VW/Audi/Porsche V6 3.0TDI, Erfahrungen, Probleme, Anleitungen

  • RtRensen Bei meinem CDUC war das Kettenrasseln seit jeher immer mal wieder zu hören. Habe jetzt 104t km drauf.

    50 ml Neo Protec sind seit 9tkm drin. Bilde mir ein das sporadische Rasseln beim restwarmen Start ist etwas leiser geworden. GÖA kommt voraussichtlich in 2 Wochen.

  • Guten Abend,


    Wollte mal wissen ob es normal ist das die Kette beim ersten Start nach dem ölwechsel Rasselt.

    Bei allen anderen startvorgängen hört man nichts

    3.0 tdi 218 ps

    öl ist das RUP

    A6 4g 3.0 tdi 218 ps :deru:

  • Wenn du gut entleert hast und alles schön ausgetropft ist, würde ich mir keine Sorgen machen. In den ersten Sekunden beim Start nach dem Ölwechsel ist nichts so wie bei einem normalen Start, der gesamte Ölkreislauf muss sich wieder füllen und bis der Normalzustand erreicht ist gibt es das eine oder andere nicht normale Geräusch.


    Nach spätestens 10 - 15 Sekungen sollte aber alles wieder normal laufen, sonst abstellen und sicherheitshalber alles überprüfen...

    Edited 2 times, last by Hofrat ().

  • Fahre den A6 4G CDUD mit 245PS.

    Wagen hat mittlerweile 110.000km auf der Uhr. Motortechnisch war bisher noch garnichts zu beanstanden und hoffe das bleibt auch so.
    Lediglich die Ansaugbrücke sollte man bei dem Modell einmal säubern und anschließend das AGR raushauen.

    A6 4G / 14' / 3.0 TDI / :rav: RUP 5W40 + :nepr:
    A1 8X / 11' / 1.4 TFSI / :rav: RUP 5W40 + :aroi: 9100

  • 3.0 TDI CDYA 240ps, 280.000km, kein rasseln, keine probleme; 1x alle Glühkerzen neu, 1x Ansaugbrücke und EGR sauber gemacht, Getriebe Spülung...

    Läuft!

    Audi A8 D3 4.2 LPG - Ravenol RSE 10W-50

    BMW E46 325i SMG - Ravenol RSE 10W-50


    Audi A6 4F 3.0 TDI - Motul X-Max 0W-40 + LM Ceratec

  • Jetzt fahre ich den 5W-30 von Ravenol, wechsel max 10.0000km. Der fährt jetzt mein Vater, ist mehr oder weniger im kurzstreckenbetrieb, aber ab und zu gebe ich Ihn richtig Feuer auf der AB.

    Audi A8 D3 4.2 LPG - Ravenol RSE 10W-50

    BMW E46 325i SMG - Ravenol RSE 10W-50


    Audi A6 4F 3.0 TDI - Motul X-Max 0W-40 + LM Ceratec

  • Balimba ich flute immer das Ölfilter Gehäuse dann gibt's nur ein kurzes rasseln.


    Und noch zur Info:

    Zumindest bei den altern 2.7 oder 3.0TDI Motoren vor 2010 kann es der Motor so abgestellt werden daß sich der Spanner schneller entleert. Dauert aber 1-2 sekunden und dann ist es weg.

  • Moin zusammen,

    ich bin neu in diesem Thema unterwegs, bisher habe ich meistens der Bedienungsanleitung entnommen, was ich vorne reinfülle. Falls ich Fragen stelle, wo einige die Augen rollen, bitte ich um Nachsicht, lerne aber gerne dazu. Besonders Abkürzungen sind so eine Herausforderung.

    Das Kettenrasseln habe ich auch ab und zu, nicht bei jedem Start. Habe den Wagen letztes Jahr gekauft und bei der Probefahrt war nix, zwei Tage später das erste Mal rasseln gehört. Kontrolle bei drei Händlern (Verkäufer und zwei Audi Fachbetriebe) brachte nix, keiner hat etwas gehört. Rasseln, wenn es rasselt, etwa 0,5 - 1,5 Sekunden. Ich habe dann selbst auf 0W30 gewechselt, dann wurde es etwas besser. Aktuell 185000Km.


    Frage: ich lese hier viele Empfehlungen mit 5W30/10W30 oder höher. In meiner Bedienungsanleitung steht 0W20 drinnen. Warum fahrt ihr die abweichende Viskosität?


    Vielen Dank

    A6 Avant 4G C7 CDUC 2012

    :mobi1: ESP


    560SL 1987

    :mobi1: 10W-40 ESP


    Ölinteressierter Laie aus Hamburg

  • Die kurze Antwort wäre: Einfach wegen dem prinzipiell höheren Verschleißschutz.


    Bei deutschen Herstellern ist die niedrige Viskosität oft einfach nur um schöne Normverbräuche darstellen zu können.

  • Zum letzten Satz: gilt doch für jeden Hersteller in gewisser Weise. Gut, bei den Japanern ist die Erfahrung mit den niedrigen Viskositäten schon länger gegeben( Jahrzehnte, wenn ich mich nicht irre). 🙂

  • Scenic , starte bitte eine Ölberatung zu deinem Fahrzeug. Mit den genauen Daten wirst du bezüglich des Motoröl und deiner Kettengeräusche gut beraten.


    Hier wollen wir Themen abseits der Motor- und Getriebeöle besprechen, auch dazu du bist herzlich eingeladen...

  • In meiner Bedienungsanleitung steht 0W20 drinnen.

    Wenn es um Deinen 2012 CDUC geht glaub ich das nicht. Du kannst mir aber gerne mal deine FIN (Fahrgestellnummer) dann schau ich da mal nach.


    Zum Rasseln, Problem ist vermutlich der Kettenspanner und wahrscheinlich schon eine gelängte Kette. Der Kettenspanner an sich ist zu schwach ausgelegt. Wenn Du im Stand die Drehzahl mal zwischen 1100-1400U/min hälst kannst Du mal hören ob es rasselt wenn ja dann solltest Du dir Gedanken über eine neue Kette mit Kettenspanner machen. Vorher kann man aber noch eine weitere Prüfung machen und zwar den Stecker von dem Öldruckregelventil abziehen, das bewirkt das die Ölpumpe nicht in die niedrige Druckstufe schaltet und immer mit dem höherem Öldruck arbeitet. Dann kannst Du Dir zumindest sicher sein das es die Kette ist.

    Audi A6 4G MJ 2018 3.0TDI 218PS CZVA

    :mobi1: ESP x2 0W20 + :motu: 300V 15W60


    W126 280SE 1980

    :rek: 15W50 + :carm:

  • Mein SQ5 macht wieder mal Probleme.


    Ich habe im Mai die Injektoren gegen generalüberholte von Bosch Diesel Technik Neu Ulm getauscht. Kurze Probefahrt, alles OK, keine Fehler gespeichert. Dann Kühlwasserregelventil getauscht, gesamten Ansaugbereich gereinigt. Wieder kurze Probefahrt, alles OK, keine Fehler. Auto stand dann bis gestern (berufsbedingt).


    Gestern erste längere Fahrt, ab ca. 90° Kühlwasser, 75° Öl, ein Ruckeln beim Gas weg nehmen bzw. Lastwechsel. Auch das gleiche beim Tempomatbetrieb.


    Konnte den Fehler so eingrenzen, dass immer nach dem vom Gas gehen ohne Veranlassung ein kurzer Gasstoß kommt. Das Ganze kann man im Leerlauf (Stellung N oder P) reproduzieren. Kurz Gas geben, Motor dreht hoch, Fuß vom Gas, Drehzahl sinkt, plötzlich kurzer Gasstoß, dann geht Drehzahl wieder in Leerlaufbereich.


    Erste Vermutung, trotz neuer generalüberholter Injektoren vielleich ein nachtropfender Injektor? Versuche heute NM zu loggen und Fehlerspeicher auszulesen.


    Was meint ihr?

    Edited once, last by Hofrat ().

  • Das ist wirklich schwer zu sagen.

    Macht er das warm wie kalt?

    Beim Benziner hängst meist mit Drosselklappe oder Ansaugung zusammen vielleicht Nockenwellensensor wobei das beim Diesel sehr selten was ist. Zumindest bei den VAG Modellen.

    Einfach mal alles Loggen :lu: