Winter-, Sommer-, & Ganzjahresreifen

  • Hallo Liebe Oil Club Mitglieder!


    Winterräder/Reifen schon montiert?
    Oder sind sie noch in der Versandstelle


    Wann findet der Wechsel statt?


    Welche Marken wird bei euch bevorzugt?


    Ich fahre im Winter Dunlop SP Wintersport 225/45/17 Bereifungsgrösse.


    Fazit = Sehr guter Pneu, auf Trockenem und Nassen sowie vereiste Strassen.
    Jedoch im Schnee gibt es paar minuspünkte
    .
    Habe gute erfahrungen mit Nokian und Continental aufm Schnee gemacht :winter:

  • Winterreifen kommen bei mir erst drauf, wenn wir über Frost sprechen. Ich. In der Regel werden die bei mir Anfang November aufgezogen.
    Dass Winterreifen bereits bei 7 Grad Plus Vorteile bringen halte ich für ein schlechtes Märchen.


    Ich fahre auf meinem Mazda 3 Continental ContiWinterContact TS 850 (195/65 R15) und auf meinem BMW Z4 Michelin Alpin A4 (205/55 R16). Mit beiden bin ich absolut zufrieden.
    Vergleichen kann ich sie schlecht, wegen unterschiedlicher Dimensionen und sehr unterschiedlichen Autos, beide haben aber absolut keine ausgeprägten Schwächen.

  • @survivor_rgbg


    Ich habe dieselben gehabt von conti einfach 830.
    Das wegen den Temperaturen finde ich Schrott da es so viel unterschied am gleichen Tag gibt.


    Letztens war 5°Celsius am frühen morgen und am nachmitag kletterte sie bis auf 21°Celsius. Für so übergang von Sommer auf Winter bräuchte man jahresreifen bis der winter kommt ohne witz.

    Bist du zufrieden mit den Reifen vom BMW Z4? Keine Probleme mit dem Heckantrieb?
    Tipp: Mein Vater meinte paar Sandsäcke im Kofferraum sollen erheblich grip bieten :hotdrink:

  • Bist du zufrieden mit den Reifen vom BMW Z4? Keine Probleme mit dem Heckantrieb?
    Tipp: Mein Vater meinte paar Sandsäcke im Kofferraum sollen erheblich grip bieten :hotdrink:

    Mit den Reifen bin ich super zufrieden. Ich fahr die im kommenden Winter die 6. Saison (je ca. 4000 km) und ich hab diese Woche nachgemessen: die Reifen haben noch ziemlich genau 6mm Profil! Die werden zwar wenig gefordert, da ich im Winter nochmal vorausschauender fahre und mein Fahrprofil ohnehin reifenschonend ist, aber Winterreifen mit ca. 20.000 km auf dem Buckel und noch 6 mm Profil finde ich schon bemerkenswert. Dazu noch super Leistung in allen Bereichen. Leider wird der Reifen nicht mehr vermarktet. Dafür gibt es jetzt den Alpin 5, der im aktuellen ADAC Tests alles andere als gut abgeschnitten hat. 8|
    Aktuell finde ich den Continental ContiWinterContact TS860 sehr interessant. Der is ja brandneu und ich bin auf Erfahrungen gespannt...


    Traktion könnte bei Schnee natürlich besser sein mit meinem Heckantrieb. Aber solange man nicht im Gebirge unterwegs ist, hat man auch im tiefsten mitteleuropäischen Winter keine Probleme.
    Ich hab bereits einen 60l Gastank im Kofferraum, der ersetzt die Sandsäcke ganz gut, wenn er gefüllt ist. ;)

  • Fahre noch mit Sommerreifen, werde aber die nächste Zeit wechseln lassen.


    Früher bin ich nur Michelin gefahren, jedoch hatte oder hat Michelin Probleme mit dem Verschleiß und mit der Traktion auf Schnee. Fahre nun Conti 850 235/55/18 und bin mit dem Reifen sehr zufrieden. Bin noch keinen besseren Winterreifen gefahren.

  • Interessant das der Conti mehrmals erwähnt wird. Mir war der Conti zu weich auf dem Trockenem. Wegen dem unterschiedlichen Temperaturen hier, konnte ich sie nach 2 Kleinen Saison wegschmeissen. 800 CHF nach 2 Saison einfach Futsch. Es war im Winter immer knapp über den 0°C bis zu 10 Grad im Januar! Ich hasse wechselhafte Temperaturen ist unglaublich kacke für die Teuren reifen.

  • Ich werde bei der Alltagsgurke nächste Woche wohl schon wechseln. Beim BMW werde ich wohl noch warten, So kann ich je nach Wetter entscheiden.


    Ich fahre auf dem BWM (s drive) die Michelin Pilot Alpin 4 in 225/40 18 W (wollte keinen 240 km/h Aufkleber im Auto ;) ) und kann nach einem Winter mit bis zu 15 cm Schnee nur gutes berichten.

  • Diesen hier
    Continental WinterContact TS 830P


    [Blocked Image: https://image.delti.com/tyre-pictures/h300/Brands/Continental/104/Profil_wintercontactts830p_WM.jpg]



    Reifenart : Winterreifen M+S Kennung
    mit Schneeflockensymbol
    XL: Mehrfach verstärkter Reifen mit besonders hoher Tragfähigkeit (Extra Load)


    Speedindex H: bis 210 km/h zugelassen!


    EU-Reifenlabel: Verbrauch E, Nässe C 72 dB


    Kundenbewertung 4von5 Sternen



    [Blocked Image: https://image.delti.com/reifenlabel/1/E/C/72/1-E-C-72-2.png]

  • Hab bei meinem letzten Daily (Agila B) die Conti TS 850 und die Michelin A4 gemischt jeweils auf einer Achse auch im Sommer gefahren. Beides top Reifen, der Conti war mir im gesamten sympathischer. Hab mir jetzt, für meinen Hyundai, die Conti TS 860 für den Ganzjahresgebrauch bestellt. Bin schon gespannt wie der sich macht. Bevor ich jetzt gesteinigt werde wegen Winterreifen im Sommer: meine Meinung ist: es ist immer noch besser einen top Winterreifen das ganze Jahr zu fahren und alle drei Jahre frisches Material zu haben, als mit einem Wanli, Rockstone etc. der sechs Jahre oder älter ist herumzurutschen.

    SSL 0W-40 :rav: VST 5W-40 :rav: RFS 15W-50 und weiteres gibts im Ravenol-Shop

  • Wir fahren eigentlich nur noch gut und günstig Winterreifen .
    TRACMAX S210 oder
    Imperial Snowdragon 3
    mit beiden gute Erfahrungen gemacht bei anständiger Fahrweise.
    In der Winterzeit gebe ich auch nicht alles , mir reicht 160 auf der Autobahn und wenn richtig Schnee liegt fahren sowieso alle Langsam.

  • Ich warte noch bis es ordentlich kalt wird und anfängt zu frieren. Ich mach es selbst und brauche somit kein Termin.


    Winterreifen fahre ich Continental Winter contact in 225/45 R17
    Zwar nur bis 210 kmh frei gegeben, aber das langt bei weitem im Winter. Mit Winterreifen soll man bei warmen Temperaturen eh nicht so schnell fahren und bei sau Wetter, Schnee oder Eis ja sowieso nicht.

    Reifen sind 2 Stück 4 Jahre und 2 Stück 3 Jahre und haben noch ca 5mm Profil. Ein Winter wird noch locker drin sein.

  • Morgen um 10 kommen die Yokohama v 701 in 195/45 r16 ab und Nokian WR D4 in 195/55 r15 wieder dran.
    Die sind auch auf Schnee super selbst Nordschweden Winter getestet.
    ÖW gibts morgen auch.
    Mach ich auch selbst auf der Miethebebühne.

    VW Fox mit CHFA Motor
    2,8 l Blend B 202 8)

  • Als Motorradfahrer, der buchstäblich Er-fährt wie wichtig Reifen sind, bin ich oft fassungslos was sich der deutsche Michel aus Geiz und Unwissenheit an sein 70.000 € Premium Fahrzeug schraubt. Noch dazu sind Autoreifen spottbillig und halten ewig, verglichen mit Motorradreifen. Es gibt also keinen Grund an einem so für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer wichtigen Bauteil zu sparen.
    Das muss ich mal loswerden. Sorry!


    Mein Winterauto bekommt wieder die Nokian WRD 3 als Winterreifen.

  • Kommende Woche wird der Schwede auch auf allen 4en mit Winterreifen bestückt, habe mich für die brandneuen Continental TS 860 FR XL in der Dimension 225/45 R17 in der 94H Variante für meine 7x17 Felge entschieden. Hätte auch den 94V haben können, aber ich brauche das Geschwindigkeitsplus nicht zumal die max. 210Km/h ausreichen und ich den Mehrpreis von gut 15 Euro/Reifen lieber fürs aufziehen/montieren lassen investier.


    Bin auch gespannt wie er sich machen wird auch in Kombi mit dem AWD.
    Hatte bis anhin entweder die Michelin Alpin 5 oder den Continental TS 830 und war eig immer Anhänger von den Conti's, Top Winterreifen.
    Wenn auch bei wirklich viel Schnee die Michelin gefühlt besser griffen.


    Im Sommer gibt's dann hoffentlich den Continental PremiumContact 6 in 225/40 ZR18 auf 7.5x18 8)

  • Der RX8 hat nur Sommerreifen.


    Der Yaris kriegt Winterreifen ab November. Oktober hat hier keinen Frost und oft noch 20 Grad.


    Bei Reifen kaufe ich immer die aktuell besten Reifen aufgrund diverser Tests. Ich erkundige mich auch ständig über neue Modelle, der technische Fortschritt geht immer weiter.
    Geld spielt bei Reifen überhaupt keine Rolle. Das relativiert sich doch dermaßen über die Nutzungsdauer von mehreren Jahren.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90