Eurol Engine Oil Treat

  • Ja, hatte die letzten Tage immer mal wieder Stück für Stück gelesen und dann als die Spannung aufgebaut war, ging es nicht weiter.

    Gruß Andreas
    Benz C220d OM651 (125kW): Fuchs Cargo Maxx 10W-40 + Ravenol VSE 0W-20 (+ Oilsyn Race DNA)
    NewBeetle Cabrio 1.8T (110kW): Addinol SL 5W-40 (+ AR6900)

    Fiat 500 (51kW): Selina 5W-40

    Zipper Zi-RPE60 (4kW): Havoline Extra 10W-40 + MoS2 (+ AR6900)

    Meriva A Z14XEP (66kW): EXTREME VR2 0W-50 GTS

  • Hier mal noch meine Analyse mit dem Additive.

    Blei ist zu vernachlässigen

  • Die geringe Verbreitung des Additives im Forum hängt auch mit der Beliebtheit der Ravenol Öle zusammen, die bereits relativ viel Wolfram enthalten. Da macht es einfach wenig bis keinen Sinn ein Wolfram Additiv beizumischen. Bin früher Gulf Racing 5W50 mit dem Eurol gefahren, jetzt aber auf Ravenol 10W50 gewechselt. Insofern kommen für mich jetzt andere Additive wie das Archoil in Frage. Subjektiv konnte ich durch das Eurol keine wirkliche Veränderung feststellen. Analyse war durch Arbeiten am Motor und wahrscheinlich damit verbundenem Schmutzeintrag ins Motoröl nicht aussagekräftig.

    Alfa Romeo 166 3.0 V6 :red: 10W50 + 10W60


    BMW E36 318i Cabrio (M43) :ams: Boosted XL 10W40


    BMW E91 325i (N52B25) :rav: RCS 5W40

  • Ich habe keine so eindeutige Verbesserung festgestellt wie mit Feststoff Additiven. Wagner war schon etwas leiser, LM MoS2 war weniger Reibung, leiser und weniger Vibrationen im Leerlauf, Archoil 9200 V2 wie das LM , nur nochmals gesteigert.


    Vom LM MoS2 gibt's eine Analyse, die beim RX8 die katastrophalen Werte durch Kurzstrecke, bei gleichem oder noch schlechterem Fahrprofil, definitiv verbessert hat. Analyse vom Archoil kommt nächstes Jahr.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Glaube eher nein, es ist laut SDB: "reaction mass of isomers of: mono-(2-tetradecyl)naphthalenes; di-(2-tetradecyl)naphthalenes; tri-(2-tetradecyl)naphthalenes" enthalten".

    Frage an Andy: Ist das AN?


    https://eurol.com/product_img/SDS/EG_E802315_SDS.pdf

    :östdeu: Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine wie auch immer geartete Haftung. Ich bin hier im Forum weder als Profi noch Experte aktiv. Meine Forumsbeiträge sind daher in bezug auf §645Abs.2 BGB (für andere Rechtsräume - unter anderem Österreich und die Schweiz - gelten aliquote Bestimmungen) als laienhafte Ratschläge bzw. Empfehlungen anzusehen. Die etwaige Anwendung dieser, in welcher Form auch immer, erfolgt somit auf eigene Gefahr. Ein Vertragsverhältnis zwischen mir und dem Leser meiner Forumsbeiträge kommt nicht zustande und wird ausgeschlossen. Der Haftungsausschluß gilt auch für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  • Danke Andy Ist die Menge AN im Additiv so hoch, daß sie dann auch im Motoröl - also stark verdünnt - einen positiven Effekt hat? Oder ist sie eher nur Trägerflüssigkeit für das organische Wolfram?

    :östdeu: Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine wie auch immer geartete Haftung. Ich bin hier im Forum weder als Profi noch Experte aktiv. Meine Forumsbeiträge sind daher in bezug auf §645Abs.2 BGB (für andere Rechtsräume - unter anderem Österreich und die Schweiz - gelten aliquote Bestimmungen) als laienhafte Ratschläge bzw. Empfehlungen anzusehen. Die etwaige Anwendung dieser, in welcher Form auch immer, erfolgt somit auf eigene Gefahr. Ein Vertragsverhältnis zwischen mir und dem Leser meiner Forumsbeiträge kommt nicht zustande und wird ausgeschlossen. Der Haftungsausschluß gilt auch für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  • Interessant, das scheint dann doch eine durchdachte Mischung von Komponenten im Eurol zu sein.

    :östdeu: Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine wie auch immer geartete Haftung. Ich bin hier im Forum weder als Profi noch Experte aktiv. Meine Forumsbeiträge sind daher in bezug auf §645Abs.2 BGB (für andere Rechtsräume - unter anderem Österreich und die Schweiz - gelten aliquote Bestimmungen) als laienhafte Ratschläge bzw. Empfehlungen anzusehen. Die etwaige Anwendung dieser, in welcher Form auch immer, erfolgt somit auf eigene Gefahr. Ein Vertragsverhältnis zwischen mir und dem Leser meiner Forumsbeiträge kommt nicht zustande und wird ausgeschlossen. Der Haftungsausschluß gilt auch für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  • Habe gerade von Eurol von einem sehr freundlichen Mitarbeiter per mail die Antwort erhalten, daß es NICHT für Naßkupplungen geeignet ist, da es die Reibung zu sehr vermindert.

    :östdeu: Rechtlicher Hinweis - Haftunsausschluß: Ich übernehme für diesen obigen Forumsbeitrag keine wie auch immer geartete Haftung. Ich bin hier im Forum weder als Profi noch Experte aktiv. Meine Forumsbeiträge sind daher in bezug auf §645Abs.2 BGB (für andere Rechtsräume - unter anderem Österreich und die Schweiz - gelten aliquote Bestimmungen) als laienhafte Ratschläge bzw. Empfehlungen anzusehen. Die etwaige Anwendung dieser, in welcher Form auch immer, erfolgt somit auf eigene Gefahr. Ein Vertragsverhältnis zwischen mir und dem Leser meiner Forumsbeiträge kommt nicht zustande und wird ausgeschlossen. Der Haftungsausschluß gilt auch für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

  • Ist das Zeugs etwa so was ähnliches wie:

    - Wynns "Super Charge"

    oder

    - Wynns "Super Friction Proofing"?


    Bis vor einigen Monaten hatte ich im Jeep Cherokee KK 2,8 CRD immer Wynns Super Charge drin und konnte eigentlich nur positives feststellen, wie etwa weniger Spritverbrauch, geringerer Reibungswiderstand vom Öl bei der Fingerprobe

  • einen schönen sonntag abend zusammen.

    gibt es mittlerweile eine stressfreie bezugsquelle für das eurol engine oil treat?

    möchte das additive gerne mal im honda 1.6i dtec testen.

    merci vorab 🙂