Opel Insignia B-ST - 2.0 CDTI B20DTH

  • Zu Beginn möchte ich den Thread nicht zur Beratung starten, sondern als Ausgangspunkt, auch für andere zur Orientierung.


    Opel Insignia B (B20DTH) | :rav: - RUP 5W40(4,65L) + :aroi: - AR9100(190ml) + :nepr: (50ml) + smiley135.png - Ultimate-D + :aroi: - AR6900-D (1:1000)


    Das ist mein aktuelle Kombination bei 40tkm.


    Der Wagen(ehem. fremder Firmenwagen) hat den ersten Service(2018/12) mit GM-Werkstatt-Öl bei 27tkm bekommen, den Zweiten(2019/12) bei 27,5tkm(ja 500km) und den Dritten(2020/12) bei Kauf bei 32,5tkm. Bei 35tkm(2021/04) hab ich dann auf umgeölt. Dank(?) eines Missverständnisses in der Werkstatt und einem Werkstattmeister der noch weiß das er ein Mensch ist und für Ihn auch nur Menschen arbeiten, hat er bei 36tkm(2021/06) nochmal neues RUP bekommen für einen fairen Deal. Also dafür dass das erste Intervall bescheiden war, hat er die letzten 8,5tkm 4-Ölwechsel mit drei neuen Filtern bekommen und das letzte war 1000km auf RUP. Ich denke das war ein guter Start ins neue Leben...


    Ausgangspunkt:


    Die StartStopp ist nach der Zündung der erste Knopf der gedrückt wird. Mit dem GM-Öl an der Ampel, auf Gang-D, vibriert er relativ(für mich) stark in die Füße und Sitze. Hatte bis jetzt jedes Auto das ich in dieser Baureihe gefahren bin. Auf N nur noch in die Füße, leicht in den Sitz. Das beruhigt sich etwas wenn er warm ist und ist "ok". Der Kaltstart war sehr laut, dieseltypisch nagelnd, brummend. Wenn er warm war ging es, wobei angenehm nicht das treffend Wort ist. Der Verbrauch sank nach der Eingewöhnungszeit von ~2500km von 7,1 auf 6,7L-Diesel. Aber alles in allem im Rahmen von dem was ich von der Baureihe kenne.


    Sprit:


    Er hat gleich die zweite Tankrunde mit Aral-U-Diesel + 400ml AR6400-D bekommen, seitdem Aral-U-Diesel + ~1:1000(bis)1200 AR6900-D. Eigentlich wollte ich auf Aral-N-Diesel und AR umsteigen, aber aktuell leiste ich es mir. Er startet dadurch schon etwas ruhiger, nagelt weniger. DPF ist bei Opel, für mich, nicht so einfach. Würde aber durch die OPL-APP sagen er regeneriert alle 950-1000km bei 5-7% für 5-10min, wenn ich das richtig interpretiere.


    Öl:


    Ich habe mich dann bei 35tkm(am Ende 36tkm) für das 5W40-RUP entschieden, weil das 5W40 dem Dieseleintrag wegen etwaiger Kurzstrecken entgegenkommen soll. Lassen sich leider als Daily nicht vermeiden, aber es wird immer versucht "große" Runden zu fahren und nicht immer den direkten Weg um wenigstens 95°C ins Öl zu bekommen. Da wird auch mal ohne Heizung gefahren(Lob an die Frau). Zudem hat es die Dexos 2 Freigabe und die nehme ich erstmal gern mit, spart Diskussionen, 5W40 steht zum Glück im Handbuch. Nach 50km gab es dann endlich NeoProtec und nach 200km das AR9100. Keine Ahnung wer wieviel Anteil am Ergebnis hat, mit jedem Schritt vom R_N_AR wurde es einfach besser und besser. Der Motor startet Kalt so, wie er vorher Warm nicht gestartet ist. Kein Nageln mehr, leichtes Brummen, leichte Vibrationen auf D. Wenn er erstmal etwas warm ist hört man nichts mehr vom Motor und die Vibrationen auf D gehen in ein leichtes kribbeln über, auf N vollkommen weg. Beim fahren und beschleunigen hört man nur noch Verbrennungsgeräusche und jetzt hör ich sogar leicht den Turbo. Verbrauch liegt bei 6,4l... im Urlaub bei 115km/h-Schnitt sogar bei 5,7L bei Kofferraum "voll bis Dach".


    Also ich bin zufrieden... mal schauen was nächstes Jahr die Analyse bringt. Führs Bauchgefühl ist es erstmal ein Traum :lie-be:


    PS: Ja er hat Adblue, aber bisher nur 1x voll getankt, seit dem ">2500km" laut Anzeige. Mal schauen

    Opel Astra J OPC (B20NFT/LHU) | :rav: - RUP 5W40(5,45L) + :aroi: - AR9100(200ml) + :nepr: (50ml) + smiley135.png - Ultimate 102 + :aroi: - AR6900-P (1:1000)

    Opel Insignia B (B20DTH/LFS) | :rav: - RUP 5W40(4,65L) + :aroi: - AR9100(190ml) + :nepr: (50ml) + smiley135.png - Ultimate Diesel + :aroi: - AR6900-D (1:1000)

    Suzuki GSX-R 750 K6 | :rav: - R4T 15W50(2,7L) + :nepr: (20ml) + smiley135.png - Ultimate 102 + :aroi: - AR6900-P (1:1000)

    MZ ETZ 251 / Simson S51 | smiley156.png - 800 2T FLRR (1:75) + Transoil Expert 10W40 + smiley135.png - Ultimate 102
    Ford KA 1.2 | :rav: - RUP 5W40(2,6L) + :aroi: - AR9100(100ml) + :nepr: (25ml)

    Mercedes C280 (LPG) | :motu: - EFE 5W30

  • Ich kann den Thread auch dort hin verschieben, wenn Du keine Ölberatung haben möchtest: Verwendete Öle in Eigenregie

  • Ja dann tu das bitte. Der Bereich ist mir Neu, aber der Ordnung halber kein Thema. Sollte ich doch noch einmal Beratung brauchen, kann man es ja verlinken.


    Vielen Dank

    Opel Astra J OPC (B20NFT/LHU) | :rav: - RUP 5W40(5,45L) + :aroi: - AR9100(200ml) + :nepr: (50ml) + smiley135.png - Ultimate 102 + :aroi: - AR6900-P (1:1000)

    Opel Insignia B (B20DTH/LFS) | :rav: - RUP 5W40(4,65L) + :aroi: - AR9100(190ml) + :nepr: (50ml) + smiley135.png - Ultimate Diesel + :aroi: - AR6900-D (1:1000)

    Suzuki GSX-R 750 K6 | :rav: - R4T 15W50(2,7L) + :nepr: (20ml) + smiley135.png - Ultimate 102 + :aroi: - AR6900-P (1:1000)

    MZ ETZ 251 / Simson S51 | smiley156.png - 800 2T FLRR (1:75) + Transoil Expert 10W40 + smiley135.png - Ultimate 102
    Ford KA 1.2 | :rav: - RUP 5W40(2,6L) + :aroi: - AR9100(100ml) + :nepr: (25ml)

    Mercedes C280 (LPG) | :motu: - EFE 5W30

  • Den Thementitel und Beitrag kannst Du dann noch anpassen. :smile2: