Zündanlage - Glühkerzen, Zündkerzen, Zündkabel und weiteres

  • Nie NGK Iridium sind ebenfalls sehr gut. Zwar nicht billig, aber durch die dünne Elektrode noch besseren Zugang für das Gemisch und niedrigerer Zündspannungsbedarf / höhere Feldstärke. Außerdem extrem langlebig, nach 90000km kaum Verschleiß zu erkennen.


    Die Brisk könnten aber auch lange halten, weil ein Abbrand der Mittelelektrode (wahrscheinlich ringförmig) wenig am Abstand oder der Geometrie ändert.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Um die Mittelelektrode mache ich mir da auch weniger Gedanken.
    Es geht dabei eher um diese 2 beschichteten Ringe, diese sich mit der Zeit abbauen und irgendwann den Funken nicht mehr übertragen können.

  • Das Verbrennungsbild auf der Boschkerze ist einfach perfekt....dürfte schwer sein das zu toppen.

    Was ich noch schreiben wollte, die Boschkerzen wurden nach einer ~300Km BAB-Fahrt gewechselt und sind daher schön sauber freigebrannt.
    Die Laufleistung ist leider unbekannt.


    Die NGK haben jetzt über ein halbes Jahr lang nur Kurzstrecke gesehen, und hatten keine Möglichkeit sich mal wieder richtig zu säubern.
    Auf den Bildern ist ja eine gewisse Menge an Ablagerungen zu erkennen, diese ich in Anbetracht des Kurzstrecken-Umstandes für akzeptabel halte.


    Oder was sagst Du dazu?

  • ...und hatten keine Möglichkeit sich mal wieder richtig zu säubern.

    Doch doch....sobald die Kerzen ihre Arbeitstemperatur erreichen brennen die sich frei.
    Das Kerzenbild aller NGK-Kerzen ist absolut perfekt und das auf jedem Zylinder :check:
    Was sagt dir das?!.....Motor arbeitet absolut sauber....Einspritzanlage arbeitet gleichmäßig, ebenso die Zündanlage und kannst davon ausgehen
    das alle Ventile dicht sind.


    Ich werde bei Gelegenheit mal meine Kerzen Posten, die ich vor kurzem nach 60tkm gewechselt habe....die sehen nicht so schön gleichmäßig aus.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Nie NGK Iridium sind ebenfalls sehr gut. Zwar nicht billig, aber durch die dünne Elektrode noch besseren Zugang für das Gemisch und niedrigerer Zündspannungsbedarf / höhere Feldstärke.

    Hmm...da hätte NGK nur die LPG Laser Line 5 passend für meinen Motor.
    Ich habe da nur die Auswahl von 3 Modellen (Standard BP6EFS, V-Line BP6EF und LPG Laser Line 5), was ich ziemlich schade finde. Von den Racing-Kerzen sperren die mich leider aus.


    In diesem Punkt muss ich ja Brisk loben.
    Die haben ein sehr großes Programm, und ich hätte die Wahl zwischen 8 Modellen, von 0815-Standard, über Iridium-Varianten bis hin zu den Racing-Kerzen. Diese Auswahl für einen über 30 Jahre alten Motor ist schon beachtlich.



    ...wie schaut es denn bei Glühkerzen für Diesel aus, gibt es da auch technische Innovationen?

    So weit ich weiß ist die Sache mit den Glühkerzen ziemlich unspektakulär.
    Da kommt es einfach auf ein möglichst schnelles + kräftiges Aufglühen und Langlebigkeit an.
    Man kann dort mit den Glühwindungen im Inneren etwas machen (Materialien), aber viel Spielraum gibt es wohl nicht.


    Glühkerzen sind ja nun auch nicht so ein Verschleißmittel wie Zündkerzen. Dort fummelt man normalerweise nicht "regelmäßig" dran rum.



    Doch doch....sobald die Kerzen ihre Arbeitstemperatur erreichen brennen die sich frei.

    Echt?
    Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass es zum vernünftigen freibrennen auch mal eine längere Fahrt benötigt, wie es mit dem Brennraum, Kolben und Abgasanlage der Fall ist.


    Ja, der Motor und die KE-Jetronic arbeiten sehr gut, was auch beim TÜV bzw. der AU diesen Jahres bestätigt wurde. :daumen:
    V-max der Werksangabe kann ich um ~9 Km/h (Navi) toppen und er zieht das auch gut durch.
    Es beschränkt dann nur die Drehzahl von 6.000 upm und die Übersetzung...habe mir schon öfter eine etwas längere Übersetzung gewünscht.


    Auf Deine Kerzenbilder bin ich dann mal gespannt. :photo:

  • Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass es zum vernünftigen freibrennen auch mal eine längere Fahrt benötigt, wie es mit dem Brennraum, Kolben und Abgasanlage der Fall ist.

    Das trifft noch auf alte Zweitakter zu.
    Jede Zündkerze hat einen gewissen Arbeits-oder besser Selbstreinigungstemperaturbereich. Dieser ist in der Regel durch Ziffern angegeben, wobei beachtet werden muss das jeder
    Hersteller sein eigenes Süppchen kocht!!! Eine NGK "6" muss vom Wärmewert nicht identisch mit einer "6" bei Beru, Nippon Denso oder Bosch sein.


    Eine NGK "6" ist wohl in den meisten normalen PKW drin. Sie deckt den mittleren normalen Temperaturbereich ab. NGK hat hier eine Spanne von 2-9 oder 10.
    Würdest du die 6'er gegen eine 9'er tauschen springt dein Motor an aber da die 9'er eine sehr hohe Selbstreinigungstemperatur (kalte Kerze) hat die sie in deinem Motor nicht erreicht, ausser evtl. bei Dauervollgas wird die
    Kerze verrußen, dadurch springt kein Funke zwischen den Elektroden mehr über....Motor säuft ab.


    Umgekehrt...nimmst eine 2'er Kerze. Diese ist sehr schnell auf Temperatur (heisse Kerze) und wird in deinem Motor überhitzen und schmelzen!!! Im günstigsten Fall verschmelzen die beiden Elektroden zusammen....stellst den Motor
    ab weil er nur noch auf 2 o. 3 Zyl. läuft und gut ist.
    Auf der Autobahn bei 5000U/min. scmilzt die Masseelektrode...bricht ab...wird durch den Kolben irgendwann zwischen irgendein Ventil geschleudert...setzt sich fest...Ventil schließt nicht mehr ganz...steht zu weit raus, sodass
    der Kolben gegen das Ventil schlägt und es verbiegt...Ventil bricht ab und zertrümmert den Kolben (Loch) sowie den Zyl.-Kopf. Folge...klar, kapitaler Motorschaden. Zeitspanne bei 5000U/min.....3-5sek.


    Daher ist es wichtig stets die richtige Kerze mit dem richtigen Wärmewert zu nehmen....auch die Bauform ist hier sehr wichtig!!! Ist die Kerze zu lang haut sie ebenfalls ein Loch in den Kolben!!!


    Nochmals...eine falsche Kerze kann einen Motor binnen Sekunden schrotten.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Ok, also wird die Selbstreinigung allein mit dem Wärmewert schon so exakt vorgegeben, dass diese auch bereits bei Kurzstrecke eintritt und keine längeren Fahrten notwendig sind.


    Ich habe halt gedacht, dass eine Kerze mit Wärmewert X trotzdem etwas länger im optimalen Bereich betrieben werden muss, damit die Selbstreinigung wirkungsvoller umgesetzt wird.

  • Ok, also wird die Selbstreinigung allein mit dem Wärmewert schon so exakt vorgegeben, dass diese auch bereits bei Kurzstrecke eintritt und keine längeren Fahrten notwendig sind.

    :check: So ist es

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Ich habe eine weitere sehr interessante Zündkerze gefunden... :D


    Es handelt sich um die Golden Lodge mit ebenfalls offener freistehender Mittelelektrode:



    Quelle: silent-hektik.de




    Die würden mich ja auch reizen und es gibt sie sogar passend für meinen Motor:

  • Die würden mich ja auch reizen und es gibt sie sogar passend für meinen Motor:

    Besser nicht Jörg....zum einen gibt's die kaum noch und wenn dann maßlos überteuert, zum anderen sind die sehr unzuverlässig...glaube "Made in Italy".
    Hier eine schöne Tabelle mit den Wärmewerten der verschiedenen Hersteller

    Quelle

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Och, die gibt es für 9,85€/Stk. oder für 7€/Stk., jeweils zzgl. Versand. Also nicht teurer als die Brisk.


    Die Golden Lodge HLT wären aber eine Nummer kälter als vorgesehen.
    Sie entsprechen also NGK 7 & Brisk 14, und sind auch unter anderem eigentlich für den 190er 2.3 16V angedacht.
    Das würde jedoch damit zusammen passen, dass Brisk die ZC/ZS und LGS (Tuning-Kerzen) für die MB-Motoren generell eine Nummer kälter empfiehlt, ob 16V oder 8V.
    Ich bin dem ja nun nicht gefolgt und blieb bei Brisk 15ZC/NGK 6.


    Aber keine Sorge, ich werde die jetzt nicht bestellen...war nur mal so, weil mich das Thema gerade doch ziemlich interessiert. :zwinker2:
    Du solltest mittlerweile ja auch wissen, dass mich etwas unbekanntes/neues sehr reizt... ^^


    Die Wärmewert-Tabelle kenne ich natürlich und kann Dir sagen, dass diese nicht mehr ganz aktuell ist.
    Zu mindest was NGK/Denso und Brisk angeht, stimmen die Abgleichungen nicht (mehr):


    Ich habe übrigens noch alte Fotos der 4 Bosch-Kerzen gefunden (aus 08.2014)...dank meiner Ordner-Organisation am PC erst jetzt... :facepalm: :lach2:


  • Du solltest mittlerweile ja auch wissen, dass mich etwas unbekanntes/neues sehr reizt...

    Jo....genau wie mich :D Mag sein das sich die Qualität bei den Golden Lodge gebessert hat aber es hat Zeiten gegeben da wurde die Qualität zusehens schlechter.
    Von daher würde ich für diese Kerzen keine Empfehlung aussprechen können.
    Die Brisk hätten mich auch noch gereizt, jedoch habe ich vor Wochen bereits neue Kerzen gekauft. Bin jetzt von NGK auf Bosch gewechselt, da diese einen ticken heisser sind.
    Sehen ähnlich aus wie die Golden Lodge....und sind FGR7DQP+


    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Von Bosch halte ich persönlich ja gar nichts mehr.
    Früher waren die noch als gewisse Referenz einzuordnen, doch mittlerweile produzieren die zu viel Schund (Gewinnmaximierung).
    Die Klagen über mangelhafte Qualität sind nicht zu verachten.


    Die gezeigte Bauform kenne ich, doch mich würden die hochgestellten Enden der Masseelektroden stören. Die stehen mir wieder zu sehr im Weg rum...müsste man abschleifen... :lach2:


    Für Deinen BüMWe würde ich ja ganz klar die LGS oder EVO SXC empfehlen. :D



    Auf drive2.ru hat jmd. die SXC getestet: deutsche Übersetzung


    Und hier noch eine grafische Darstellung, wie ich es anfangs meinte wegen dem Zugang des Gemisches zum Zündherd:


  • Von Bosch halte ich persönlich ja gar nichts mehr.

    Ich kenne einige negative Berichte und offensichtlich hatte es auch Qualitätsprobleme gegeben.
    Ich hoffe das diese inzwischen Geschichte sind. Bis jetzt funtionieren die Kerzen einwandfrei.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Auf Deine Kerzenbilder bin ich dann mal gespannt.

    Hier sind sie...... ;(



    Sie sind x-beliebig aufgereiht. Da ich die letzten Monate vor dem Wechsel auf's Poly Tech ohne Mod gefahren bin ist hier auch deutlich mehr Öl verbrannt worden....je nach Zyl. mal mehr mal weniger.
    Durch den erhöhten Ölverbrauch stößt auch die Selbstreinigung der Kerzen an ihre Grenzen....zuletzt war auch viel Stadtverkehr dabei.
    Das Verbrennungsbild (Farbe) selbst ist soweit ok und relativ gleichmäßig.
    Wechselintervall ist regulär nach 100tkm. Diese Kerzen (NGK BKR6EQUP) haben 60tkm gelaufen und sind auch fällig gewesen obwohl sie noch tadellos funktioniert haben.


    Beim nächsten Ölwechsel werde ich mir gleichzeitig die neuen Bosch-Kerzen mal anschauen.

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Oha, die sehen aber nicht so richtig schön aus. Vielleicht sollte ich meine auch mal rausdrehen und nachsehen. Die haben mittlerweile auch über 50.000km drauf. Bei mir geht ja auch so ca. alle 2000km ein Liter Öl durch.

    -----------------------------------------
    betreut E65 740i, E90 325i, F11 530xd

  • Vielleicht sollte ich meine auch mal rausdrehen und nachsehen.

    Keine schlechte Idee :check:

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5

  • Hier sind sie...... ;(

    Ja, die sehen schon echt verschlissen aus, vor allem die Mittelelektroden.
    Man sollte den Herstellerangaben nicht blind vertrauen und ruhig mal vorzeitiger nachschauen.
    Es ist wie beim Öl...wer weiß, wie die Kerzen nach 100.000 Km ausgesehen hätten. :D


    Sind das hier eigentlich Risse in den Keramik-Isolatoren, oder eingebrannte Kerben durch Funken?

  • Sind das hier eigentlich Risse in den Keramik-Isolatoren, oder eingebrannte Kerben durch Funken?

    Gute Frage. Es sind V-Line 30 Kerzen gewesen....vielleicht sind das die Überreste der V-Kerben? Ich kann's dir nicht sagen. :überleg:

    BMW E39 530i M54B30 07/2001 LPG Prins V2


    Motor: :pen: Racing 15W-50 + :aroi: 9200 V2

    Servoöl: :lm: ATF 1100

    Differenzialöl: :lm: 75W-90 (GL5) + 5% :lm: Ceratec

    Automatikgetriebe: ZF LifeGuardFluid 5