Shell Helix Ultra 5W-30+NeoProtec - Mazda MX-5 ND G160- 7761 km

  • Guten Abend allerseits.


    Es ist soweit. Eine gute Vergleichsreihe zum Thema, NeoProtec, stehtbereit.


    Die Ölwechselmenge beträgt ca. 4 Liter. Bei einem Systemvolumen von 5 Litern, habe ich zwei Fläschen NeoProtec eingefüllt.


    Es hat sich an der Fahrweise sowie den Anforderungen der Strecke so gut wie nichts geändert.


    Es gab allerdings ein Software Tuning auf 98 Oktan Sprit, was mit einer Drehzahlanhebung auf ca. 7400 Umdrehungen einherging. Getankt wird fast ausschließlich Ultimate 102.


    Zudem gibt es im jetzigen Winter mehr "Kaltstarts", da die neue Garage ( bei Aussenfrost) schonmal nur 4 Grad haben kann, im Vergleich zur immer deutlich zweistellig warmen, alten Unterkunft.


    Was sagt ihr zum Ergebnis?

  • Aus meiner Sicht soweit ok … Vorteil durch NEO sehe ich nicht.


    Vll. nach dem Tuning auf das SHELL 5/40 umsteigen ….

    Alle Racing + Truck-/Diesel Öle folgender Hersteller

    :ams:  :rav:  :she: :peona: :motu: :row2:

    Autovorstellung: Benziner +Diesel zusammen (Kurzversion) 2350 PS 8)

  • Wann kam das Softwaretuning?

    Die vorherigen Analysen waren auch mit dem Shell Helix Ultra 5W-30, aber ohne NeoProtec und ohne Tuning, richtig?.


    "Die Viskosität ist höher als erwartet" Hat das Neo die Viskosität erhöht (die Visko bei 100°C ist ja höher als bei den FÖA)?


    Ansonsten, verglichen mit den ruhigen Fahrprofilen von exclusive und bm-g120 etwas mehr Eisen, aber nicht dramatisch viel.

    BMW E39 M52TÜ: :adi: Super Light 0540


    Simson KR51/2: :maol: 2-Takt Plus

  • Wann kam das Softwaretuning?


    Ansonsten, verglichen mit den ruhigen Fahrprofilen von exclusive und bm-g120 etwas mehr Eisen, aber nicht dramatisch viel.

    -Das Tuning kam bereits im Januar 2020, ist also ein Jahr exakt im Fahrzeug.


    -Ja, die vorigen Analysen waren mit purem Shell Helix Ultra 5w30.


    -Erwähnen sollte ich noch, dass der ohnehin geringe Ölverbrauch von ca 0,2 l pro 4000 km sich etwa halbiert hat. Ich füllte zwischendurch nur 0,1 l bis zum Maximum nach.


    -Durschnittsgeschwindigkeit weiterhin 55 km/h.

    -Motor wird, wenn warm, gerne gedreht.


    EddyF.


    Zielöl soll im Mai tatsächlich das Shell Helix Ultra 5w40 werden. :zwinker:


    Sachengibts


    Die schon recht deutlich erhöhte Viskosität hat mich auch überrascht?


    Andy

    Ist das positiv oder negativ zu bewerten?

  • Fresh_Thing


    Ja, ich denke das ist durch die diversen Analysen hier im Forum schon deutlich zu sehen.


    Neoprotec scheint das Öl tatsächlich zu stabilisieren.


    Die Sulfation ist im Vergleich auch zurück gegangen. Ob dies auch an Neoprotec liegt?


    Am Verschleiß selbst, jedoch scheint es nichts zu verändern. Das heißt wohl, dass ich für noch geringere Verschleißwerte ein anderes Öl ausprobieren sollte.


    Ich werde jetzt erstmal ein wenig absaugen und mit 5w30 Shell Helix Ultra wieder auffüllen.


    Im Mai dann das gute Shell Helix Ultra 5w40 mit Neoprotec. Die stabilisiernde Wirkung auf das Öl ist ja schonmal nicht verkehrt.