BMW E36 M50B32 Kompressor Rotrex C30

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • BMW E36 M50B32 Kompressor Rotrex C30

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: BMW E36 Coupe 1997
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin M50B32 3,2l um die 400PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 6,5
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Spassfahrzeug von April bis Oktober
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): ja :D
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: alle 5-10tkm
      7. Laufleistung pro Jahr: 5-10tkm
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 103000
      9. Bisher genutztes Öl: keins (wird gerade umgebaut)
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: nichts
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: k.a
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro2
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: mit Kompressor k.a
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Kompressor ca. 400PS
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Nein
      17. Eingeplantes Budget: muss kein Redline sein :)
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nein

      The post was edited 3 times, last by pasima03 ().

    • Die Pleuellager der M20-M54 Motoren sind die selben. Schon der M54B30 zeigt bei artgerechter Haltung gerne Verschleiß an den Pleuellagern.
      Bei einem Kompressorumbau ist der Tausch der Pleuellager vorab Pflicht. Unter ein 15W-50 würde ich nicht gehen.
      Alternativ:
      Redline 15W-50
      Motul 15W-50 300V Competition
      Beim Motul bin ich in letzter Zeit etwas vorsichtiger, es gab einige Meldungen mit Ölverbrauch.
      Gruß Julian