Gulf Competition 10W-40 Synthetic Ester

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sehr interessant auch der Vergleich mit anderen Racing 10W40.
      So wie es aussieht kommt aber das Wolfram nicht vom VANLUBE™ W-324 sondern Festschmierstoffe ?
      Bzw. Öl besitzt , wenn das zutrifft, zwei Festschmierstoffe das hatten wir glaube ich von einem Hersteller noch nicht?

      Edit:
      Letzten Satz angepasst , sollte eine Frage sein
    • Schaue Dir mal Öle mit MoS² an und vergleiche mit der Deckelinnenseite der Analyse, da braucht man gar nicht spekulieren.

      Das Competition enthält keine Festschmierstoffe.

      Woher stammt die Info, dass einzig Vanlube das öllösliche Wolfram herstellt?
      Und woraus leitest Du ab, dass es beim Competition nicht von Vanlube sein kann?
      Erläutere das bitte etwas.
    • Gut das mit Mos² kann sein. War nur ein vermutung da dieses Öl sehr dunkel ist und ich bis jetzt nur Mos² kenne was sehr stark das Öl dunkel einfärbt.
      (Vielleicht aber auch Molyvan 855 was anscheinend ähnlich einfärben kann. )

      WAVE passt nicht so richtig zum VANLUABE (kann die Bilder nur ungefähr vergleichen).
      Habe nie was würde sonstige Hersteller gefunden die ein ähnliches Produkt vertreiben. Das es bei fast allen Herstellern mit Wolfram eingesetzt wird scheint es so als wäre VANLUBE mit seinem W324 alleine.

      Was auch auffällig ist um so "hochwertiger" / "höher die Wirkung" von Additiven um so geringer ist deren Konzentration.

      Ich habe mich auch falsch ausgedrückt. Wollte nicht behaupten das es Festschmierstoffe sind sondern das es vielleicht seinen könnte und ob hier jemand noch mehr Infos hat.
    • Wie gesagt, wenn man sich das Öl anschaut, erübrigt sich die Frage, ob Festschmierstoffe enthalten sind.
      Definitiv nein.
      Hast Du mal ein MoS²-Öl gesehen? Das ist nicht einfach dunkel, es ist Graphit-farben und trüb, keinerlei Klarheit mehr.

      Mit welcher Welle erkennst Du das Wolfram (die Mengenunterschiede beachtet?), und wie kannst Du aus der Welle den Hersteller bestimmen?
      Im IR-Spektrum können Elemente/Verbindungen aufgezeigt werden, nicht aber wer diese hergestellt hat.
    • MoS²-Öl gesehen schon zum Beispiel das von LM aber keine Ahnung wie die es so grau hinbekommen. Wenn ich einem Öle das Mannol Molybdän hinzugeben wird es dunkel und nicht grau. ( Kommt wahrscheinlich auf die Dosierung an)

      Genau das ist mir jetzt auch aufgefallen und hier liegt vermutlich mein Fehler ( Mengenangaben).
      Das wegen höher Konzentration oder evtl im Zusammenspiel mit andern Ölen lässt sich das dann nicht bestimmen, so wie ich das gerne hätte oder es gedacht war.
      Ich vermute mal das jeder Additive Hersteller sein eigenes Basisöl für das Addtive Paket verwendet: Vanlube z.B hat ein wenig AN dabei. So das anhand der Welle durch erkennen des Basisöls das genutzt Addtive und Hersteller zum Vorschein kommt ( :whistling: )

      Ich glaube aber wir sollten das vielleicht separat Diskutieren oder spekulieren.
      Sonst ist das Thema um das Öl gleich voll :yes:
    • Die Competition Produkte von Gulf sind interessant, die Analyse sieht auch gut aus, aber die Viskositätswerte sind schon stark abweichend von der Herstellerangabe. Das Basisöl scheint deutlich dicker zu sein. Das wird auch nicht an Ölcheck liegen, im Vergleich zu den Verschleissmetallen etc. ist die Messung der Viskosität sehr genau.

      Gruß

      Karsten