Welches Öl Golf 7 GTI 2.0 TSI EA888 Gen.3

  • 1. Der Auto- Moto- Hersteller, Model, Baujahr:
    VW, Golf 7 GTI Performance, 2015
    2. Motor:
    Benzin
    3. Motor - Hubraum, Leistung:
    EA888 Gen.3, 2.0, 230PS
    4. Öl-Volumen des Motors:
    5,7 Liter
    5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke:
    2x8km Arbeitsweg, Wochenende gelegentlich Strecken >30km, wenn Motor warm gerne auch mal flotter
    6. Durchschnittsgeschwindigkeit:
    Keine Angabe
    7. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
    Jährlich oder max. 15.000km
    8. Laufleistung pro Jahr:
    10.000km
    9. Gesamtlaufleistung (Tachostand):
    31.000
    10. Bisher genutztes Öl:
    VW Öl, seit 10.000km Ravenol VST 5w-40
    11. Ölverbrauch ml pro 1.000Km:
    Nicht messbar
    12. Welche Öltemperaturen werden erreicht:
    Max 105 Grad
    13. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
    Euro 6
    14. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
    VW 502.00
    15. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
    Nein
    16. Leistungssteigerung vorhanden oder geplant:
    Nein
    17. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
    Nein
    18. Eingeplantes Budget:
    80€
    19. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?
    Nein
    Wir übernehmen keine Haftung!
    OK

    Hallo :moin: ,

    Bei mir steht wieder ein Ölwechsel beim GTI an. Habe vor einem Jahr das Ravenol VST 5w-40 eingefüllt. War damit eigentlich soweit zufrieden, außer dass der Wagen kurz nach dem Kaltstart manchmal beim halten der Drehzahl (<2000u/min) ein leises Geräusch, ähnlich wie ein Rattern (Hydros?!) von sich gibt, dass nach 2 Minuten komplett verschwindet. Davor hatte ich nichts derartiges wahrgenommen, vielleicht gibts da einen Zusammenhang mit dem Ravenol??


    Gewechselt wird einmal jährlich nach ca. 10.000km (Festintervall 1xjährlich/15tkm).Kann ggf. aufgrund von Urlaubsfahrten mal etwas mehr oder weniger sein.


    Das Öl sollte die Norm 502.00 erfüllen.


    Nach ein wenig Recherche bin ich hier über folgende Öle gestolpert:

    -Shell Helix Ultra 5w-40

    -Ravenol VST 5w-40

    -Motul X-Cess 5w-40

    -Addinol SL 0540


    Welches Öl würdet ihr mir empfehlen, ggf. auch abweichend davon? Preislich kommt es auf einen Euro nicht an, wenn ich dafür ein sehr gutes Produkt kriege.


    Besten Dank im Voraus und schöne Grüße

    Florian :check:

  • Ich würde Shell Helix Ultra 5w40 oder Addinol Super Light 5w40 für jährlichen Wechsel für gut u. günstig einschätzen.

    Das Shell hat die aktuellere Rezeptur nach API SN+ bzw. API SP, die auch LSPI- Ereignisse reduzieren soll.

  • außer dass der Wagen kurz nach dem Kaltstart manchmal beim halten der Drehzahl (<2000u/min) ein leises Geräusch, ähnlich wie ein Rattern (Hydros?!) von sich gibt, dass nach 2 Minuten komplett verschwindet.

    Sollte nicht sein Hydros nach Start bei Fahrt mit Drehzahl 2000. Mit meine Blick es kann nicht sein.

    Welche Alter hatte Ravenol-Kanister bei Füllung?

    Welche Öl war vor Ravenol?


    Shell hat noch nicht API SP was ist wichtig für Kette es hat nur API SN+.

  • Ravenol war frisch und direkt bei Ravenol bezogen. Was davor drin war weiß ich nicht genau, ich glaube ein xW-30 von VW. Wie gesagt, ich habe keine Ahnung ob es was mit dem Öl zu tun hat, war nur so ein Gedanke.

    Also doch lieber nicht das Shell Helix Ultra? Das wäre sonst wohl meine Wahl gewesen.

  • An der Formulierung API SN+ zu API SP dürfte sich nichts Großartiges geändert haben.

    API SP beinhaltet auch einen Steuerkettentest.

    Shell HU wird noch mit Restbeständen nach API SN+ verkauft, neue Datenblätter weisen auf API SP hin.

  • Hallo zusammen,


    die aktuell von uns angebotenen Gebinde verfügen über API SN Plus.

    Aktuell können wir noch nicht abschätzen ob und wann wir die Öle mit API SP anbieten werden.


    Mit freundlichen Grüßen

    Das ATO24-Team

  • Nicht so arg nen Kopf machen.

    Du hast hier die Qual der Wahl :zwinker2:


    Ich behaupte mal ganz frech, mit keinem der hier genannten Öle wirst du schlecht fahren. Wenn du dich nicht entscheiden kannst, einfach ne Münze werfen und nächstes Jahr das andere Öl gegen testen.

  • Ich würde die Sache API SN+ vs. SP nicht so hoch aufhängen.


    Das kommt ja mittlerweile so rüber als wären Öle ohne API SP nicht tauglich für Steuerkettenmotoren.


    Das VST würde ich nicht wieder einfüllen, um zu sehen, ob die Geräusche auch mit einem anderen Öl auftreten.

  • 5W40er mit API SN+ oder SP (ich würde das mal als „fast“ gleichwertig sehen) sind eine kleine Seltenheit…


    Kandidaten wäre:

    Helix Ultra 5W40

    Penrite HPR5 5W40 (aber kaum zu bekommen… bin selbst noch am suchen)

    Amsoil SS 0W40


    50:50 Oder 2:1 Mischung aus Amsoil SS 10W30 und 5W50 (je nach Geschmack ob etwas dicker oder dünner)


    Sonst fallen mir spontan keine weiteren Öle ein.

  • Okay, danke. Vermutlich wird es dann einfach das Shell werden, denke ich mache damit nichts falsch. Schwanke allerdings noch bisschen zwischen Shell und dem Motul X-Cess hin und her, kann man da eine Aussage treffen, ob eins davon besser für den TSI geeignet ist ?

  • Penrite HPR5 5W40 (aber kaum zu bekommen… bin selbst noch am suchen)

    Das Penrite 5/40 gibt es bei Amazon! Habe ich schon gesehen.... aus Polen mit Amazon Käuferschutz!


    FlowGTI

    Falls du dich noch nicht entschieden hast, schau bei Amazon wegen PENRITE oder gönne Dir das Motul 300V 5W-40!

    Vll. hilft diese Rezeptur gegen die Geräusche....

    :rowe: RACING 10W-40 💪🏼

    :motu: RACING 300V 5W-40

    :motu: SPORT ESTER 5W-50

    :ams: EXTREME POWER 0W-40

    :rav: RACING RCS RSE RSS

    :rav: EURO VI TRUCK - NDT 😎

    Edited once, last by Tequila009: Ein Beitrag von EddyF. mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().