Oilem Release Tech Flush / Spülung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Genau wie @alex_at sehe ich es auch.
      Ich kenne die "Restmengen" die beim Zerlegen von Motoren noch vorhanden sind, obwohl das ganze Motorenöl vermeintlich abgesaugt und/oder abgelassen wurde.

      Insbesondere bei V-Motoren bleiben da nicht nur ein paar 100ml im Ölkuhler, den Öltaschen im Zylinderkopf, dem Syphon der Ölpumpe etc.

      Bei mir geht es hier mehr um das Prinzip, das ich den Reiniger nicht weiterhin im Motor haben möchte, einfach um Nebenwirkungen als Folge auszuschließen.

      Unterschrieben würde ich sicher auch, dass dadurch allerdings kein direkter Schaden zu erwarten ist und bedacht wurde, dass eine Restmengen im Motor verbleibt.

      Bei Xado wird teils ein Spülöl im Nachhinein empfohlen.
    • Ich würde auch immer empfehlen mit einem günstigen Öl noch Mal zu spülen. Das ganze muss oder sollte immer im Kosten Nutzen Verhältnis stehen.
      Jemand der selber wechselt kann so was besser und günstiger durchführen. In einer Werkstatt wäre es vermutlich nicht rentabel.
    • Aggressiv isses... :D :D :D :D :D





      Hab's lieber mal in ne Glasflasche gefüllt... :D Waren schon ein paar Tropfen durch das Plastik diffundiert und das Plastik selbst habe ich zum Umfüllen mit dem Fingernagel angestochen :S
      War weicher als jeder Wackelpudding :D

      VW Caddy Maxi 1.9 TDI BLS - Meguin Megol Low Emission 5W-40 + Mannol Ester Additive | Ravenol MTF-3 75W + Archoil AR9100 | Ravenol SSF + NeoProtec

      VW Golf VI 1.6 TDI CAYC - Ravenol RUP 5W-40 + NeoProtec | Ravenol MTF-3 75W + Archoil AR9100 | Analysen

      Audi A6 4F 3.0 TDI ASB - Ravenol NDT 5W-40 + Archoil AR9100 | EUROLUB Gear Fluide 8G | Ravenol VSG 75W-90 + Archoil AR9100 | Ravenol AWD-TOR + Archoil AR9100 | Ravenol SSF + NeoProtec

      Opel Astra J 1.6 A16XER - Rowe Synth RS 5W-40 + Archoil AR9100 | Ravenol MTF-1 75W-85 + Archoil AR9100

      :rav: :aroi: :row2: :megu: :maol: :nepr:
    • ...oder weniger. Länger als 500km würd ich auf keinen Fall damit fahren und vor allem keine Volllastfahrten etc.
      Audi A8 L US 2005ÖlAdditive
      Motor BFM :rav: RSS 10W-60 :aroi: AR9100 + :lm: 1015 + 1018 + :nepr:
      Getriebe HHV :fu: Titan ATF 4134 :luga: Platinum + :nepr:
      Differential EYC :red: 80W140 :aroi: AR9100 + :red: Heavy Shockproof + :nepr:
      ServoAktuell unbekannt-
      Tank :she: V-Power 100
      :maol: 9939 + 9950 + 7204


      Patenkinder: VW Polo 1.2 6V und BMW 318ci E46
    • Würd ich entweder 15min in Stand laufen lassen oder eine kleine Runde fahren.
      Audi A8 L US 2005ÖlAdditive
      Motor BFM :rav: RSS 10W-60 :aroi: AR9100 + :lm: 1015 + 1018 + :nepr:
      Getriebe HHV :fu: Titan ATF 4134 :luga: Platinum + :nepr:
      Differential EYC :red: 80W140 :aroi: AR9100 + :red: Heavy Shockproof + :nepr:
      ServoAktuell unbekannt-
      Tank :she: V-Power 100
      :maol: 9939 + 9950 + 7204


      Patenkinder: VW Polo 1.2 6V und BMW 318ci E46
    • New

      Ich habe das Power Flush gestern in meinem EA189 angewendet, der mittlerweile 142.000km aufzeigt und seit ca 50.000km im 10.000km Ölwechselintervall betrieben wurde.
      Produkt wie beschrieben angewendet und danach erneut ein Spülöl kurzzeitig verwendet, um Reste zu beseitigen.
      Wirklich alles riecht nach dem Additiv, auch noch das Öl was in Folge angewendet wird.
      • Wie wichtig sind Ölspülungen: Oilem
    • New

      Hab es gestern im "neuen" E46 von einem Bekannten angewandt.
      Also ich hatte mir mehr erwartet.
      Auto wurde vorher 165km gefahren, Öl war also definitiv warm und gut durchgepumpt.
      Dann 200ml auf 4Liter Öl und 20min Leerlauf.
      Die sichtbare Veränderung durch die Öleinfüllöffnung war leider minimal, also für meinen Geschmack immer noch dreckig.

      Ich hab jetzt knapp über 4 Liter abgepumpt und ein LKW-Öl eingefüllt für 400-500km, mal schauen ob das mehr bringt.
      Audi A8 L US 2005ÖlAdditive
      Motor BFM :rav: RSS 10W-60 :aroi: AR9100 + :lm: 1015 + 1018 + :nepr:
      Getriebe HHV :fu: Titan ATF 4134 :luga: Platinum + :nepr:
      Differential EYC :red: 80W140 :aroi: AR9100 + :red: Heavy Shockproof + :nepr:
      ServoAktuell unbekannt-
      Tank :she: V-Power 100
      :maol: 9939 + 9950 + 7204


      Patenkinder: VW Polo 1.2 6V und BMW 318ci E46
    • New

      Nachdem wir jetzt einen alten 1.8T komplett zerlegt haben ist es unmöglich Verlackungen zu lösen.
      Man bekommt nur die Oberfläche abgelöst aber nie wirklich sauber. Alle groben Partikel lösen sich und die Grundverschmutzung wird geringer Aber alles was fest sitzt bleibt auch fest.
      Kolbenringe ist schwer zu beurteilen da man da nicht vorher hinsehen kann . Aber Zylinderkopf, Ölwanne und Ölpumpe war immer noch in schwarz gehüllt aber ohne grobe Verschmutzungen.
      Sauber wird der Motor schon aber nicht optisch und was über Jahre versäumt würde kann auch keine Spülung wegbekommen.