[Teil 2] 2T Öl und Kraftstoffsystemadditive: Diskussionen, Erfahrungen, Meinungen, Berichte

  • Hi Solvin,


    und Willkommen.


    Schwer zu sagen. 2T-Öl senkt es eher. Dafür ist ja etwas drin (so habe ich das verstanden), dass diesen wieder erhöht. Was mich dann zur Aussage bewegt, es müsst im besten Fall gleich bleiben und im schlechtesten Fall etwas sinken.


    Nur meine Einschätzung von dem was ich bisher gelesen habe, denn richtig wissen tu ich das nicht. :flitz:

  • 2 Takt Öl beeinträchtigt die Verbrennung, was zu einer "besseren" akustischen! Expansion führt. Die Annahme früher "mein Motor läuft ruhiger" kommt also vom Zündverzug. Problem ist nur, dass wir weit davon entfernt sind beurteilen zu können, ob die Verbrennung a: nun besser abläuft und b: weniger Ruß und Verschleiß erzeugt.

    Ich würde da immer wieder nur nach bewährte Formulierungen greifen, worüber sich ein Chemiker Gedanken gemacht und die Anwendung berücksichtigt hat.


    Der Partikelausstoß lässt sich zum Beispiel auch mit der Beimischung von Ethanol reduzieren. Die Schmierwirkung ist nur katastrophal und einen Common Rail könnte man damit wohl relativ schnell himmeln.

    Wird jedoch ein Friction Modifier hinzugefügt hat man das Problem beseitigt. Der Fuel Conditioner von Polytron basiert wohl darauf und ist deshalb auch für Benziner und Dieselmotoren geeignet.

  • Weiß jemand von euch ob Monzol 5C den Cetanwert senkt?

    Laut Vergleichstest, der damals durch die Foren geisterte, senkt es den Cetanwert nicht.

    Ich habe einfach mal zusätzlich einen Booster drauf gekippt und bilde mir einen sehr positiven Effekt ein.

    Warum ich da bei unserem Landhandeldiesel nicht alleine drauf gekommen bin...

  • Ich meine auch mich zu erinnern, dass Monozol den Cetanwert nicht senkt. Wie RTRensen schreibt, 2-Taktöl hat eine leisere Verbrennung zur Folge, was jetzt aber an sich nicht unbedingt ein großer Vorteil ist. Zwöl wurde hier sehr umfangreich diskutiert und positive Effekte wurden schon berichtet. Beim Diesel nehme ich es ab und an, hat mich nie so begeistert. Im Benziner hab ich's fast lieber genommen. Ein Cetan-Additiv dazu wäre evtl. gut, oder eben das Monozol nehmen, oder beides.

  • Danke für eure Antworten :)


    Dann wäre ja Aral Ultimate Diesel (hoher Cetanwert) + Monzol 5C (gute Schmierwirkung) das Nonplusultra des Dieselkraftstoffes, abgesehen natürlich vom unverhältnismäßig hohen Preis. Hat das schon mal jemand probiert?

  • Es ging dort um denn HFFR wert der die schmierwirkung angibt.

    Und dort wurde herausgefunden das Monzol in Kombi mit Ultimate diesen Wert nicht wirklich verbessert, als beim normalen Diesel.

    Hängt bestimmt mit der Additivierung vom Ultimate zusammen.

  • such mal im Motor talk im 2 takt öl thread, da gab es eine einzelne Analysereihe, wo U.D. nicht auf 2 Takt öl schmierverbessernd angesprochen hat. Aber wie schon öfter erwähnt ist das nur 1 Datenpunkt, der schon mehrere Jahre alt ist.

  • Ich probier es einfach Mal aus und berichte euch :)


    Normaler Diesel + Monzol 5C ist bisher mein Daily Driver. Hab noch nie UD getankt.

  • Ich habe jetzt die letzten 3 Tankfüllungen Normal Diesel (Minera) + 90ml Archoil 6900D + 90ml Amsoil Cetan Booster getestet. Läuft sehr leise und ruhig ab Kaltstart. Fast kein Dieselnageln mehr wahrnehmbar, spricht sehr direkt an und hat deutlich mehr Power als ohne die Additive. Werde die Mischung erstmal weiter so verwenden. Ist mit 5,30€ pro Tankfüllung nicht wirklich günstig aber immer noch weniger als die Hälfte was Ultimate kosten würde. :check:

  • Ich habe am Donnerstag das Mannol 9950 mit e5 Super in meinen 3 zylinder Fox getankt und muss sagen das der Motor im Leerlauf spürbar laufruhiger geworden ist nach 100km. Davor bin ich nur E10 gefahren und da hat man den Motor schon deutlich im stand beim werkeln gespürt. Im 93er Corsa meiner Frau hat es leider keinen spürbaren effekt gebracht.

  • ich habe bisher die besten Erfahrungen im Alfa mit Archoil 6900D-Max und OMV Maxxmotion Diesel gemacht. Der Motor läuft kalt schon so ruhig, dass ich bereits 2x an der Ampel nach dem Start/Stop deaktivieren Knopf gegriffen habe weil ich dachte ich habe vergessen das auszuschalten.


    Mit Normaldiesel merke ich vom Archoil im Alfa und im Phaeton mit V6 TDI eine Verbesserung iVgl. zu Normaldiesel ohne Archoil - aber es kommt nicht an die Mischung Maxxmotion Diesel und Archoil ran. Das ist bisher die ruhigste seidenweiche Kombination die ich gefahren bin.