Posts by mastergamer

    Es gibt Motoren die laufen mit SAE 20 bestens, andere würden sofort kaputt gehen. Warum? Weil sie unterschiedlich konstruiert wurden.


    Warum können prinzipiell Motoren mit der gleichen Viskosität erheblich unterschiedliche Leistungen liefern? z.B. 2L Sauger mit 160PS vs. 2L Turbo mit 420 PS... beide laufen mit SAE 30... wieso? Weil die Konstrukteure wissen was sie tun.

    Nicht dass es eine Relevanz hätte, aber die Rowe Kanister sehen im Vergleich wirklich schäbig aus... wenn da jemand planlos im Supermarkt vor dem Regal steht und die Optik mit entscheiden lässt, dann wird er eher Castrol, Mobil1, Motul, Shell und Co kaufen und das Rowe als "Baumarktplörre" abstempeln :D

    Was haltet ihr davon?

    Abstand, wie allgemein bei allen Mitteln die etwas verbessern wollen was bereits funktioniert. Zumal dort nur die möglichen/angeblichen positiven Merkmale aufgelistet werden, wo sind die potentiellen Nachteile dieses Zusatzes aufgeführt? Die soll es nicht geben? Dann würden Redline und Co. wohl alles falsch machen.


    Wenn man ernsthafte Probleme hat (KW Simmerring undicht usw.) dann kann man natürlich über solche Mittelchen nachdenken, aber wenn man keine Probleme hat? Wozu ein Risiko eingehen und da etwas reinschütten was man nicht einschätzen kann?

    Eher ~1L über der Wechselmenge, also dann z.B. 6 L statt 5 L.

    Da ist doch schon alles zu spät.

    Hier wird mal wieder angenommen dass in den Entwicklungsabteilungen nur Idioten arbeiten :D


    Allein die extra eingeführte Markierung zeigt doch deutlich dass dieser Umstand berücksichtigt wurde und die reine Füllhöhe definitiv nicht problematisch ist (KW kommt nicht ins Öl). Der hohe Kraftstoffgehalt ist ärgerlich, würde mir auch nicht gefallen und ist halt weit entfernt von perfekt. Aber letztendlich ist es völlig uninteressant wenn der Motor auf die entsprechend geringere Viskosität hin konstruiert/ausgelegt wurde. Solang der Motor hält ist alles in bester Ordnung und Mazda hat irgendwie seine Hausaufgaben gemacht. Wie viele Berichte gibt es von defekten Mazda Motoren?


    Also wie gesagt, schön finde ich es auch nicht, aber ob es tatsächlich problematisch ist wird sich erst noch zeigen müssen.

    Mal was anderes... Was schreibt Ihr alles so ins Serviceheft?

    Der Peugeot hat nen klassisches Scheckheft so hinten noch blanko Seiten drin sind, dort wird penibel jede Wartung eingetragen, inkl verwendetem Material, Datum, Laufleistung und Unterschrift.


    Der Honda hat leider kein richtiges Heft, da bekommt man nach jedem Service nur nen digitalen Ausdruck von Honda (der Wagen wird aber in Eigenregie gewartet). Dort halte ich die Wartung digital via Spritmonitor nach. Wie das aber beim Verkauf ablaufen soll weiß ich auch noch nicht... Spritmonitor Export ausdrucken und unterschreiben? Sieht dann wohl nen bisle "auf die Schnelle" dahingepfuscht = unseriös aus? :überleg:


    Aber andererseits habe ich auch Teilerechnungen für alles... wenn auch oftmals Sammelbestellungen für mehrere Fahrzeuge und oft auch 1-2 Jahre im Voraus... also das Rechnungsdatum stimmt nicht zwingend mit dem Wartungsdatum überein.... Meinungen/Tipps dazu :?:

    Ich würde die 850 Nm gar nicht wollen... wirkt auf mich wie reiner Materialmord... wofür? Bisle mehr Durchzug im mittleren Bereich? Solang es nur auf die Spitzenleistung ankommt kann man das Drehmoment ja auch etwas zurücknehmen und trotzdem am Ende 550 PS haben.


    z.B. könnte man ja das Drehmoment auf 650 Nm anheben/begrenzen, dann könnte man zwischen 6000-7000 rpm konstant 550 PS realisieren wenn das gewünscht ist.

    Was mich jetzt halt total verunsichert hat, ist das eingebrachte Thema mit den engen Drainageleitungen in dem Motor? Ich hatte mich ja schon festgelegt und auf anraten das Rowe 5w40 ja bestellt. Jetzt durch die neue Info mit den Drainageleitungen, kommt sofort Angst auf das ich dem Wagen damit was schlimmes antue.

    Das ist ein Honda Motor (steht zumindest drauf), der wird mit einem zugelassenen Öl schon nicht auseinander fallen. Die anderen Hondafahrer stellen den Wagen zum Händler, machen sich nicht eine Sekunde diese Gedanken und lassen sich das billigst verfügbare 10W-40 rein kippen und fahren damit >250tkm.


    Du willst den Ölverbrauch reduzieren, Wunder würde ich keine erwarten, allerdings würde ich in dem Fall auch ein recht dickes Öl wie das bestellte Synth RS testen, da dicke Öle tendenziell den Ölverbrauch wohl etwas reduzieren können.


    Kipp rein und schau wie es sich macht, nach Ende des Intervalls kannst du immer noch was anderes testen.

    Falls die Kollegen in Zivil es sogar noch gefilmt haben, dass sie dich angeschoben haben [...]

    Sowas finde ich auch immer blöd... ich versuche immer andere nicht zu stören/behindern, daher lasse ich mich auch schon mal dazu verleiten schneller zu fahren als ich eig. vorhatte. Wenn die Polizei sowas provoziert ist das schon etwas unschön :(

    Evtl. kombinieren mit dem Tip, Shell Helix Ultra 5W-30 zum spülen.

    Wird hier das SHU etwa zum Spülöl deklassiert? :staunt:
    Ich verwende das als als richtiges Motoröl :thumbup:


    0W40 hat eine Viskosität (bei 100°C) um 13.
    5W40 hat eine Viskosität (bei 100°C) über 14.

    Shell Helix Ultra 5W-40 => KV100 von 12,8 ;)
    Quelle: https://www.mac-oil.de/sites/d…tbeschreibung_1028318.pdf

    Honda sagte mir ja heute kann ich reinkippen, und bemängelten Ihre eigene Definition im Handbuch :D . Ich werde dann mal hier berichten obs was bringt. Gruss an euch!

    Was ein einzelner Honda Händler sagt würde ich nicht für bare Münze nehmen, wenn man den Händler nicht kennt und seine Kompetenz einschätzen kann. (hatte deinen 1. Post missverstanden, ich dachte ein SAE 40 Öl sei gar nicht freigegeben)
    Allerdings gibt es tatsächlich schon mal eigenartige Empfehlungen in den Handbüchern... der Honda Jazz darf in Amerika nur mit SAE 20 gefahren werden, nichts anderes.
    hier in Europa darf man jedoch im identischen Motor SAE 20 bis SAE 40 fahren...


    Aber wenn es darum geht den Ölverbrauch zu reduzieren hätte ich wohl auch dem Rowe Synth RS ne Chance gegeben, nen Versuch wirds wert sein.