Ölzusätze - Zusatzadditive zur Motorschmierung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Um noch mal kurz auf das XADO Additiv zurück zu kommen:
      Es wird mit einer Rauheit vom 0,06ųm geworben. Ich hab mir deswegen heute mal in der Arbeit bewusst die Zeichnung von Bauteilen mit produktberührten Flächen in der Sterilanwendung (Antihaft) angesehen. Hier wird die Rauheit mit Ra <0,4 ųm angegeben. Das würde bedeuten, dass - egal ob der Kreuzschliff beschichtet oder wegpoliert würde - das Öl nach abstellen des Motors sofort abfließt und nur noch an Stellen verbleibt, wo die Kapilarwirkung wirken kann, also enge Spalte (wie z. B. Kolbenringe).
    • Kreity schrieb:

      Um noch mal kurz auf das XADO Additiv zurück zu kommen: ...
      Da ich mich in letzter Zeit intensiv mit dem Additiv von Xado beschäftigt habe traue ich mir zu eine Antwort zu deinem Kritikpunkt zu geben.
      Die neu entstehende Oberfläche besitzt eine deutlich geringere Rauigkeit, das hast du richtig erkannt. Genau aus diesem Grund erübrigt sich der Hohnschliff und somit das daran anhaftende Öl. Das Öl wäre aus technischer Sicht nicht notwendig, weil die Oberfläche sehr hart ist und eine viel geringere Rauigkeit besitzt. Dennoch bleibt aber immer etwas Öl daran haften. ;)
      :deru:
    • Beim Thema Honung und Öl-Haftung auch dieses: Ingenieure entwickeln reibungsarmen Zylinder

      Persönlich betrachte ich XADO ein wenig mit Argwohn.
      Chemisch gesehen sind ja sehr viele Dinge machbar, von denen wir mit Sicherheit noch gar nichts wissen.
      Wäre halt die Frage, ob XADO es wirklich geschafft hat, die Zusätze so zu formulieren, dass die Oberflächen in ihrer Gleitfähigkeit tatsächlich verbessert werden.

      Mit z.B. hex Bornitrid & WS2 wird ja mit externen Partikeln gearbeitet, die Oberflächen gegenseitig zu "ebnen", ohne dauerhafte Auffüllung.

      Das alles ist schon sehr spannend und wie so oft, werden offizielle Tests leider unterdrückt. :überleg:
    • Ich denke Xado hat es geschafft, weil sie ihr Revitalizant auch in der Waffenindustrie anwenden. Bedingt durch die Nutzung trägt sich im Lauf eines Gewehrs auch Metall ab, was die Zielgenauigkeit stark beeinträchtigt. Es gibt von Xado dafür ein Gel, welches genau so arbeitet und das verschlissene Metall revitalisiert. Es wird eine deutlich verbesserte Zielgenauigkeit versprochen.
      Hier außerdem ein Bericht in denen der Motor nach der Revitalisierung vermessen wird und es ist eine Zunahme messbar.
      xado.info/pdf/Confirmation_efficiency_AMC_Maximum_de.pdf

      Weiteres auf Xado.info
      :deru:
    • RtRensen schrieb:

      Da ich mich in letzter Zeit intensiv mit dem Additiv von Xado beschäftigt habe traue ich mir zu eine Antwort zu deinem Kritikpunkt zu geben.Die neu entstehende Oberfläche besitzt eine deutlich geringere Rauigkeit, das hast du richtig erkannt. Genau aus diesem Grund erübrigt sich der Hohnschliff und somit das daran anhaftende Öl. Das Öl wäre aus technischer Sicht nicht notwendig, weil die Oberfläche sehr hart ist und eine viel geringere Rauigkeit besitzt. Dennoch bleibt aber immer etwas Öl daran haften. ;)
      Hab ich das richtig verstanden, dass du sagen willst Xado macht eine Ölschmierung der Kolben überflüssig?
    • Neu

      Guten Tag

      Ich bin hier neu und kenn mich mit Öl und Zusätzen nicht aus (Elektroniker). Ich habe das Xado (XADO Motorverschleißschutz Öl Additiv - AMC SUV) dem Motoröl meines MB ML 63AMG (M156) vor ca. 1000km bei 174Tkm hinzugegeben. Vorher wurde mir beim Service gesagt, dass der Motor höchstwahrscheinlich einen Kolbenfresser hat (jedoch so gut wie kein Ölverbrauch?!) wegen des Geräuschpegels (vor allem bei 1700rpm). Es könnten auch die Hydros sein… oder die Kette.. Daraufhin habe ich mich um einen Ölzusatz umgeschaut und bin auf Xado gestoßen. Zuvor habe ich das Hydrostössel-additiv von LM und WYN`s ohne Erfolg eingesetzt. Nach ca. 600km mit Xado bin ich in die Werkstatt gegangen um das Motorgeräusch und deren Ursprung genauer zu untersuchen. Jedoch war das Geräusch dann schon nicht mehr da und ich sollte wiederkommen, wenn die Geräusche zu hören sind. Ich werde das nicht leicht bemerken denn die Kiste macht eh schon so einen Krach und im Fahrzeug hört man laute Motorgeräusche nur beim Beschleunigen. Genau dieses Geräusch beim Beschleunigen hören sich jetzt gesunder an (runder). Bevor ich das Xado dem Öl beigemengt habe ist ein Nockenwelleverstellerventil kaputt gegangen. Und gerade vor kurzem (mit Xado) ist ein zweites Nockenwelleverstellerventil kaputt gegangen (stecken geblieben eventuell die Rückstellfeder gebrochen). Ich glaube nicht, dass das mit Xado zusammenhängt oder doch?. Mein Eindruck ist dass nun der Wagen besser am Gas hängt. Zum Verbrauch kann ich nichts sagen denn der liegt immer zwischen 14l und 25l. Nach meiner Erfahrung kann ich das XADO Motorverschleißschutz Öl Additiv - AMC SUV weiterempfehlen. Macht es Sinn noch zusätzlich zum Xado ein Mittel mit Bornitrid einzusetzen? Welches? Oder ist die Wirkung mit Xado eh nicht mehr zu toppen.

