BMW F31 LCI 320dA - B47D20

  • Hatte denn hier niemand einfach mal verlinkt?

    Eure Tröpfelproben

    32884-federal-tyres-logo-1-png | 32748-vessel-4-png  | 12666-repsol-126-x-30-png | 36903-alco-fiters-3-jpg | 39882-denso-89-x-37-final-black-white-png |12667-gulf-220-x-33-png6728-all-jpg

    Meine Signatur musste auf Drängen der aktuellen Forenführung zensiert werden.

    Der W201 - der Baby-Benz - Technik und Infos - mb190.de

    :deru: Ich persönlich stehe weiterhin für den Frieden zwischen den Menschen, ganz gleich aus welchem Land sie kommen. :deru:


    "Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." - Gotthold Ephraim Lessing

  • Joa, das Öl ist durch. Aber schon ne tolle Methode, werde die öfters bemühen.


    Werde nun wahrscheinlich das Öl hier 15k fahren, mir das noch einmal anschauen, dann das teurere Ravenol REP zum Reinigen für 15k. Das mal anschauen und danach zum Shell Helix Ultra ECT 0W-30 gehen und schauen wie das nach 15k aussieht.


    Oder gibt es bessere Öle zum Reinigen für meinen?

    BMW F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :maol: Legend Formula C5 0W-20 + :motu: Sport Ester 5W-50 | Getriebeöl: :fu: Titan ATF 6008 | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: 9930 Diesel Ester


    Opel Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: :castr: Edge Supercar 10W-60 | Sprit: Super Plus + :maol: 9954 Super Benzin

  • Anstatt ein teureres Öl lange zu fahren, lieber ein günstiges Öl (Mannol wird gerne genommen) nur ein kurzes Intervall fahren. z.B. so 2-3000km und das dann vielleicht 2 mal.

    Damit kommt garantiert sehr viel Dreck aus dem Motor.

  • Das stimmt. Zum reinigen muss es kein teures Öl sein.


    Warum nimmst du nicht einfach das Ziel Öl von Shell und machst zwei kurze Intervalle? Fertig!


    Glaube kaum dass das Ravenol besser reinigt...

  • 32884-federal-tyres-logo-1-png | 32748-vessel-4-png  | 12666-repsol-126-x-30-png | 36903-alco-fiters-3-jpg | 39882-denso-89-x-37-final-black-white-png |12667-gulf-220-x-33-png6728-all-jpg

    Meine Signatur musste auf Drängen der aktuellen Forenführung zensiert werden.

    Der W201 - der Baby-Benz - Technik und Infos - mb190.de

    :deru: Ich persönlich stehe weiterhin für den Frieden zwischen den Menschen, ganz gleich aus welchem Land sie kommen. :deru:


    "Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht noch immer geschwinder, als jener, der ohne Ziel umherirrt." - Gotthold Ephraim Lessing

  • Wie sieht es eigentlich mit Ölempfehlungen fürs Hinterachsdifferential und für die Servolenkung aus?

    EPS braucht kein Öl … elektromechanisch.

    Beim Hinterachsgetriebe bin ich bei der Viskosität ab Werk geblieben und hab es mit FUCHS TITAN SINTOPOID FE SAE 75W-85 neu befüllt. Kannst aber auch ein 75W-90 GL-5 nehmen.

    BMW F25 B47

  • Vielen Dank schon einmal an alle, habe viel dazugelernt und würde es nun wie folgt einmal angehen:


    Durch die Tröpfelprobe, werde ich mir mein jetziges Öl, welches ca. 2k hat bei 5k und 10k einmal anschauen und dann wahrscheinlich bei 15k wechseln. Kann gut sein, dass ich auch auf 10k km Intervall gehen werde. Bleibe dem Shell Helix Ultra ECT 0W-30 einmal treu.


    Werde aber den Spriteintrag in meinem Öl genauer betrachten, weil ich nun 0,4 bei der AGR-Rate fahre und das müsste den Nox-Filter mehr belasten und somit auch mehr Nacheinspritzungen für die Reinigung verursachen.


    Mittlerweile würde ich die Empfehlung von BMWE36 (Ravenol NDT) auch nicht mehr strikt ablehnen, sondern durch aus vielleicht bei mehr Laufleistung für den Sommer einmal probieren.


    Mehr Optimierungen sind für mich momentan nicht drin. Ich müsste mich da mehr einlesen und mir ein ICOM A besorgen, damit ich AGR komplett off bekomme und die Nox-Einspritzungen vermeide. Aber mal sehen das Jahr ist noch jung und wenn ich noch länger zuhause rumsitze, dann kommen einem ja immer mehr Ideen.


    Tolles Forum, nach wie vor. Großen Danke an alle. :check:

    BMW F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :maol: Legend Formula C5 0W-20 + :motu: Sport Ester 5W-50 | Getriebeöl: :fu: Titan ATF 6008 | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: 9930 Diesel Ester


    Opel Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: :castr: Edge Supercar 10W-60 | Sprit: Super Plus + :maol: 9954 Super Benzin

  • ich weiss nicht wie der N47 auf AGR Off reagiert aber ich persönlich würde es zumindest beim N57 nicht machen...

    BMW 3er F31 LCI 335d xDrive :mrex: XPERIENCE FS-X 5W-40 oder :motu: SPORT ESTER 5W-50

    Audi Q3 8U 2.0 TDI Quattro :mrex: XPERIENCE FS-X 5W-40

    VW Tiguan 5N 2.0 TDI Quattro :mrex: XPERIENCE FS-X 5W-40

  • der motor hat extrem lange um auf temperatur zu kommen. sogar das automatikgetriebe schaltet schlechter bis alles mal auf temperatur ist. ich weiss nicht ob die steuergeräte (getriebe und motor) miteinander gekoppelt sind aber mein wagen fährt sich mit agr on (serie) wieder viel besser...habe meine eindrücke im GöA Thread geschrieben...und ist halt nur subjektiv

    BMW 3er F31 LCI 335d xDrive :mrex: XPERIENCE FS-X 5W-40 oder :motu: SPORT ESTER 5W-50

    Audi Q3 8U 2.0 TDI Quattro :mrex: XPERIENCE FS-X 5W-40

    VW Tiguan 5N 2.0 TDI Quattro :mrex: XPERIENCE FS-X 5W-40

  • Kann das bestätigen, dass der Wagen länger braucht um auf Temperatur zu kommen. Sind bei mir ca. 3-5 km längere Fahrt (auf der Autobahn bei 100 kmh) damit das Öl auf 100° C kommt.


    Vom Getriebe her merke ich keinen Unterschied. Aber mein AGR ist ja nicht komplett off, sondern nur der Multiplikationswert angepasst.

    BMW F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :maol: Legend Formula C5 0W-20 + :motu: Sport Ester 5W-50 | Getriebeöl: :fu: Titan ATF 6008 | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: 9930 Diesel Ester


    Opel Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: :castr: Edge Supercar 10W-60 | Sprit: Super Plus + :maol: 9954 Super Benzin

  • Kann ich nicht mehr sagen. Fahre schon seit Ewigkeiten AGR 0,4 und seit gut einem Jahr AGR 0,6 … hab also keinen Vergleich wegen der Temperatur zu vorher.

    Vorteile überwiegen aber auf jeden Fall und wegen NOx-Kat ist auch keine Sorge angebracht.

    BMW F25 B47

  • Wie hast du denn das Steuergerät / Rheingold dazu überredet 0,6 zu akzeptieren? Bei mir hat er gesagt 0,4 ist das höchste der Gefühle für mich.

    BMW F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :maol: Legend Formula C5 0W-20 + :motu: Sport Ester 5W-50 | Getriebeöl: :fu: Titan ATF 6008 | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: 9930 Diesel Ester


    Opel Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: :castr: Edge Supercar 10W-60 | Sprit: Super Plus + :maol: 9954 Super Benzin

  • Fahre nun auch die 0,6 und in der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass ca. 1 Liter Öl beim Ölwechsel verbleibt. Deshalb würde ich das vielleicht doch spülen. Da heute der passende Tag dazu ist und selbst sei der Mann, dachte ich mir ich könnte mir das selber zusammen reimen. Aber gar nicht so leicht, weil:

    BMW LL-04 ist jetzt zwar laut Offizielle Freigabelisten ein High HTHS (was ja schon ACEA C3 besagt) und Mid SAPS Öl (auch ACEA C3) aber so richtig schlau werde ich nicht draus was das Öl wirklich enthalten soll und was nicht.


    Beispiel Mannol. Hat super günstige Öle, aber das Legend Extra 7919 0W-30 hat so eine komische ACEA C2/C3 Einstufung und im Werbetext steht etwas von abgesenkter HTHS und genau das soll ja nach LL-04 es nicht sein. (Idealo schlägt das aber als BMW LL-04 vor und auch sehr viele Seiten schreiben von BMW LL-04, nur dass selbst der Ölfinder von Mannol das nicht ausspuckt).


    Dann gibt es ja noch:

    Was ich auch aufgeschnappt habe ist, wir wollen eigentlich TBN hoch, NOACK gering und was ich mit den ganzen Metallen oder Zusätzen soll, ist zumindest mir noch nicht so klar.


    Zum spülen tendiere ich zum MANNOL Energy Combi LL 5W-30, da günstig und man weiß was man bekommt.


    Nun weiter gesponnen will ich ja, dass der Motor lange hält und wenig verbraucht. Würde es da nicht am meisten Sinn machen so ein billig Öl zu nehmen und es selbst mit Additiven zu panschen? Hätte dann auch keinen Stress auf ein 10k km Intervall zu gehen. Habe nur Bauchweh bei 10k km ein Ravenol REP reinzuhauen.

    BMW F31 LCI 320dA (2015) [B47D20]

    Motoröl: :maol: Legend Formula C5 0W-20 + :motu: Sport Ester 5W-50 | Getriebeöl: :fu: Titan ATF 6008 | Sprit: EN-590 Diesel + :maol: 9930 Diesel Ester


    Opel Speedster Turbo (2001/2003) [Z20LET]

    Motoröl: :castr: Edge Supercar 10W-60 | Sprit: Super Plus + :maol: 9954 Super Benzin

  • Wenn du guten NOACK Wert haben willst, kommst du an hochwertigen Ölen nicht vorbei.

    Das beste Additiv kann dbz. kein Billigöl aufwerten.


    Ich bin ja überzeugter REP Nutzer, wenn ich etwas günstiger unterwegs sein möchte, dann wäre vielleicht das Mobil 1 ESP 5W-30 interessant. Das soll von den Grundölen und vom NOACK auch sehr gut sein.


    Mit dem könntest du auch ggf. spülen und dann nochmals befüllen.

    BMW F25 B47