Ravenol VST 5W-40 + Archoil 9200 - BMW 116i E81 - 15.844 Km

  • Anbei eine Ölanalyse eines 1er BMW.


    Fahrprofil: morgens und abends jeweils 50km Arbeitsweg über Landstraße und Autobahn. Ein oder zwei mal wöchentlich noch Abstecher zum Supermarkt. Quasi kaum Kurzstrecke. Einmal im ÖW-Intervall Langstrecke mit 2x 700km


    Wechselintervall ca. aller 6 Monate nach 14-15TKm


    Was mich verwundert ist der hohe Kraftstoffgehalt bei dem Fahrprofil. Was könnten da Ursachen für sein?


    :rav: VST 5W-40 + :aroi: 9200 V2


    :ams: Premium Protect 10W-40


    :castr: Supercar 10W-60

  • Ich habe bei dem Motor erst kürzlich alle Injektoren neu gemacht, die gehen nach der Zeit kaputt und können sicherlich dafür verantwortlich sein. Ebenfalls die Zündspulen.

    Der Eisenwert ist deutlich höher als erwartet, aber vielleicht auch dem Kraftstoff geschuldet.


    Rein akustisch habe ich bei dem Motor sehr sehr gute Erfahrungen mit Additiven gemacht.

    Mercedes CLS 500 M278 :rav: 8,5 Liter VST 5W-40 + 200ml :aroi: 9200V2
    BMW 120i E87 4,5 Liter :rav: VST 5W-40 + 200 ml :bopo:

  • Zündkerzen sind noch kein Jahr alt. Injektoren wurden alle schon mal getauscht, ist ja bei dem Motor ein leidiges Thema. Zündspulen wurden damals bei BMW mit den Injektoren getauscht. Ich vermute eher Richtung Lambdasonde oder Nachkatsonde.


    Eisen hätte ich der Steuerkette zugeschrieben. Diese wurde bei 70TKm schon getauscht und hat jetzt auch schon wieder über 150TKm runter. Aber für 15TKm Intervall und gemäßigter Fahrweise (Autobahn 130Km/h) finde ich es auch etwas hoch.

    :rav: VST 5W-40 + :aroi: 9200 V2


    :ams: Premium Protect 10W-40


    :castr: Supercar 10W-60

  • Fast 3% Kraftstoffeintrag ist viel zu viel für einen Benziner.

    Das lässt natürlich den Verschleiß steigen. Eisen kommt meistens von der Steuerkette. Kann mir gut vorstellen, dass diese durch den Kraftstoffeintrag sehr leidet.

    Spar dir das Geld für die Additive und lass lieber bei einem Boschdienst die Injektoren überprüfen.