Motul 15 w 50 Classic 2100, Fiat-Motor Mirafiori 131, 2.0, 4 Zylinder, zwei Doppelvergaser mit K&N Luftfilter

  • Werte Ölfreunde,

    meine Analyse ist eingetroffen und jetzt bin ich sehr gespannt, wie ihr die Werte einschätzt/beurteilt?


    Informationen:

    3.7 Liter Gesamtvolumen, davon 200 ml LM MoS 2.

    Auf 4100 km wurde 0,1 Liter Öl nachfüllt.

    Bei jeder Tankfüllung wurde Wagner Bactofin (1ml pro Liter Kraftstoff) verwendet.

    Das Fahrzeug wird immer zwischen 50 - 150 km in gemütlichen Fahrten bewegt, der Motor läuft sehr angenehm und geschmeidig.


    Fragen:

    Würdet ihr das Öl sofort wechseln?

    Würdet ihr bei dem Öl von der Viskosität bleiben, oder würde ein 10 w 40 ausreichen (Da ich noch eine Dose Microceramic von Wagner habe, wollte ich das beim nächsten Ölwechsel verwenden)



    Vielen Dank vorab sagt Matthinho :handschake: :check:

    Nissan 370 Z 40th :red: 5 w 40 zunächst pur + :aral: Ultimate
    Volvo XC 60 II T5 :rav: 0 w 20 DFE & :aroi: 9100 + :aral: Ultimate
    Haldane :motu: Classic 15 w 50 + :lm: MoS 2 + :aral: 95 + :wag: Bactofin

    Edited 4 times, last by Matthinho ().

  • Für mich wäre aber zusätzlich zur Analyse von OC auch Eisen an sich erhöht. Bei nur 4100 km.

    Mein Hauptproblem ist, dass ich das nicht einschätzen kann. Für neure Motoren wäre das erhöht und man sollte runter kommen. Vielleicht ist das bei denen so üblich.


    Persönlich würde ich vor dem Winter wechseln, einfach weil das Öl dann schon fast zwei Jahre hat. Ist aber eher ein "empfinden", denn die BN ist an sich noch recht hoch.

    F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :fafro: 6719 SAE 5W-30 + :nepr: | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: Diesel Ester Additive 9930


    Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: Vor oil-club: :castr: Edge Supercar 10W-60 --> danach: "momentane Findungsphase" | Sprit: Super Plus

  • Mich überrascht der sehr hohe Kaliumwert, da fehlt mir aber noch das Fachwissen :überleg:

    Nissan 370 Z 40th :red: 5 w 40 zunächst pur + :aral: Ultimate
    Volvo XC 60 II T5 :rav: 0 w 20 DFE & :aroi: 9100 + :aral: Ultimate
    Haldane :motu: Classic 15 w 50 + :lm: MoS 2 + :aral: 95 + :wag: Bactofin

  • Mir auch :lach3: aber OC schreibt ja schon etwas dazu. Ist normalerweise kein Additiv und kann von Salz auf der Straße kommen (schließe ich jetzt eher mal aus) oder Kühlwasser. Das wäre eher interessant dem nachzugehen.

    F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :fafro: 6719 SAE 5W-30 + :nepr: | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: Diesel Ester Additive 9930


    Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: Vor oil-club: :castr: Edge Supercar 10W-60 --> danach: "momentane Findungsphase" | Sprit: Super Plus

  • Ich dachte eigentlich, das Bactofin hat eine reinigende und pflegende Eigenschaft bei der Verbrennung   :überleg: Ist der hohe Kaliumgehalt demnach kontraproduktiv :angry3:

    Nissan 370 Z 40th :red: 5 w 40 zunächst pur + :aral: Ultimate
    Volvo XC 60 II T5 :rav: 0 w 20 DFE & :aroi: 9100 + :aral: Ultimate
    Haldane :motu: Classic 15 w 50 + :lm: MoS 2 + :aral: 95 + :wag: Bactofin

  • Ich bin persönlich etwas enttäuscht von der Zink Phosphor Wert. Für,so ein klassisches Öl hätte ich die deutlich höher erwartet. Kalium, habe mal im test über klassik Öle gelesen das dass wohl typisch sei beim Motul. Moly ist recht hoch von additiv. Kupfer und Blei sind noch 2 Stellig aber sind am schwächeln. Denke 15W50 ist für dein Motor schon das richtige aber würde öfter wechseln. Vielleicht mal beim Rektol nachfragen was die vorschlagen. Bactofin, habe ich kein gute Erfahrungen mit gemacht. Benutze seitdem einfach 1:500 2T Öl.

    Das Öl würde ich auch nicht 1 Jahr im Motor lassen, du bist schon deutlich drüber, auch wenn es nur relativ wenig Kilometer sind.

  • Welche Probleme hattest du denn mit Bactofin? Ich werde aufgrund der Analyse in Zukunft jährlich wechseln.

    Nissan 370 Z 40th :red: 5 w 40 zunächst pur + :aral: Ultimate
    Volvo XC 60 II T5 :rav: 0 w 20 DFE & :aroi: 9100 + :aral: Ultimate
    Haldane :motu: Classic 15 w 50 + :lm: MoS 2 + :aral: 95 + :wag: Bactofin

  • Welche Probleme hattest du denn mit Bactofin? Ich werde aufgrund der Analyse in Zukunft jährlich wechseln.

    Hatte das mal in einer Zafira mit XE18 Motor drin und da ging mir ständig die MKL an. Ohne verschwand es dann noch lange Autobahnfahrt wieder. Lies sich reproduzieren. Deshalb habe ich für mich beschlossen es nicht mehr zu verwenden. Fahre jetzt 1:500 2T Öl und habe damit keine Probleme. Jetzt kann man diskutieren ob sowas überhaupt nötig ist aber möchte diese Diskussion hier nicht starten. So, das war schon genug off-topic.

  • Die Verschleißwerte scheinen mir unrealistisch hoch zu sein. Wie ist die Historie des Motors? Wurde mal eine Revision gemacht, das heißt, könnte noch Einfahrverschleiß dabei sein? Ich vermute, daß das Öl eine gute Reinigungswirkung hat, das hat vielleicht zusammen mit dem Additiv alte Verschmutzungen gelöst die jetzt die Daten verfälschen. Generell würde ich bei dem Fahrprofil ein dünneres Öl, sprich 5W-40, verwenden. Der Motor ist für heiße Ritte auf italienischen Straßen bei südländischen Sommertemperaturen konstruiert, bei uns und Deinem Fahrprofil ist dem sicher viel zu kalt - dünneres Öl verwenden!

  • Bis 35 grad wird bei diesen motor ein SAE 30 empfohlen über 35 grad ein SAE 40,


    von der ölqualität steht nur: Detergierendes öl mit niedrigem aschegehalt verwenden wo die europäische norm erfüllt. Ich denke auch Für Deutschland region währe ein 10w40 ausreichend

  • @ Basti. Ich verwende das Bactofin als vorsorglichen Renigungszusatz und Bleiersatz..

    @Giacomo. Es wurde mal eine Revision ins Schottland gemacht, was genau geht aus der Historie leider nicht genau hervor. Ich bin seit dem Kauf vor 5 Jahren ca. 13000 km gefahren und habe immer das Motul verwendet.. Ist denn der sehr hohe Kaliumgehalt sehr schädlich?

    @exlusive. Ich werde das Öl zeitnah auf Wagner 10w40 mit Microceramic wechseln.. Meine Oldtimerfreunde und ich sind von Wagner und deren Produkte, insbesonders dem tollen Beratungsservice, sehr zufrieden.

    Nissan 370 Z 40th :red: 5 w 40 zunächst pur + :aral: Ultimate
    Volvo XC 60 II T5 :rav: 0 w 20 DFE & :aroi: 9100 + :aral: Ultimate
    Haldane :motu: Classic 15 w 50 + :lm: MoS 2 + :aral: 95 + :wag: Bactofin

  • Ich vermute, daß hier noch viel Einfahrverschleiß von der Revision mit dabei ist, anders kann ich mir die stark erhöhten Verschleißwerte nicht erklären. Bezüglich Kalium wissen wir nicht, um welche Kaliumverbindung es sich handelt, daher ist hier eine Aussage schwer möglich. Falls es vom Benzinadditiv kommt, ist es sicher unschädlich (Festschmierstoff).

  • Danke Giacomo :handschake:Ich wechsele das Öl und dann schauen wir mal.. Ich war auch sehr überrascht, dass die Analyse so schlecht ausgefallen ist, obwohl der Motor so gut läuft und kein Ölverbrauch hat :überleg:

    So sieht der Motor nach meiner Modifizierung aus :check:

  • Matthinho ,

    zum Öl kann ich dir nicht viel sagen, aber die Twin-Cam-Lambredi-Motoren zählen mit zu dem besten, was je motorenmäßig gebaut wurde.

    Immer warmfahren, dann sind sie praktisch unverwüstlich, egal mit was für einem Öl. Eigene Erfahrung!

    Außerdem absolut vollgasfest, und das stundenlang! Auch eigene Erfahrung.

  • Vielen Dank für diese Information, das war mir noch garnicht bekannt :check:

    Nissan 370 Z 40th :red: 5 w 40 zunächst pur + :aral: Ultimate
    Volvo XC 60 II T5 :rav: 0 w 20 DFE & :aroi: 9100 + :aral: Ultimate
    Haldane :motu: Classic 15 w 50 + :lm: MoS 2 + :aral: 95 + :wag: Bactofin