2T Öl und Kraftstoffsystemadditive: Diskussionen, Erfahrungen, Meinungen, Berichte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der nächste Arbeitskollege fährt nun Monzol in seinem Wagen.
      Testfahrzeug ist ein 120d mit 184PS (?) von 2014 oder 2015 glaube ich.
      Naja jedenfalls sollen diese Baureihen eher rappelig sein, fand ihn aus dem Kaltstart heraus ein wenig nagelig und unrund, ebenso im Leerlauf.
      Nach nun etwa 120 gefahrenen Kilometern vermeintlich ruhigeres Laufgeräusch.
      Da das dennoch keine Langzeiterfahrung darstellt, warten wir die nächsten Tankfüllungen ab.
    • Der 3l CDI von meiner Freundin läuft seit 2t Öl (high Performer mineralisch) deutlich!!!! leiser. So extrem hätte ich es nicht erwartet.

      Die erste Mischung war 1:100 (1l auf einen Tank), seitdem 1:200-1:300 je nachdem wieviel getankt wird, beeindruckend für mich. Er startet auch viel einfacher.


      Bestimmt schon 3tkm mit 2T Öl im Tank.
      Kraftstoffverbrauch kann ich nicht genau sagen. Er ist 0,8l zurück gegangen, könnte aber auch am Öl liegen, vorher 0W40 jetzt 5W30.
      Vielleicht auch eine Kombination aus beidem.
    • Pi x Daumen schrieb:

      Der nächste Arbeitskollege fährt nun Monzol in seinem Wagen.
      Testfahrzeug ist ein 120d mit 184PS (?) von 2014 oder 2015 glaube ich.
      Naja jedenfalls sollen diese Baureihen eher rappelig sein, fand ihn aus dem Kaltstart heraus ein wenig nagelig und unrund, ebenso im Leerlauf.
      Nach nun etwa 120 gefahrenen Kilometern vermeintlich ruhigeres Laufgeräusch.
      Da das dennoch keine Langzeiterfahrung darstellt, warten wir die nächsten Tankfüllungen ab.
      Wenn 184 PS dann ist es der N47.

      Bei diesem Motor merkt man mit Dieselzusätzen schon eine positive Veränderung.
    • N55 schrieb:

      Pi x Daumen schrieb:

      Der nächste Arbeitskollege fährt nun Monzol in seinem Wagen.
      Testfahrzeug ist ein 120d mit 184PS (?) von 2014 oder 2015 glaube ich.
      Naja jedenfalls sollen diese Baureihen eher rappelig sein, fand ihn aus dem Kaltstart heraus ein wenig nagelig und unrund, ebenso im Leerlauf.
      Nach nun etwa 120 gefahrenen Kilometern vermeintlich ruhigeres Laufgeräusch.
      Da das dennoch keine Langzeiterfahrung darstellt, warten wir die nächsten Tankfüllungen ab.
      Wenn 184 PS dann ist es der N47.
      Bei diesem Motor merkt man mit Dieselzusätzen schon eine positive Veränderung.
      Danke, war mir nicht sicher ob N46 oder 47. :thumbup:
    • Ich hab bei 120.000 km mal präventiv mein AGR Stutzen sauber gemacht. Es heißt ja, dass der Motor durch 2T Öl sauberer verbrennt. Ich bin von Beginn an mit 1:200 2T Öl bzw Monzol gefahren. Schaut euch das Bild an. Ich war selbst geschockt, was ich da rausgekratzt habe, trotz 2T/Monzol. Ich weiss natürlich nicht wie es ohne gewesen wäre. Streckenprofil meist Langstrecke.
      Bilder
      • 0B469C59-70BF-41D6-A3B2-82EF097CF1CF.jpeg

        460,37 kB, 1.837×2.448, 58 mal angesehen
      • B6B2742F-7603-408F-800B-345A761FCB9F.jpeg

