Volvo V50 T5 (B5254T3) Motoröl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Volvo V50 T5 (B5254T3) Motoröl

      Moin zusammen,

      ich suche für meinen Volvo ein neues Öl. Ich habe das Auto vor ziemlich genau einem Jahr aus Schweden importiert, Zustand "solala". Daraufhin hab ich vom befreundeten Schrauber einen Ölwechsel durchführen lassen, 5w30 müsste es sein, aber vom Fass, was halt da war.
      Da das jetzt nicht ganz ein Jahr her ist würde ich gern erneut einen Ölwechsel durchführen. Evtl. sogar eine Öl-Analyse (Leider ist das klassische weiße Set so nicht mehr verfügbar und das über Amazon vertriebene einiges teurer...)

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Volvo V50 T5 AWD, 2005
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 5 Zylinder Turbo, Motorcode B5254T3
      3. Öl-Volumen des Motors: 5,8l
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Mix, ab März primär Kurzstrecke (einkaufen, bis 5km pro Strecke) und Arbeitsweg (ca 15km pro Strecke)
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): Um die 60km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 12 Monate, mehr als 6000km fahre ich vermutlich nicht in dem 12 Monaten
      7. Laufleistung pro Jahr: Um die 6000km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 235.000
      9. Bisher genutztes Öl: Unbekannt, 5w30
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: unbekannt, kaum vorhanden
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: unbekannt
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: unbekannt
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: unbekannt
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Längst erloschen :)
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      17. Eingeplantes Budget: 10-20€/l gerne nicht überschreiten
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Möglicherweise leicht gelbliches Öl

      In meinem MX5 fahre ich Ravenol und das wäre jetzt auch erstmal so mein erster Anlaufpunkt. Der Ölfinder schlägt
      RAVENOL FDS SAE 5W-30
      RAVENOL FO SAE 5W-30
      vor. Würde da irgendwas gegensprechen?


      Danke schon vorab!
    • als EX-Volvo Fahrer, möchte ich doch ein paar Tipps geben:

      -der 5Zyl kann ruhig auch ein 10W40 fahren, hauptsache niedrieges NOACK, weil die Ölfalle schnell vollläuft. Ist der Zustannd bekannt? Gewechselt?

      -mache bitte mehrere behutsame Reinigungsläufe des Ölsystems, sind ja genug Methoden bekannt! Aber achte auf den Ölwärmetauscher, der kann sich dabei unbemerkt vollsetzen und dann unverhofft platzen, während der Fahrt! :staunt:

      -vllt noch die Kerzen wechseln und auch die beiden Lambdasonden mal tauschen sowie Luftfilter. LMM mal anschauen und reinigen.

      -sieht der Turbo noch gut aus? kein Öl, keine Blaufärbung?

      -Ansaugbrücke auch mal reinigen, gibt hier im Forum einige Hinweise.

      -Schalter oder GT? Auch hier mal über einen Ölwechsel nachdenken, machen...
      Mazda CX 30, Skyactiv X
    • WIRI wrote:

      -der 5Zyl kann ruhig auch ein 10W40 fahren, hauptsache niedrieges NOACK, weil die Ölfalle schnell vollläuft. Ist der Zustannd bekannt? Gewechselt?

      Danke dir! Was genau ist die Ölfalle? Ich hab bisschen danach gegoogelt, scheint sowas wie ne serienmäßige CatchCan zu sein? Dann ist der Zustand absolut unbekannt, wusste nicht, dass der sowas hat!


      -mache bitte mehrere behutsame Reinigungsläufe des Ölsystems, sind ja genug Methoden bekannt! Aber achte auf den Ölwärmetauscher, der kann sich dabei unbemerkt vollsetzen und dann unverhofft platzen, während der Fahrt!
      Werde ich m ich drüber informieren und das entsprechend machen, danke!


      -vllt noch die Kerzen wechseln und auch die beiden Lambdasonden mal tauschen sowie Luftfilter. LMM mal anschauen und reinigen.
      Kerzen sind neu (Original Volvo), allerdings soll wohl eine laut Schrauber schon kaputt/verbrannt sein. Kerzen sind keine 3000km alt.


