Eure Tröpfelproben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Eure Tröpfelproben

      Da ich diese Thematik sehr interessant finde, hier mal ein Thread, wo ihr eure Proben teilen könnt.

      Am besten natürlich mit verwendeten Öl und Kilometerstand. :)

      Ich bin heute mal auf die Idee gekommen, diesen Test etwas aufzupimpen, indem ich bei der Demontage das Öl aus dem Ölfilter auf das Papier tropfe um eventuelle Verschmutzungen zu sehen, aber Fehlanzeige...



      Gulf Formula G 5W-40 nach ca. 12000km / 200 Betriebsstunden.
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 170tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman
    • Ganz normales Billo-Druckerpapier, nichts besonderes.
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 170tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman
    • DIMA312 wrote:

      Das vorherige (Ravenol SSL 0w40) war genau 6.000 km im Einsatz.
      Die Tüpfelprobe Von dem Ravenol SSL
      Noch viel Dreck von der Vorbesitzerin :lach:
      Das Öl ist aber noch "lebendig" gewesen.
      Images
      • IMG_20190403_173709-1488x1984.jpg

        620.47 kB, 1,488×1,984, viewed 30 times
      • IMG_20190403_173748-1488x1984.jpg

        257.7 kB, 1,488×1,984, viewed 24 times
    • Hier ist eine Zwischenprobe aus dem 530d von Shell Helix Ultra Professional AM-L bei 2.000 km
      Images
      • IMG_20190410_072551-1488x1984.jpg

        349.35 kB, 1,488×1,984, viewed 19 times
      • IMG_20190410_072608-1488x1984.jpg

        292.21 kB, 1,488×1,984, viewed 16 times
      • Negative Image_3ba24762-33c6-4568-8509-e7780ee1d3cb.jpg

        463.31 kB, 1,488×1,984, viewed 16 times
      • Negative Image_14b6a3ff-50da-4e3d-be48-6948ae2d4a92.jpg

        540.52 kB, 1,488×1,984, viewed 18 times
    • Besserer Fall abtropfen lassen. Kannst du aber auch das Papier berühren, Hauptsache, dass das Öl drauf kommt. Am besten kurz nach dem Motor abstellen. Dann trocknen, mindestens 24 Stunden. Am besten wenn Papier in der Luft schwebt, wie bei mir auf der Tesa Rolle.
    • Wegen der Partikel würde ich den Kanister vorher einfach nochmal kurz durchrühren.
      Wobei das Öl diese ja eigentlich ohnehin in der Schwebe halten sollte...

      Aber auch, damit sich eventuell vorhandener Kraftstoff- und Wassereintrag wieder homogen wie im Motorbetrieb mit dem Öl vermischt und ein realistisches Abbild zeigt. :)
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 170tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman
    • Gulf Formula G 5W-40 nach ca. 12000km / 200 Betriebsstunden (direkt aus dem Ölfilter entnommen, um eventuelle Metallspäne sichtbar zu machen):



      Leichter Kraftstoffeintrag ist sichtbar, sonst war das Öl denke ich noch fit. Der Motor scheint das Öl thermisch kaum zu belasten, obwohl auch “schnellere” Autobahnetappen mit dabei waren.

      Das hat man auch vom subjektiven Fahreindruck so gefühlt, das Öl hat übers Intervall überhaupt nicht nachgelassen.
      :val: :gulf: :rep:

      '88 Mitsubishi Galant (4G37, 170tkm): Gulf Competition 10W-40
      '96 Toyota Starlet (4E-FE, 190tkm): ROWE Synt. RSi 5W-40
      '03 Renault Clio (K4J, 115tkm): LM Synthoil HighTech 5W-40

      "Wir schaffen Institutionen, Regierungen und Schulen, um uns im Leben zu helfen, doch jede Institution entwickelt nach einer Weile die Tendenz, sich nicht mehr so zu verhalten, als sollte sie uns dienen, sondern als sollten wir ihr dienen. Das ist der Moment, wenn das Individuum mit ihnen in Konflikt gerät.“ - Miloš Forman
    • Drauflicht
      DurchlichtSeitenlicht

      Papier lag beim Aufssugen nicht ganz flach, dürfte aber kein Problem darstellen, oder?

      Probe aus dem laufenden Motor geärntet, wobei der Motor kalt war, das Öl folglich auch und der Motor ca. 20 Sekunden gelaufen war.
      Spender war der kleine 1.0 Dreizylinder-Sauger aus dem i10, der ne neue Steuerkette bekommen hat. Gelaufen seit Ölwechsel (im Rahmen des Steuerkettenwechsels) ca. 3000km/60 Betriebsstunden auf meiner einfach 30km langen Pendelstrecke über den Winter bzw. einige wenige Kurzstrecken von mehr als 3km aber kleiner als 13km.
      Das Öl (Total Quarz Ineo MDC) ist mit dem Carmo Keramik-Motorschutz additiviert.
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK

      The post was edited 3 times, last by ethanoly ().

    • Also ich betrachte mein Öl als total unauffällig.
      Ich möchte nicht behaupten, dass ich irgendwelchen deutlichen Abrieb der neuen Kette sehe. Auch sehe ich keinen Wasseranteil oder Benzinanteil. Auch kann ich das Additiv nicht erkennen.
      Bemerkenswert wäre höchstens der deutliche Kreis, der an der Spitze (dort wo das Öl wegen Schieflage hingeflossen ist) dunkler ausfällt. Deuten kann ich das nicht.


      Andere Meinungen/Interpretationen?
      VERKAUFE: Ölfilter Purflux LS867B --> KLICK
    • Für 60 h finde ich den inneren Kreis recht dunkel, würde das Gesamtbild auch als unauffällig bezeichnen.

      Heute Abend werde ich meine Tröpfelprobe nach ~ 68 h präsentieren. Dann haben wir zumindest was die Betriebsstunden betrifft eine Vergleichsmöglichkeit.
      BMW M135i LCI (N55): :rav: SSL 0W40
      Golf 4 TDI (ALH): :rav: NDT 5w-40
      Astra H Innovation 1.8 (Z18XER): :kroon: Poly Tech 5W-40
      meine GÖA
    • @ethanoly ich habe seit paar Jahren schon 12-15.000 km Intervalle gefahren, zu letzt war 14.000 km Mobil 1 ESP Formula 5w30 drin, dann habe ich ganz kurz Shell Helix Ultra ECT C3 0w30 gehabt, wovon mich der Ölverbrauch abgeschreckt hat (war nicht ganz klar ob es relevant war, in der Zeit ist der Ölstandsensor kaputt gewesen, und mit die Fehlermeldungen rausgeschmissen hat), so gesehen war es eine Spülung, danach wieder Mobil 1 ESP Formula, wovon auch das Bild gemacht wurde.
      @mastergamer es ändert sich sogar nach ne Woche.