Fuchs Titan GT1 Pro C3 5W-30 XTL | Audi A6 4G 2.0 TDI EA288 190PS


  • Hallo


    Endlich die Ölprobe des A6 eingesendet. Überwiegend Langstrecke. Ich hatte extra einen Ölwechsel nach 15Tkm gemacht was ich sonst nicht tue...


    Edit, Aktuelle Ölprobe eingefügt, erste entfernt da auf der neuen Analyse enthalten.

  • Warum hat Oilcheck dies mit Grün als „Normal“ markiert? Ich habe niedrigere Werte mit demselben Motor und demselben Öl und mein Bericht wurde mit „Verfolgung“ ausgezeichnet. Mein Bericht hatte leicht erhöhten Kraftstoff, aber der Ruß und das Eisen, Kupfer, Aluminium waren niedriger als hier!

    Es war :total: Quartz Ineo Long Life 5W-30 ART


    Es ist :mobi1: ESP 5W-30

  • Danke für die Analyse - weißst du noch zufällig wie aktuell das Öl war, als du es eingefüllt hast? Aktuelle Charge? (Weil im anderen Thread gerade diskutiert wurde, ob das GT1 jetzt noch Zinkfrei ist oder nicht - nach der Analyse ist es das nicht.)

  • Als es eingefüllt wurde war es gerade gekauft. Kann dir aber nichts weiter dazu sagen da ich nicht auf die Angaben geschaut hab. Auf der Re wirds wohl nicht stehen.

    Und warum soll's Zinkfrei sein?

  • Ich fahr die Füllung jetzt Mal 30Tkm, Mal sehen wasan dann sieht ;)


    Dankeschön

    weis nicht was Du dabei erwartest, aber damit machst du dem Motor sicher kein großes Gefallen, und schon gar nicht wenn es sich hier um einen, in LL-Folge, dritten Ölwechsel handelt... Geld sparen? lieber auf einer anderen Stelle :zwinker:

  • Jeder wie er will … aber ich würde mit dieser schwarzen Brühe nicht mehr fahren wollen. Eisen und Ruß sind hoch!

    Scheinbar bringt die hohe Portion BOR nicht besonders viel. Ich würde auf jeden Fall 1 x ein 5/40 C3 testen.

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • Da ich bisher immer diese Intervalle gefahren bin und bisher kein Schaden hatte kann's ja so schlimm nicht sein

    gibt auch 100-jährige Kettenraucher ohne Lungenkrebs, kann ja nicht so schlimm sein

  • Er spricht halt hier schon einen Knackpunkt an. Aus Veröffentlichungen wissen wir dass Ruß schadet, aber gleichzeitig gibt es auch recht viele PKW mit hoher Laufleistung, die nicht unter der Hand eines OC'lers gelebt haben.

    Es ist auch schwierig zu sagen, welche Werte in welchem Umfang den Tod nach 500k km oder nach 700k km bedeuten. Deshalb ist es auch nachvollziehbar hier den Minimalansatz zu wählen (geringste Werte sind am Besten).


    Wenn aber jemand es bei sich selbst ausprobieren möchte, dafür auch noch eigene Ressourcen riskiert und der Community eine GÖA zur Verfügung stellt, dann verdient das meiner Meinung nach Anerkennung und Dankbarkeit, dass jemand diesen Weg versucht.


    Nur so kommen wir zu neuer oder bekannter bestätigter Erkenntnis.


    Für mich gibt's für Type R Ben :thumbup: (er muss schließlich nicht vorherrschende Meinungen akzeptieren und ist über 18 und darf frei entscheiden :lach3: )


    Nachtrag: Wurde ein Bor-Additiv verwendet? Interessant ist auch, dass Ölcheck sagt die Probe sei "ok" und alles ist grün.

    F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :fafro: 6719 SAE 5W-30 + :maol: Ceramo Ester 9829 + :nepr: | Sprit: EN-590 Diesel + :aroi: 6900-D Max


    Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: :castr: Edge Supercar 10W-60 | Sprit: Super Plus + :maol: 9954 Super Benzin

    Edited once, last by Aetvyn: Erbärmlicher Versuch aus dem OT raus zu kommen und zum Thema noch fragen zu stellen ohne dabei einen Doppelpost zu riskieren. ().

  • Genau deshalb hatte ich geschrieben: „Jeder wie er will.“

    Ebenfalls richtig ist, dass wir für jede Analyse dankbar sind 👍

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • gibt auch 100-jährige Kettenraucher ohne Lungenkrebs, kann ja nicht so schlimm sein

    Du kannst dir diese lächerlichen Vergleiche sparen. Weil ich nicht dein "Rat" befolge und auf dein Pferdchen aufspringen hast Du das einfach zu akzeptieren, du kannst natürlich gerne Kritik äußern, ich lese das auch und nehme es zur Kenntnis. Aber wie gesagt, ich habe auf meinem Audis insgesamt etwa 700Tkm gefahren, immer mit den entsprechenden Intervallen. Passiert ist nix dabei. Also, bitte keine Kindergartenmärchen, das macht das ganze nur lächerlich. Echt wahr.


    Und nicht gleich wieder angepisst sein ;)


    Zum Thema Schwarzes Öl, das ist bei Audi immer ziemlich schnell so schwarz, das da viel Ruß drin ist geh ich auch davon aus. Aber....


    Ich bin auch am schauen wo ich zwischen durch ein Wechsel machen kann zu einem vernünftigen Preis mit dem Öl meiner Wahl . Leider will mein Händler 110 € für einen Wechsel, ist selbst mir zuviel ohne Öl...


    Welches 5w40 gibt es denn mit der Audi Norm ?


    Hab schon an Mobil oder Ravenol 5w30 gedacht...


    Wobei das Fuchs auch sehr gut sein soll laut euch hier...

  • Ich lese übrigens mit..."räusper"...nur mal so... :trall:


    Ihr wisst ja wie wir hier miteinander umgehen, an beide. Weiter will ich nichts schreiben, das bekommt ihr schon hin. :garten:

  • Welches 5w40 gibt es denn mit der Audi Norm ?


    Hab schon an Mobil oder Ravenol 5w30 gedacht...


    Wobei das Fuchs auch sehr gut sein soll laut euch hier...

    Hier sollte es nur um die Analyse an sich gehen. Deine Fragen wären hier besser aufgehoben: Motoröl für A6 4G Ultra 2Liter TDI (hoffe das ist dein richtiger Beratungsthread).