VW T5.2 2.0 Biturbo (CFCA)

  • 1. Der Auto- Moto- Hersteller, Model, Baujahr:
    VW, T5.2, 2011
    2. Motor:
    Diesel
    3. Motor - Hubraum, Leistung:
    CFCA, 2.0, 132KW
    4. Öl-Volumen des Motors:
    7,2
    5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
    Kurz- und Langstrecke
    6. Durchschnittsgeschwindigkeit:
    65 km/h
    7. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
    1 mal im Jahr
    8. Laufleistung pro Jahr:
    12.000
    9. Gesamtlaufleistung (Tachostand):
    205.000 (Motor: 80.000)
    10. Bisher genutztes Öl:
    Rowe Hightec Multi Synt DPF SAE 5W-30
    11. Ölverbrauch ml pro 1.000Km:
    nicht messbar
    12. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
    bis zu 130°C
    13. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
    Euro 5, DPF
    14. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
    VW 50700
    15. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
    keine
    16. Leistungssteigerung vorhanden oder geplant:
    keine
    17. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
    Motortausch aufgrund Biturbo Problematik, neues AGR „D“
    18. Eingeplantes Budget:
    bis ca. 10 Euro pro Liter
    19. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
    keine Ablagerungen, nur schwarzes Öl
    Wir übernehmen keine Haftung!
    OK

    Hallo,

    ersteinmal danke für dieses tolle Forum. Diese tiefgründige Qualität der Beiträge habe ich so noch in keinem Forum erlebt.


    Ich suche ein gutes Öl für meinen Biturbo. Mir geht es dabei nur im die Haltbarkeit des Motors. DPF, Herstellerfreigabe, Ölwechselintervall sind zweitrangig.


    Ich habe einen tollen, günstigen Rowe Händler in der Nähe. Vielleicht hat Rowe etwas gutes im Sortiment.


    Viele Dank,

    Adrian

  • Vielleicht möchtest du auch dich um dein AGR kümmern. Oder ist AGR "D" - delete gemeint?

    Bei mir war das Öl auch immer tiefschwarz und dachte, das sei normal beim Diesel. Kleine Anpassung beim AGR und öfters Öl wechseln und schon ist es nicht mehr so schwarz. Wird also immer besser :daumen:

    F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :fafro: 6719 SAE 5W-30 + :nepr: | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: Diesel Ester Additive 9930


    Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: Vor oil-club: :castr: Edge Supercar 10W-60 --> danach: "momentane Findungsphase" | Sprit: Super Plus

  • Oder ist AGR "D" - delete gemeint?

    ne, Index "D" ist der aktuellste AGR-Kühler, welcher nicht mehr für Motorschäden sorgen soll. AGR anpassen wäre trotzdem sinnvoll, wenn der Wagen lange leben soll.

  • Danke schonmal für die Antworten.

    Um das AGR will ich mich schon lange kümmern. Das Taffmet Kit liegt bereit. Ich scheue mich nur vor dem Einbau der Platten, da ich Bedenken habe, dass die Schrauben abbrechen.


    Was ich noch nicht verstehe: Wieso Truck Öl und wieso kein 5W?

  • Wieso Truck Öl

    weil geil - funktioniert gut. Siehe zB:
    Rowe Truckstar Multi-LA 10W-40 - Passat B7 CFFB 2.0 TDI - 15.000km

    wieso kein 5W?

    Von ROWE gibts kein 5W40 Truckoil mit DPF Eignung. Alternativ gäbe es noch zB das Ravenol 5W40 NDT.

  • Wie schon gesagt, ROWE Truckstar Multi-LA 10W-40 wäre eine Alternative, wenn ROWE sowieso um die Ecke ist.

    Oder ROWE Truckstar Multi-LA 10W-40 gemischt mit ROWE Truckstar Multi-LA 5W-30 wenn man mit der Viskosität etwas runter möchte, und NDT zu teuer ist

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Das Rowe Truckstar Multi-LA 10W-40 wäre ebenfalls meine Empfehlung.

    Selbst der AGR-Kühler Version D wäre mir zu unsicher. Es gibt glaube ich sogar GÖA mit einem 2.0 TDI CFCA, der frei atmet. Die Verschleißwerte sinken deutlich.

    Gruß Julian

  • Super, ich danke euch für die tolle Hilfe.

    Dann werde ich das Rowe nehmen. Mich stört die höhere Viskosität nicht. So lange das dem Motor gut tut, passt das.

    Der Rowe-Händler hat tolle Preise, ist ein Kleinbetrieb und sehr freundlich. So jemanden unterstütze ich gerne. Und ich kann das Altöl hinbringen.


    Ich habe noch 3 weitere Fahrzeuge, die ich regelmäßig Warte. Kann ich dort auch das Öl einfüllen? Dann muss ich nicht soviele Gebinde bereitstellen.


    - Opel Astra G 2.0 DTI Y20DTH, Bj, 2001 (Langstrecke 20.000km pro Jahr)

    - Mercedes C-Klasse, W202, 220d, Bj, 1994 (Kurzstrecke 3000 km pro Jahr)

    - Audi A6 4F, 2.7 TDI, DPF, Bj. 2006 (Langstrecke 5000km pro Jahr)


    Oder soll ich hierfür eigene Themen eröffnen?

  • In der C-Klasse und im A6 passts auf jeden Fall. Zum Opel kann ich nichts sagen, kenne den Motor nicht. Wenn Viskosität halbwegs passt und ab Werk ein C3-Öl eingefüllt wird, dann passt das.

  • Danke, dann werde ich das so machen. Beim Opel passt das C3 auch. Dann muss ich nur dieses Öl holen.


    Bezüglich Additivierung für den Biturbo würde ich gerne etwas machen. Ich habe nun von Archoil 9100 und neo protect gelesen.


    Die Sache mit "Blackfrosch" klingt interessant. Hat er Files zur Verfügung?

  • Heute habe ich Rowe Öl geholt.


    Allerdings hatte mein Händler kein ROWE Truckstar Multi-LA 10W-40, sonder nur ROWE Truckstar HC-LA 10W-40.

    Er meinte allerdings, dass sich die Öle vor allem in den Freigaben unterscheiden. Das Öl ist fast das gleiche.


    Hat jemand Erfahrung mit dem HC-LA?


    Der Preis lag bei 4,45 Euro pro Liter.