      -sieht der Turbo noch gut aus? kein Öl, keine Blaufärbung?
      Habe ich ehrlich gesagt noch nicht nah geschaut


      -Ansaugbrücke auch mal reinigen, gibt hier im Forum einige Hinweise.
      Danke, werde ich angehen!


      -Schalter oder GT? Auch hier mal über einen Ölwechsel nachdenken, machen...
      Schalter, dazu hab ich im entsprechenden Unterforum gestern parallel auch ein Thema gestartet
      Danke dir für die Hinweise, ich habs mal frei raus direkt im Zitat beantwortet!

      @Audi-20VT, das wäre dann entsprechend das hier in 5w30: ravenol-shop.de/motoroel/5w-40…3A%2F%2Fwww.google.com%2F ?
      Preislich ist das noch in Ordnung, 70€ für 6l gehen schon klar.
    • die Ölfalle ist der Unterbau vom Ölfilter, dort befindet sich eine Gummiplatte, wenn die reißt, ist erstens Leistungsverlust, Notlauf und sofort zum Ausbauen fahren, sonst treibt dir das Öl aus den Simmerringen und dann ist Muerte...
      Deshalb beguthachten und auch die Gummizuläufe erneuern, wenn schon die Motorblockverkleidung ab ist.
      Achja, auch die Nockenverstller im kalten Zustand beim Starten hören: darf nur ein kurzes BRRRR sein, wenn häufiger dann die 2 Versteller neu oder durchreinigen.

      Nimm ruhig ein Gulf 10w40 Racing ÖL mit viel Zink, aber nur ein Jahr. Der Motor wird leiser. Evtl Archoilzusätze nehmen, läuft hier gerade ein Superfred!!!
      Mazda CX 30, Skyactiv X
    • Danke euch! Ganz schön viel Info, wenn man sich mit dem Thema Öl und co gar nicht so gut auskennt.
      Nockenversteller liegt schon ein neuer bereit, der ist undicht und lässt Öl auf den Zahnriemen (welcher auch schon bereitliegt). Genau wie ein neues Thermostat und die WaPu. Bei der Gelegenheit schaue ich mir dann mal die Ölfalle an. Die "Gummiplatte" ist vermutlich das bekannte "PCV-Problem", bei den Motoren, richtig?
      Additiv dann in Richtung Archoil 9100, da liest man hier im Forum gefühlt das meiste drüber.

      Am liebsten würde ich den Motor und alles was dazu gehört einmal komplett raus, sauber, revidieren und wieder rein. Leider hab ich keinen passenden Schraub-Platz und so muss ich auf nen Bekannten mit seiner Werkstatt ausweichen, wo das Auto aber auch nicht ewig und drei Tage stehen kann.
    • PCV ist genau das Thema! :handschake:

      Warum nur 1 Nockenversteller, mMn hat der 2, gleich mitmachen.

      Gute Idee mal den Motor grob demontieren und dann revidieren.

      Turbolverrohrung und LLK bitte prüfen auf Durchlass und Undichtigkeit, und Turbokontrolventl TCV muss einwandfrei funktionieren.

      Auch die Motoraufhängung/Lagergummi checken, ob schon schwammig oder rissig oder kuputt..
      Mazda CX 30, Skyactiv X
    • Super, danke!

      Weil die Teile 200€ das Stück kosten und ich jetzt nicht unbedingt 200€ für ein noch funktionierendes Teil ausgeben wollte.
      Motor würde ich gern machen. Ich könnte den bei meinen Eltern stehen lassen, die haben aber nur ein Carport und da steht deren Multivan drin. Und im Winter/Frühjahr würde ich dann auch ungern "offen" arbeiten. Vielleicht plane ich das mal für den frühen Sommer ein, da mal bisschen was zu machen. Ich arbeite nur 5km von meinen Eltern entfernt und im Sommer fahre ich vermutlich ohnehin wieder mehr MX5.

      Wegen Verrohrung: Ich bin gerade bei do88 am schauen. Da gibts ja drei Sets. Kühlkreislauf, Turbo und Druckschläuche. Meinst du Kühl- und Turboschläuche wären eine Investition wert?

      €: Sorry, geht hier alles ein wenig am Öl-Thema vorbei. Ich hoffe das ist noch in Ordnung, ich zerlaber ja immerhin nur meinen eigenen Thread :whistling: