ARDECA SYNTH PRO 5W30

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • ARDECA SYNTH PRO 5W30

      Frischölanalyse: noch nicht vorhanden

      Link: ardeca-lubricants.be/en/oilpro…nth-pro-5w30-1007/?p=1007


      Zulassungen:
      • VW 504.00/507.00

      Empfehlungen:
      • ACEA C2
      • ACEA C3-10
      • API SN
      • BMW LONG-LIFE 04
      • MB 229.51
      • PORSCHE C30
      • VW 504.00/507.00



      Files
      · Verloren sind all jene, die meinen, Ratschläge würden sie vorm eigenen Nachdenken bewahren.
      · So dünn wie möglich, so dick wie nötig!

      The post was edited 1 time, last by Juggernaut ().

    • Bitte achtet darauf, dass die Öle des Herstellers ganz selten irgendwelche Freigaben haben - speziell bei Garantieanspruch eurer Autos!
      Der Hersteller führt zwar alle Freigaben auf, diese sind aber unter den Punkt "Performance Level" aufgelistet, also keine echten Freigaben.
      Sondern "nur" - es agiert auf den selben Level wie ACEA C3, BMW LL 04, .... .

      Den Unterschied sieht man bei diesen Öl sehr gut, da wurde ein extra "Approval" Punkt aufgeführt. ardeca-lubricants.be/en/oilpro…nth-pro-5w30-1007/?p=1007

      --> somit sind Frischölanalysen zwingend notwendig, den ich sehe bei diesen Öl nicht einmal eine ACEA C3 Freigabe.
    • roadrunner wrote:

      --> somit sind Frischölanalysen zwingend notwendig, den ich sehe bei diesen Öl nicht einmal eine ACEA C3 Freigabe.
      :lesen: Bei ACEA C3 handelt es sich doch um eine Spezifikation und keine Freigabe ... Spezifikationen werden übertroffen, erfüllt oder nix davon, Freigaben werden vergeben oder halt nicht. Daher pochen die Hersteller ja auch immer auf ihre Freigaben, besonders wenn es um Garantie und Kulanz geht.
      · Verloren sind all jene, die meinen, Ratschläge würden sie vorm eigenen Nachdenken bewahren.
      · So dünn wie möglich, so dick wie nötig!
    • @OilSucher ... aber das ist ja genau das Problem, den ardeca sagt nicht, das es diese Spezifikation einhält, sondern nur das Sie auf den selben Level operieren. Ist für mich nicht das Selbe. Speziell wenn es um den Bereich einzelner Werte geht (min-max) sehe ich bei diesen Öl ein vom Hersteller gewollt breiteren Bereich. Ansonsten hätten Sie auch schreiben können, dass das Öl gemäß ACEA C3 ist - oder?
      Sorry, bin bei Aussagen vom Hersteller auf TDS oder Marketingfolien immer neurotisch veranlagt und interpretiere jedes Wort :zwinker:
      Oder bin ich hier etwas zu neurotisch :überleg:
    • Zumindest bei der Auswahl der Namensreferenzen bist du etwas zu neurotisch. Denn nicht oilsucher sondern juggernaut hat dir geantwortet :D :whistling:
      Aber ich gebe dir Recht. Die Formulierungen im Datenblatt und auch die unterschiedlichen Referenzen auf Datenblatt und Verpackung sind nicht unbedingt förderlich für blindes Vertrauen in deren Angaben.
    • ...bevor OilSucher dir antwortet... :lach:

      Performance Level, gemäß ..., erfüllt ..., erfüllt und übertrifft ..., meets ... usw. ist ja alles dasselbe. Was die Aussagekraft angeht, würde ich davon ausgehen, dass die für den Einsatzzweck wichtigen Werte nicht oder nur minimal(st) unterschritten werden, Also z.B. bei C3 dann Asche bei 0.85% statt 0.8% oder weniger als 0,07% Phosphor, aber sowas muss nicht immer kritisch sein und deckt auch teils die Toleranzen bei freigegebenen Ölen ab. Interessant wird es z.B. auch, wenn Herstellerfreigaben Viskositätsklassen einschränken.

      "Zu neurotisch" wohl eher nicht, nur leicht vom Weg abgekommen .... von meinem Standpunkt aus betrachtet. :zwinker2:

      Wer auf Nummer sicher gehen will (oder muss), sollte zu einem offiziell freigegebenen Öl greifen.
      Fakt ist: Die Öle von ardeca haben meist keine Herstellerfreigaben, sofern nicht explizit aufgelistet!
      · Verloren sind all jene, die meinen, Ratschläge würden sie vorm eigenen Nachdenken bewahren.
      · So dünn wie möglich, so dick wie nötig!