BMW E90 335i xDrive Differential Öl

  • Wenn ich kalt aus der Garage starte, gleich auf eine viel befahrene Straße, daher mit engem Radius und viel Last, vibriert meine Hinterachse beim RX8. Das Torsen-Differential versucht zu arbeiten, aber das Öl ist kalt und vielleicht nicht mal überall verteilt.


    Das passiert regelmäßig, aber nur hier und sonst nie.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Nach dem Gebrauchtkauf habe ich festgestellt, dass es beim zügigen anfahren auf nasser Fahrbahn vibriert. Habe einen Ölwechsel gemacht aber Castrol Syntrax Longlife, da war das Verhalten weg. Jetzt mit Amsoil Severe Gear auch überhaupt keine Probleme.


    Keine Ahnung was der Vorbesitzer rein gemacht hat an Öl oder Additiv, gut war es jedenfalls nicht. An die Viskosität glaube ich weniger, die ändert sich mit der Temperatur ja extrem, aber das Additivpaket könnte dran schuld sein.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Hmm okay. Habe jetzt nur Archoil, in empfohlener Menge, rein gemacht.


    Das sollte eigentlich auch nicht zu dem Verhalten führen…

    BMW N54B30


    Motor: :she: Helix Ultra 5W40 + 10W60, davor: :rav:VST SAE 5W40

    Getriebe: :rav:MTF-3 SAE 75W

    Diffs: :rav: SLS 75W-140 + :aroi: 9100

  • Sind beide ohne Sperre.

    Ich hab seit längerem schon mit sonderbaren Vibrationen in dem Auto zu kämpfen.

    Beifahrern und Mitfahrern fallen diese praktisch kaum bzw. garnicht auf. Ich weiß langsam selbst nicht mehr weiter.


    Was alles neu ist:


    - komplette VA (Querlenker usw)

    - Reifen

    - Felgen

    - Gewindefahrwerk

    - Antriebswellen vorne

    - Kardanwelle Mittellager und Hardyscheibe

    - Spur ist eingestellt vor ca. 2000km

    - Radlager und Radnabe vorne


    Das wärs mal so weit....

    Jedes mal gab es kaum Verbesserungen und ich weiß wirklich nicht mehr, wo ich noch suchen soll...

    BMW N54B30


    Motor: :she: Helix Ultra 5W40 + 10W60, davor: :rav:VST SAE 5W40

    Getriebe: :rav:MTF-3 SAE 75W

    Diffs: :rav: SLS 75W-140 + :aroi: 9100

  • Bremse? Vielleicht hängt ein Bremssattel / Bremsbelag ein ganz kleines Bisschen.


    Ich weiß aber ja nicht wie sich die Vibrationen bei deinem Auto anfühlen, daher ist das aus der Ferne besonders schwierig zu sagen.

  • Ah ganz vergessen,
    Bremse rund um ist auch neu.

    EDIT: Temperaturen habe ich gemessen. Sind Li vs. Re genau gleich, VA und HA haben normale unterschiede.

    Zu erwähnen ist noch, dass der Vorbesitzer bei dem Allrad frische Hinterreifen mit komplett abgefahrenen Vorderreifen gefahren ist.
    Weiß Gott wie lange.... die Vorderachse war also permanent unter Spannung, da die Abrollumfänge so verschieden waren. Deshalb auch die Schäden an beiden Antriebswellen...

    BMW N54B30


    Motor: :she: Helix Ultra 5W40 + 10W60, davor: :rav:VST SAE 5W40

    Getriebe: :rav:MTF-3 SAE 75W

    Diffs: :rav: SLS 75W-140 + :aroi: 9100

  • Falls es wirklich am Differentialöl liegt und du es nochmal testen magst...

    Ich würde an dieser Stelle meine restlichen 2L Pakelo Racing Gear Oil 75W90 (Erstausrüster vieler Fahrzeuge im Rennsport, Pourpoint von -50) spendieren.

    Würde dich lediglich Versand und etwas Verpackungsmaterial kosten. Dazu mehr per pn.

    :prost:

  • Die erzeugen beim Fahren Vibrationen im mittleren bis hinteren Bereich des Fahrzeugs.

    Ansonsten Motorlager und Getriebelager.

    Viel mehr bleibt dann auch nicht mehr.

    Ggf. Auspuffgummis checken, aber das wäre schon sehr abwegig.

  • Ja… das sind jetzt wirklich die letzten Optionen. Wenn ich die noch tausche, habe ich fast ein neues Auto 😂😂👍🏿

    BMW N54B30


    Motor: :she: Helix Ultra 5W40 + 10W60, davor: :rav:VST SAE 5W40

    Getriebe: :rav:MTF-3 SAE 75W

    Diffs: :rav: SLS 75W-140 + :aroi: 9100

  • Moin, da wird Dir ein Getriebeölwechsel nicht helfen. Ich habe Ähnliches mit einem E61 erlebt. Ich hatte Vibrationen im Vorderwagen ab ca. 220kmh - wie Du alles Mögliche im Vorderwagen getauscht - ohne Erfolg, denn die Vibrationen kamen von hinten und zwar von einer Antriebswelle (hab ich dann auf einem Leistungsprüfstand ermittelt). Man sah der Antriebswelle nachher im zerlegten Zustand übrigens nichts an. Manchmal sollen es auch die Tonnenlager des HA Trägers sein, mal geprüft auf Spiel und Risse?


    Ahoi

  • Hey, danke für deinen Hinweis.

    Die Tonnenlager der Ha und die Lagerung des Diffs habe ich überprüft, als ich die AGA usw ausgebaut hatte.

    Sah alles gut aus soweit und hatte kein Spiel.


    Evtl werde ich dann doch noch hinten die Antriebswellen tauschen….

    BMW N54B30


    Motor: :she: Helix Ultra 5W40 + 10W60, davor: :rav:VST SAE 5W40

    Getriebe: :rav:MTF-3 SAE 75W

    Diffs: :rav: SLS 75W-140 + :aroi: 9100

  • .... die Vorderachse war also permanent unter Spannung, da die Abrollumfänge so verschieden waren. Deshalb auch die Schäden an beiden Antriebswellen...

    Dürfte eigentlich kein Problem darstellen da das Xdrive zuerst prüft ob sich die hinteren Räder schneller drehen bevor dann das verteilergetriebe die kraft zu einem größeren anteil nach vorne schickt.

    Darum muss man auch hinten mehr Luftdruck(lt schild am auto) reinpumpen damit der abrollumfang da größer ist. Kleine Abweichungen und schon wird das angezeigt weil das xdrive da empfindlich reagiert und sich dadurch das verteilergetriebe schnell verschleißen kann.

  • Dürfte eigentlich kein Problem darstellen da das Xdrive zuerst prüft…


    Deine Aussagen sind nicht ganz richtig. Zum einen kann die Verteilung maximal 50/50 betragen, die Vorderachse wird zugeschaltet, die HA permanent.


    Außerdem drehen sich die Räder bei einem höheren Abrollumfang langsamer.


    Der Antriebsstrang ist permanent unter Spannung, wenn unterschiedliche Abrollumfänge vorliegen.

    Kompensiert wird ein Unterschied durch durchrutschen der Kupplungspakete —> ergo VTG Verschleiß bis hin zum Schaden…



    Edit:

    Zur Ergänzung:


    „xDrive ist ein permanentes Allradsystem das unter normalen Fahrbedingungen mit einer Grundverteilung der Antriebsmomente von 40 bis 60 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse arbeitet. Ändern sich die Anforderungen aufgrund unterschiedlicher Fahrbahnreibwerte oder Fahrsituationen, wird die Kraftverteilung zwischen den Achsen variabel.

    BMW N54B30


    Motor: :she: Helix Ultra 5W40 + 10W60, davor: :rav:VST SAE 5W40

    Getriebe: :rav:MTF-3 SAE 75W

    Diffs: :rav: SLS 75W-140 + :aroi: 9100