Ford Fiesta 1,4L 97 PS 2009

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ford Fiesta 1,4L 97 PS 2009

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Ford Fiesta, Baujahr 2009
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benziner, 1.4 Liter, 97 PS, Model Ja8
      3. Öl-Volumen des Motors: ca. 3,5l ?
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: extreme Kurzstrecke, Auto fürs einkaufen, eventuell einmal jährlich 6.000 km am Stück ( Spanien )
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): -
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: März und Oktober
      7. Laufleistung pro Jahr:3.000 km bis 9.000 km ( Spanien )
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand):85.000 km
      9. Bisher genutztes Öl:Castrol Magnatec prof. A5 5W30 Ford
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: 0, eher Ölvermehrung ( Benzineintag bei extremer Kurzstrecke. richt man )
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: ?
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 4 , Kat
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: 5W30
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nein
      17. Eingeplantes Budget:
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? nein



      Hallo zusammen,

      bitte könntet Ihr mir eine Empfehlung geben welches Öl ich für den Fiesta meiner Frau einsetzen könnte.
      Problem dabei ist die extreme Kurzstrecke, Einkaufen fahren 1 km, etc.
      Dazu kommt, das Sie vorraussichtlich einmal im Sommer mit dem Wagen nach Spanien fährt ( 1.800 km hin , 2.500 km dort, 1.800 km zurück ) um Ihre Familie zu besuchen. Des Weiteren haben ich noch ca. 10 L von dem Öl 5W30 Castrol Magnatec welches ich gerne aufbrauchen würde, sowie 2 Flaschen Liqui Moly Ceratec sowie AR6100 stehen.

      Vielen Dank im Vorraus
    • Dazu Castrol A5 Öl funktioniert gut. Zusammen mit ceratec für zusätzlichen Schutz ist das okay.

      Oder gibt Ford eine Temperatur Grenze in der Bedienungsanleitung an?
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Hallo,

      Danke für die Info.

      Werde das original Castrol Ford 5W30 erstmal aufbrauchen mit dem Ceratec .
      Ich glaube es kommen ca, 3,2 L in den Motor. Wieviel kommen von dem Ceratec hinein ?
      Temperaturgrenze gibt Ford nicht an.
      Wenn ich dann das dann aufbebraucht habe ( ca. 3 Ölwechsel ) würde ich gerne auf ein XW40 gehen.
      Was könntet Ihr mir dort empfehlen ?
      Mfg.
    • Ich würde bei dem Wunsch nach höherer Viskosität auf normales 5W30 gehen. Das hat schon mal HTHS + 0,5. Oder in heißem Klima einfach Amsoil XL 10W30.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Und noch einen Punkt, hatte ich vergessen. man hört deutlich die Hydrostößel, vorallem wenn der Motor kalt ist. Deutlich bei dem Shell helix 5W30. bei dem castrol war es weniger zu hören .
      Wird einer dieser Aditive dieses verbessern ?
      Des Weiteren kommt dazu, vorallem bei Kurz kurz Strecke, das das Öl schnell nach Benzin riecht.
      Wäre dann in Zunkunft ein XW40 nicht die bessere alternative ?
    • Ja,
      letzter Ölwechsel bei MC Öl ( Oktober 2020 ) war das Shell Helix AF 5w30 A5/B5. Kollege, mit dem ich den Ölwechsel sonst immer mache, war leider krank.
      Diese Geräusche hatte ich bei dem Castrol nicht so stark. Vor allem wenn der Motor kalt ist.
      Für mich höhrte es sich an als wenn die Hydros, wie ich sehe, hat keine, stärker klappern.

      Problem bei dem Wagen ist, eher das problem liegt bei meiner Frau, sind die extremen Kurzstrecken.
      Wagen anlassen, 1 km zum Einkaufen, Wagen wieder aus, dann weiter zum nächsten Laden.
      Dazu kommt die lährliche fahrt nachch Spanien, 1700 km hin, 1700 zurück und dann noch ca.2.000 km fast nur Autobahn bei 130km/h.
    • Bei den extremen Kurzstrecken helfen nur häufige Ölwechsel (hast du ja schon eingeplant) und evtl. ein Feststoffadditiv, was du mit Ceratec ja auch schon parat hast.
      Ansonsten evtl. Alternativen für die Kurzstrecken überlegen. Ein Verbrennungsmotor wird da nie glücklich werden.
      BMW E46 325CI: :kroon: Poly-Tech 5W-40 + :motu: 300V Competition 15W-50 + :aroi: AR9100