Angepinnt Ravenol - Hersteller-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wichtig: auf Grund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung 2018 werden wir unsere Nutzungsbedingungen anpassen und alle Mitglieder erhalten nach dem Login eine neue Bestätigungsanfrage

    • meisterglanz23 schrieb:

      Das hatte ich im entsprechenden Thread auch schon mal geschrieben :) Die Frage ist jetzt, welches MTF-2 Vitali noch im Shop hat, das alte oder schon das neue?
      Wir haben (fast) immer frische Abfüllungen. Danken für den Hinweis mit dem Datenblatt. Das ist wirklich nicht optimal. Wir haben eine Regel, dass wir immer informiert werden, wenn auf der Ravenol-Seite ein Datenblatt ausgetauscht wird. Leider ist dieser Prozess nicht automatisch, sondern den Hinweis soll die betreffende Person manuell an uns schicken. Und genau hier hackt es X/ Das hat aber funktioniert. In der letzten Zeit stelle ich aber fest, dass hier und da ein neues Datenblatt gab (ohne uns zu informieren). Ab und zu vergleichen wir sie manuell. Aber bei 500 Artikel (bald in zwei Sprachen) ist das wirklich keine Arbeit, die man beneidet.

      Ich glaube, ich schreibe mir demnächst lieber einen Crawler, der einmal wöchentlich alle Datenblätter von der Ravenol-Seite automatisch runterlädt und mit unseren vergleicht.
    • ethanoly schrieb:

      Sind die Kanisterfarben denn dann ein Kriterium für Vollsynthese oder rein die Beschriftung.

      Stefan 1968 schrieb:

      Gold stand doch immer für Vollsynthetisch oder ist das nicht mehr so?
      Silber war teilsynthetisch.

      Die Farbe bleibt goldig bei vollsynthetischen und hochwertigen synthetischen Ölen.

      Also um genau zu sein muss man eigentlich 4 Typen unterscheiden (unabhängig welcher Hersteller):
      mineralisch
      teilsynthetisch (Basisöl Gruppe I oder II aufgewertet mit Additiven und evtl. Gruppe III) - silbernen Kanister bei Ravenol
      synthetisch (Basisöl Gruppe III mit ggf. PAO-Anteil)
      vollsynthetisch (Basisöl Gruppe IV, V, kann ggf. Anteile von Gruppe III beinhalten, aber <20%).

      Eins muss man noch sagen. Die Technologie zur HC-Synthese hat sich in den letzten Jahren sehr weiterentwickelt. Gute moderne HC-Öle haben hervorragenden Eigenschaften. Nicht jedes HC-Öl ist schlecht, genauso ist auch nicht jedes PAO-Öl spitze.
      Es kommt immer darauf an, was ist das für Basisöl, welche Qualität, wo hergestellt (es sind schon teilweise große Qualitätsunterschiede zwischen Westeuropa und Osteuropa+Asien) und wie hergestellt. Bei HC-Synthese kommt es auch auf das Verfahren, Parameter, etc an.
      Dann kommen die Additive dazu. Hier auch - welche Additive, Qualität, Zusammensetzung, auf PAO- oder HC-Basis, Hersteller.
      Und letztendlich das Blending an sich (also Grundöl mit Additiven vermischt/gekocht) - ist das "nur" ein billiges Mixen (was nicht lange hält) oder ein technologisch aufwendiges und überwachtes Prozess mit schrittweise Zuführen von Additiven unter richtiger Temperatur etc.

      Ich würde sagen, ein gutes HC-Öl ist mehr als vollkommen ausreichend für 95% Autos in Deutschland. Die restlichen 5% Freaks sind eher in diesem Forum :) :moin:
      Aber, nicht jedes HC-Öl ist gut :)
    • ravenol-shop.de schrieb:

      Aber bei 500 Artikel (bald in zwei Sprachen) ist das wirklich keine Arbeit, die man beneidet.
      Das ist ein sehr wichtiger Punkt und betrifft allgemein die Shops.

      Wie soll man täglich bei so vielen Produkten die Aktualität der Daten überprüfen?!
      Gerade was Ravenol betrifft, gab und gibt es ja öfter mal eine Aktualisierung, und da ständig alle Produkte up to date zu halten, ist ohne eine Automatisierung schlicht unmöglich.

      Was die Thematiken "Vollsynthetisch und HC/Teilsynthetisch - Kanisterfarben" und weiteres angeht, möchte ich darum bitten, direkt den Hersteller Ravenol anzuschreiben.
      ravenol-shop.de bzw. Vitali ist nicht Ravenol selbst, und gerade bei diesen Fragen kann es schnell zu Missverständnissen und/oder unvollständigen Informationen kommen.
      Die Verantwortung solche Fragen zu beantworten obliegt nicht Vitali als Shop-Betreiber, und wir sollten ihm dieser auch nicht aussetzen.

      Wenn und was Ravenol selbst dazu antwortet ist eine ganz andere Nummer, da sie selbst dafür verantwortlich sind.

      Vitali, Deine Forenteilnahme, sprich Aktivität hier, sehe ich absolut positiv und vorbildlich. :daumen2:
      Du machst Dir höchste Mühe und vor allem bringst Du sehr guten Input um den Mitgliedern bei ihren Fragen Rede und Antwort zu stehen.
      Mein Anliegen ist es daher, Dich bei den Öl-technischen Dingen zu entlasten. :handschake:

      ravenol.de
      E-Mail: kontakt@ravenol.de
      Tel.: +49 (0) 5203 / 9719 - 0
      Fax: +49 (0) 5203 / 9719 - 40
      ravenol.de/service/kontakt.html
    • Tequila009 schrieb:

      Vitali, Deine Forenteilnahme, sprich Aktivität hier, sehe ich absolut positiv und vorbildlich.
      Du machst Dir höchste Mühe und vor allem bringst Du sehr guten Input um den Mitgliedern bei ihren Fragen Rede und Antwort zu stehen.
      Mein Anliegen ist es daher, Dich bei den Öl-technischen Dingen zu entlasten.
      Da muss ich Ihn auch echt mal Loben, ist für mich nicht Selbstverständlich, dass er sich mit <3 am Forum und User Fragen sich beteiligt! :)

      Zumal will ich nicht wissen, wie viele PN´s er noch obendrein bekommt, selbst da bekommt man Zügig eine Antwort!

      Hut ab! Weiter so! oilk :prost: