Ölberatung Audi A6 4F (C6) 3.0 TFSI 290PS

  • 1. Der Auto- Moto- Hersteller, Model, Baujahr:
    Ölberatung Audi A6 4F (C6) 3.0 TFSI, 2009
    2. Motor:
    Benzin
    3. Motor - Hubraum, Leistung:
    CAJA,2995ccm,290ps
    4. Öl-Volumen des Motors:
    6,5
    5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
    Sehr viel Kurzstrecke durch Home Office. 10 x pro Woche 1-2km / 3 x pro Woche 10km + 1-2 Urlaubsfahrten im Jahr
    6. Durchschnittsgeschwindigkeit:
    55
    7. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
    1 x im Jahr
    8. Laufleistung pro Jahr:
    8-10tkm
    9. Gesamtlaufleistung (Tachostand):
    168tkm
    10. Bisher genutztes Öl:
    5
    11. Ölverbrauch ml pro 1.000Km:
    1liter....
    12. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
    nicht bekannt
    13. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
    Euro5
    14. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
    Leider gerade unbekannt
    15. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
    Nein
    16. Leistungssteigerung vorhanden oder geplant:
    Nein
    17. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
    Beim Ölwechsel benutze von Lambda den Oil Primer und Öl Primer Extra.
    18. Eingeplantes Budget:
    100 Euro
    19. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
    Nein
    Wir übernehmen keine Haftung!
    OK

    Servus, da mein Fahrprofil sich aktuell durch Homeoffice deutlich geändert hat und mein KFZ nur noch sehr viel Kurzstrecke verwendet wird bräuchte ich eure Hilfe bei der Suche nach einem neuen Motoröl. Der Wagen verbrennt aktuell für seine Verhältnisse deutlich zu viel Öl mit 1l auf 1000km, und das scheint sich mit den viel Kurzstrecke Fahrten entwickelt zu haben. Bei jedem Ölwechsel verwendet ich von Lambda den Öl Primer und Öl Extra in der Hoffnung ihm damit was gutes zu tun. Er ist trocken und hat kein Öl im Kühlmittel. Er wurde bis 120tkm mit 5w30 longlife befüllt, danach festintervall addinol 5w40

    Ich danke euch für eure Hilfe

  • Über 5w50 habe ich auch nachgedacht, da war ich als absoluter Laie jedoch am überlegen ob ich damit nicht am Ziel vorbei schieße. Ich habe gelesen, dass bei dickerem Öl ein höherer Ölverbrauch stattfinden kann dadurch dass das Öl ja sozusagen besser "haftet" und somit auch mehr Reibung ausgesetzt ist.

  • Mir ist aktuell kein Beispiel bekannt, dass der Ölverbrauch bei dickerem Öl zugenommen hätte. Natürlich ginge auch ein 10W-40, aber du willst ja ganzjährig fahren und deshalb würde ich das mal probieren.

    Jedenfalls muss 1 ltr. auf 1000km nicht sein und hat vermutlich noch andere Ursachen. Ich denke dass sich noch einige Techniker aus dem Forum melden werden.

    Wesentlich günstiger und auch eher an der unteren Grenze der 50er Öle ist einer meiner Favoriten: MOTUL SPORT ESTER 5-50

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • Okay, das genannte AMSOIL 5/50 scheint auch im Bezug auf die Steuerkette eine sehr gute Wahl zu sein. Bzgl. des Ölverbrauch wäre ich auch sehr dankbar was zu hören wo ich ansetzen könnte. Hier bin ich auch etwas ratlos und weiß nicht wo ich technisch gesehen ansetzen könnte ohne direkt den halben Motor auseinander bauen zu lassen.

    Vielen Dank für deine Hilfe!


    Gibt es bzgl. des AMSOIL 5/50 noch weitere Bezugsquellen außer ato (nicht lieferbar bei ATO24)? Ich finde hier keinen Händler der das genannte Öl Lieferbar hat.

  • Keine Ahnung. AMSOIL kaufe ich auch bei ATO24!

    Falls nicht verfügbar, würde ich

    50% ROWE Synth RS 5/40

    50% ROWE RACING 10/60 mischen!

    Zu beiden gibt es hier Analysen und verfügbar sind auch beide.

    ROWE FRIENDS SHOP

    AMAZON

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • Danke für deine Empfehlen, es handelt sich jedoch um keinen Turbo sondern um einen Kompressor aufgeladenen Motor. Ich weiß nicht, in wiefern auch dafür deine Empfehlung zutrifft? Habe von dem Öl zumindest noch nichts gehört was nichts heißen muss ;)

  • Ob Turbo oder nicht ist nicht wichtig hierbei. Wollte damit nur andeuten, dass es sich um Fahrzeuge mit ordentlich Leistung handelt. Es gibt auch hier einiges im Forum nach zu lesen, es gibt nur leider keine Analyse zu dem Öl. Allerdings vom 5w40 und 15w50 aus der 300v Serie. Ich schätze das 10w40 ist ähnlich.

  • Namalu

    Ich empfehle nichts zu schätzen.

    Es kann gut sein, dass es zufällig gar kein Molybdän und nur BOR hat. Wäre nicht schlimm ... aber sehr anders!

    Ohne Analyse wissen wir nix!

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

  • EddyF.


    Ist natürlich richtig, schätzen ist blöd, allerdings läuft das Öl jetzt schon 5 Jahre in meinem vr6 Turbo mit 600ps und im Mazda MPS mit 320. Der vr6 ist aus dem VAG Konzern und hat eine große Puste drauf. Das Öl ist erstklassig. Ist natürlich nur meine Meinung, es kann natürlich jeder das verwenden was er gerne möchte.


    Da es sich hierbei auch um einen 6 Zylinder mit Steuerkette handelt, einziger Unterschied der Kompressor, empfinde ich das Öl hier auch als geeignet.

  • Namalu

    Nichts davon stelle ich in Frage! Im Gegenteil - jede echte Erfahrung ist wertvoll. Mich hat nur das „schätzen“ gestört... denn bei den Motorrad-Ölen aus derselben Serie sind auch nicht alle gleich additiviert. :check:

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