca. 42€ für PKW, Anhänger und Moped etwas weniger .
      QQ J10 1.6 Benzin , QQ J10 1.6dci , Daelim Roadwin 125 , Daelim VS 125
    • Ich bin jetzt aus dem ADAC ausgetreten ... seit 2005 Mitglied, seit 2010 Plus Mitglied ... ich hab noch nie irgendetwas von denen gebraucht, dafür war es mir dann doch zu teuer.

      Bin jetzt auf den Schutzbrief der KFZ Versicherung umgestiegen, 15€ fürs Auto und 3,50€ fürs Motorrad für fast die gleichen Leistungen (ja, ich habe verglichen). Und ob jetzt das gelbe ADAC Auto oder das silberne Assistance Auto kommt ist mir doch Wurst :whistling:

      Vielleicht sind meine Fahrzeuge aber auch einfach zu gut gewartet um der typische ADAC Kunde zu sein :thumbsup:
    • Naja, es gibt auch Fälle die hat man einfach nicht unter Kontrolle. So gestern bei mir, bin mit dem Focus unterwegs, plötzlich fängt die Karre das Ruckeln an mitten in der Baustelle und 3 Sekunden später ist die Kiste aus. Konnte mich noch in eine Behelfsausfahrt der Autobahnmeisterei retten. Zündfunken ist da. Mit Starthilfespray lief die Kiste, Benzinpumpensicherung I.O . Ok komm bis zum Kumpel in die Werkstatt sind es nur 6km. Beifahrer gebeten mit einem Hammer von unten gegen den Tank zu schlagen während ich Versuche zu starten, währenddessen sprang die Tankanzeige von 1/4 komplett auf E und ich wusste genau was passiert war, der Schwimmer hing. Zum Glück habe ich immer einen Kanister dabei! Sonst wäre das auch ziemlich peinlich geworden.