Spindelöl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • hallo

      über spindelöle (auch hydrauliköle) scheint es im forum nichts zu geben. oder nennt sich das hier anders?

      wo kann ich mich informieren, weiss jemand einen guten primer?

      für kugellager findet man bei den herstellern gewisse infos, für gleitlager habe ich nichts gesehen. im prinzip sehe ist keinen grossen unterschied zu motorlagern, man müsste auf irgend einen dynamische viskositätswert schauen (wie hths) aber das scheint es bei "iso-ölen" nicht zu geben. weiter wären die nötigen additive natürlich interessant, wobei man wahrscheinlich zwischen verschiedenen schmiersystemen unterscheiden müsste, z.b. bezüglich detergenzien.

      gruss
      roman
    • Hallo,

      leider gibst da nicht viel
      die Hersteller geben sich da recht zurückhaltend
      Es wird halt recht viel Hydrauliköl verwendet in Werkzeugmaschinen da dieses unlegiert ist und viele Werkzeugmaschinenfabrik keinen Ölfilter haben es gibt aber auch legiertes Hydrauliköl.
      Es soll auch rostvorbeugend sein.
      Umlauföl Bettbahnöl gibt es ja auch noch.

      vielleicht gibt es ja da einige die sich da auch auskennen und was zusammenfassen wäre da auch dankbar für

      LG
    • eben, hydrauliköl, kombiöl, spindelöl, die leute schauen auf die iso klasse und verwenden was auch immer. es gibt auch eine farb-klassifikation, ich nehme an, je heller desto reiner und besser, weiss es aber nicht. bei kugellagern machen die hersteller eine wissenschaft draus.
    • Der Link ist gut. Ich bin da auch nicht schlau drauß geworden. Da wirbt auch keiner bei solchen Ölen mit, daß kann das besser.
      Ich habe lediglich mal Hydrauliköl mit Archoil 9100 und 9200 gepimpt und das hat Besserung bei dem Problem gebracht aber sonst......
      Fuhrparklei"d"end:
      Z3 M Coupe S50B32, E36 M3 S50B32 : :row2: Rennsport 10W60 und :aroi: 9200
      VW T4 2,5TDi, Käfer 1600 :row2: Synth RS 10W60 und :aroi: 9200
      Sprinter W906 V6 :motu: Sport 5W50 mit :wag: und :rav: RCS mit :aroi: 9100
      Sprinter W907 4zylinder :rav: RCS 5W40 und OCD Blue Hexgo
      Stationär und Bau-Aggregate :rav: RCS 5W40 mit :aroi: 9200
      Actros und MAN F2000 mit :rav: NDT :aroi: 9100
      Atego 2 Stück mit :rav: NDT und :aroi: 9200
      Kleinmotoren Diesel "hoher Verschleiss" :row2: 10W60 :xa:
      Bmw C1 Roller :rav: RCS :aroi: 9200
      Bmw R NineT :motu: 300V :aroi: 9200
      T6 und Renault Master mit :nepr:
      In Verwendung :aroi: 2300, 6900 P/ D, 9100, 9200 :red: Break In, Fuel System Cleaner :maol: 9929 und 9930
    • Jetzt bin ich dümmer als vorher.
      Ich hab ein Maschinengetriebe in dem ISO VG220 rektol-klassik.de/de/Rektol-CL…ISO-VG-220---mineral.html
      vorgeschrieben ist. Aber auf PAO Basis. Also gleiche Norm, aber Pao, nur kostet der Liter dann 10 Euro, für nicht gewerblich wären das dann ca 60 pro Liter....
      Wie kann es eine Norm für so verschiedene Produkte geben?
      Fuhrparklei"d"end:
      Z3 M Coupe S50B32, E36 M3 S50B32 : :row2: Rennsport 10W60 und :aroi: 9200
      VW T4 2,5TDi, Käfer 1600 :row2: Synth RS 10W60 und :aroi: 9200
      Sprinter W906 V6 :motu: Sport 5W50 mit :wag: und :rav: RCS mit :aroi: 9100
      Sprinter W907 4zylinder :rav: RCS 5W40 und OCD Blue Hexgo
      Stationär und Bau-Aggregate :rav: RCS 5W40 mit :aroi: 9200
      Actros und MAN F2000 mit :rav: NDT :aroi: 9100
      Atego 2 Stück mit :rav: NDT und :aroi: 9200
      Kleinmotoren Diesel "hoher Verschleiss" :row2: 10W60 :xa:
      Bmw C1 Roller :rav: RCS :aroi: 9200
      Bmw R NineT :motu: 300V :aroi: 9200
      T6 und Renault Master mit :nepr:
      In Verwendung :aroi: 2300, 6900 P/ D, 9100, 9200 :red: Break In, Fuel System Cleaner :maol: 9929 und 9930
    • @oelland24.de
      vielleich könntest du ja mal erklären, nach welchen kriterien eine auswahl stattfinden könnte. wann iso10, wann iso 32, wann graphit etc.

      beispiel: spidel mit konischen bronzelagern. was müsste man wissen? geschwindigkeit, belastung, gewünschte steifigkeit? beim lagerpiel wird es bereits schwierig, das wir nach "gefühl" (individuell?) eigestellt. sind die öle für umlauf schmierung geeignet, oder für maschinen mit wanne? wie unterscheiden sie sich von anderen produkten? und was bedeutet "klassik"?

      gruss
      roman
    • Hallo Roman,

      Industrieschmierstoffe werden nach der europäischen ISO-VG Norm (=Viskositätsgrad) bezeichnet, der Zahlenwert nennt die mittlere Viskosität bei 40°C.
      Das wird vom Hersteller vorgegeben. Müsstest Du klären was in die Maschine gehört.

      Klassik heißt bei Rektol es handelt sich um Öle aus zurückliegenden Jaharen die nach Originalrezeptur wieder neu hergestellt werden.

      Ich werd am Montag mit Rektol telefonieren
      Gruß
      Tom
      OELLAND24.de

      Inh. Benedikt Brenner
      Stockwies 1
      94359 Loitzendorf
      Tel.:09963/290698
      Fax: 09963/290699
      www.oelland24.de
      UStId: DE323996265