      Grüße Xandr

      PS ich verwende das Mobil 1 FS 0W-40 alle 20Tkm mit Filterwechsel. Wer was besseres für meinen Wagen kennt und mich berät dem bin ich sehr dankbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von XandrMB ()

    • Neu

      Es geht um ein bestimmtes Produkt und nicht "irgendwas".
      Dieses Thema dient dazu, die Zusätze zu besprechen, Erfahrungen auszutauschen und die Mittel sachlich zu hinterfragen.

      Wer davon persönlich nichts hält, kann dieses Thema gerne überspringen...bevor hier jetzt noch weitere Mitteilungen kommen, dass man das allgemein für nicht sinnvoll erachtet.
    • Neu

      Ich würde den Erfahrungsbericht von @XandrMB in das Thema Xado „Testversuch“ Blog ?! Erfahrungen und Meinungen verschieben.
      Es handelt sich bei den Additiven von Xado nicht nur um etwas was die Motorschmierung verbessert und somit mit Bor- oder Molybdänverbindungen als Zusatzmittel vergleichbar ist. Und bei Xado handelt es sich auch nicht um „irgendetwas“. Einfach mal damit beschäftigen. ;)
      @Tequila009 was sagst du zur Verschiebung des Beitrages?
      :deru:
    • Neu

      Danke für die schnelle Antwort. Ich dachte mir dass vieleicht das Bornitrid die Reibung an diesen Stellen mindert oder andere positive Effekte damit erzielt werden können.
      Ausserdem habe ich folgende Zusätze (interressant) gefunden und gekauft:
      - ERC Nano 10-9
      - LM Ceratec
      - Sintoflon E.T. ENGINE TREATMENT und Protector


      Macht eines der Additive jetzt noch Sinn meinem Motoröl beizumengen bzw. gibt es noch andere Produkte die nach Xado Verbesserungen bewirken?

      Grüsse Xandr

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von XandrMB ()

    • Neu

      Klar kannst du mit jedem neuen Ölwechsel ein neues additive verwenden. Nur nicht in Kombination.
      Wenn du die 3 schon hast kannst du die auch einsetzten.

      Sintoflon E.T. ENGINE TREATMENT und Protector klingt interessant bin aber kein freund von PTFE additiven. Könntest du beim kommenden wechsel mal Testen und es uns bereichten. Farbe usw wäre auch sehr interessant.
      Nach einer Behandlung mit XADO macht vielleicht ein additive wie das LM Ceratec sinn für eine maximale Glättung. Kenne aber das Sintoflon E.T nicht wird aber vermutlich ähnlich agieren nur auf eine anderen Basis.

      Ich würde so vorgehen wenn du diese additive schon hast.
      1. Sintoflon E.T. ENGINE TREATMENT und Protector
      2. LM Ceratec
      3. ERC Nano 10-9
    • Neu

      Guten Tag
      Danke für die Information.
      Sintoflon kenne ich da ich es schon bei meinem alten Audi mit 2.8l Benzinmotor (AQD 193PS) eingesetz habe. Den Wagen habe ich mit 375Tkm verkauft. Der Motor lief einwandfrei. Nach Zugabe (3000km vor Ölwechsel) von Sintoflon E.T. ENGINE TREATMENT wurde der Motor schon innerhalb von wenigen 100km sehr viel leiser (mit altem Öl). Nachteil das Sintoflon kostet relativ viel und ich habe den Eindruck dass es nicht unbedingt 80Tkm hält wie versprochen. Ansonsten die Wirkung ist auch für einen Laien wie mich sehr gut erkennbar. Zur Farbe braun, rötlich, Honig transparent (sobald ich die Dosen öffne stelle ich Bilder ein). Eines der beiden Mittel ist sogar milchig (ich weis nicht mehr welches).
      Die anderen beiden Zusätze habe ich noch nie gestestet.

      Grüße Xandr

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von XandrMB ()

    • Neu

      Eine maximale Glättung der Oberfläche ist eigentlich nicht notwendig, weil das Xado dafür verantwortlich ist. Die neu entstandene Oberfläche besitzt eine deutlich geringere Rauigkeit gegenüber herkömmlichen Oberflächen, auf denen eventuell das Ceratec wirkt oder darauf abgestimmt wurde. Ich sehe keine Notwendigkeit, aber dass kann jeder selbst testen. :thumbup:
      :deru:
    • Neu

      Guten Tag.

      Das XADO Motorverschleißschutz Öl Additiv - AMC SUV ist geeignet für ein Ölvolumen von bis zu 10l. Bei meinem verschlissenen ML passen bei Filterwechsel 10,2l Öl rein. Macht es Sinn noch eine Flasche Xado beizumengen (um die Wirkung zu verstärken) oder eventuell beim nächsten Ölwechsel oder besser gar nicht.

      Wann und warum macht es Sinn Bornitrid einzusetzen? Gibt es bei Bornitrid nicht auch eine feste Beschichtung wie beim Xado die über Ölwechsel hinweg bestehen bleibt?

      Grüße Xandr