        838,29 kB, 1.837×2.448, 63 mal angesehen
      • 8CA1067D-9DC3-4E44-8719-C6BC0E45995A.jpeg

        811,08 kB, 1.837×2.448, 54 mal angesehen
    • Man darf nicht vergessen, Monzol ist kein Zaubersaft.
      Dass das Monzol bedeutend sauberer verbrennt kann ich anhand von Abgasuntersuchungen für mich feststellen.
      Wo ich vor 60.000km mit meinem Wagen "Probleme" hatte durch die AU zu kommen und der Prüfer mehrere Anläufe brauchte bis es passte, unterbot der gleiche Motor mit 60.000km mehr auf dem Tacho die gleichen Grenzwerte WEIT, mit Monzol wohlgemerkt !
      Gleiche Prüfstelle, gleiches Prüfgerät, gleiches Fahrzeug, gleiche Jahreszeit.
      Dass die AGR sich dennoch zusetzt ist kaum zu verhindern, es sei denn man legt sie still.. :whistling:
      Davon mal ab, die Ablagerungen sehen sehr kohlig aus, das ist bedeutend angenehmer zu reinigen, als die Teermasse, die ich bisher dort rauskratzen durfte. :thumbup:

      Die Aspekte, dass der Motor merklich ruhiger läuft (schon ab Kaltstart und selbst heute bei -8 Grad kein Stück nagelt), und die Hochdruckpumpe seit Betankung mit Monzol keine unangenehmen Geräusche mehr von sich gibt, reichen mir völlig als Grund es zu nutzen aus.

      @Mangulu, Danke für die Bilder !

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pi x Daumen ()

    • Ich will ja auch kein Bashing bezogen auf 2T Öl machen. Nur dachte ich, dass ich durch 2T/Monzol genau das oben verhindern kann.

      Motor ist 2.0 Tdi 140 ps CFFB.

      Getankt habe ich immer an freien Tankstellen. Habe aber jetzt auf Markentankstelle umgestellt.
      Diesel Aral und manchmal OmV Maxx Motion Diesel dazu.
      Aral wirbt ja seit 2016 mir Ihrer "Anti-Schmutz-Formel", die auch vom TÜV bestätigt ist. Mal schauen, wie sich das entwickelt.
      In dem Metallteil war echt Kohle, ganz hart, im Ansaugtrakt dieser "Batz". Bin mit dem Finger so weit rein wie ich konnte, hab aber die Ansaugwege nicht zerlegt, da (noch) kein Fehler vorlag.
    • also, angefangen habe ich mit 2T Öl im DI TurboDiesel, 1:200er Mischung.
      Folge: ruhigerer, leiserer Leerlauf. Nutze 2T Öl schon 10 Jahren.

      dann mit Azeton > bessere Gasannahme.

      Als ich den Diesel verkauft habe und den C30 Sauger mit Saugrohreinspritzung mir zugelegt habe,
      habe ich die selbe Mischung benutzt. Der Verbrauch ging im Winter um 1L zurück, ruhigerer Leerlauf, spontanere Gasannahme.

      Der Schmodder im Auspuff ist wesentlich weniger geworden.

      Dann das Monzol für Benzin gekauft, da aber noch keine Erfahrungswerte.

      Das Azeton menge ich schon seit 6 Jahren mit hinzu.
      Volvo C30 06.2007 R-Design 2.4i GT, Ökotuned, gehärtete Version
    • Ich habe heute zum 2. Mal das Roar'sche Benzin v4 im Gurkentopf angemischt....wohl leicht geändert.
      - 1L LM Speed Benzin
      - 225ml Redline SI-1
      - 200ml ERC Benzin Power Additiv
      - 50ml Addinol MZ 406 2T Öl
      - 40ml Aceton

      Da ich meistens bei halbleerem Tank (35L) volltanke kommen jeweils 40ml von diesem Benzin v4 dazu.
      Der Auspuff ist seid dieser Nutzung nicht mehr Peschschwarz und verrust.