M135i 700NM 8HP Getriebespülung! Welches Öl?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • M135i 700NM 8HP Getriebespülung! Welches Öl?

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: BMW M135i LCI 2016
      2. Motor-Leistung: 430 PS
      3. Öl-Volumen des Getriebes: 8-10 Liter
      4. Handschaltung - Automatik (CVT, DSG, etc.): 8HP Automatik
      5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Sportlich aber auch Kurz und Langstrecke
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: alle 100k?
      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung: 102.000km
      8. Bisher genutztes Öl: ZF
      9. Bisheriges Schaltgefühl: ziemlich Gut
      10. Sonderheiten am Getriebe: XHP Stage 3 drauf (700nm)
      11. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: ZF Öl
      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: nein
      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: vorhanden
      14. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      15. Eingeplantes Budget: 500-650€

      Hallo,

      Ich habe nun 102.000km in meinem M135i mit knapp 700NM nun ist anscheinend eine Getriebespülung fällig bzw soll man das machen nun hab ich bei Anbietern zwei Preise. Einmal mit Original Öl und einmal mit dem Liqui Moly ATF Nun ist meine Frage da ich ja auch XHp Software auf dem Getriebe fahre welches Öl sollte ich nehmen? Preisunterschied sind schlappe 200€ was das ZF Öl teurer ist! Und dazu muss ich das Getriebe auf Serien Software zurück flashen oder wäre das egal!! Ich bitte um eure Hilfe

      The post was edited 1 time, last by m135iairride ().

    • ich würde bei dem Original ÖL bleiben es ist vermutlich perfekt auf das Getriebe abgestimmt, Viskosität Additive usw
      besonders wenn die Belastung höher ist würde ich keine Experimente machen
      SW würde ich nicht zurück flashen hat mit dem Spülen ja nicht wirklich soviel zu tun
      man würde einen getunten Motor auch nicht zu Öl wechseln wieder auf Serie flashen

      J-P
    • naja das ist nicht ganz so leicht zu beantworten
      das Getriebeöl muss schon sehr viel leisten
      schmieren, kühlen, Abrieb aufnehmen von den Kupplungen, kraft übertragen im Wandler,
      dazu werden alle Bewegungen im Getriebe über das Öl und den Magnetventilen gesteuert
      es gibt halt Automatik Getriebe die fast allergisch auch anders ÖL reagieren auch wenn es eine Freigabe hat
      dazu kommt das erhöhte Drehmoment/Leistung und die deutlich verkürzten Schaltintervalle dank XHP
      beides wird das Öl mehr belasten
      am ende ist es die Frage ob man es versucht wegen 200 euro

      Gruß
      J-P
    • ich fahre in meinen optimierten 335d xDrive ebenfalls über 410ps und über 830nm das 8HP von Ravenol. Es erfüllt die Anforderungen des ZF Getriebe und läuft problemlos.
      Audi A4 Avant B6 (8E) 1.9 TDI 96kw (AVF) 302'000km --verkauft
      Audi A6 Avant 4F 3.0 TDI 176kw (CDYA) 212'350km --verkauft
      Seat Ibiza 6L 1.9 TDI 74kw (BMT) mit 302'000km --im Besitz :rav: RUP 5W-40
      VW Tiguan 5N 2.0 TDI 103kW (CFFB) mit 210'000km --im Besitz :rav: RUP 5W-40 + :aroi: 9100
      BMW 3er F31 335d xDrive 230kw (N57D30TOPTü) 99'000km --im Besitz :rav: RUP 5W-40 + :aroi: 9100 / Differential: :mrex: Penta LS SAE 75W/90 / Verteilergetriebe BMW DTF 1
    • ZF kauft das Öl auch irgendwo ein. Und mit einer echten Freigabe werden alle Parameter vollständig erfüllt.

      Fuchs würde ich auch empfehlen. Ist wahrscheinlich sogar günstiger als LM.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      Problem nur ist die Anbieter hier bieten nur das ATF von LM oder Castrol an. Meint ihr ich kann das bedenkenlos einfüllen? Ich hab halt nun keine Probleme und natürlich möchte ich weiterhin keine aber dennoch meint ihr es sei kein Problem?

      aber auf welche Freigabe achtet ihr ZF oder BMW? Das LM hat die BMW Freigabe für das 8hp
    • New

      Audi A4 Avant B6 (8E) 1.9 TDI 96kw (AVF) 302'000km --verkauft
      Audi A6 Avant 4F 3.0 TDI 176kw (CDYA) 212'350km --verkauft
      Seat Ibiza 6L 1.9 TDI 74kw (BMT) mit 302'000km --im Besitz :rav: RUP 5W-40
      VW Tiguan 5N 2.0 TDI 103kW (CFFB) mit 210'000km --im Besitz :rav: RUP 5W-40 + :aroi: 9100
      BMW 3er F31 335d xDrive 230kw (N57D30TOPTü) 99'000km --im Besitz :rav: RUP 5W-40 + :aroi: 9100 / Differential: :mrex: Penta LS SAE 75W/90 / Verteilergetriebe BMW DTF 1
    • New

      Es gibt offiziell keine Freigaben von nicht ZF Ölen. Es gibt eine Liste wo alle Freigegebenen Öle aufgelistet sind und nirgends ist ein Dritt-Anbieter auch gibt es eben keine Spezifikation Nummer womit man eine Freigabe erteilt wie z.b bei Mercedes 236.10. ZF und BMW haben sowas halt nie gemacht für andere. Also alles was ihr Außerhalb BMW und ZF Ölen findet sind reine Empfehlungen und keine Freigaben. Ravenol z.b Schreibt Praxisbewährt und erprobt in Aggregaten mit Füllvorschrift: ...
      Nix Freigabe

      ZF: aftermarket.zf.com/remotemedia…ol-de/lol-te-ml-11-de.pdf

      Vergleich die Preise von einem ZF LifeguardFluid Kit und entscheide selbst. Ich denke ZF macht einen guten Job und ich denke ihre Öle sind zwar auch nur eingekauft aber dieses ist exakt so beschaffen das es für das Getriebe nichts besseres gibt. Es kann natürlich sein das Ravenol ein gleichwertiges Öl hat aber wer kann das Nachweisen?

      Hab eben selber verglichen also vom Preis nehmen sich ZF und RAvenol nichts sind beide Zwischen 15 und 16€ der Liter je nach Angebot. Übrigens zum Spülen kannst du auch günstiges Mannol Öl nehmen. Damit spülst du erst bis es sauber ist und danach Ersetzt du das Mannol Öl mit dem Hochwertigen ZF oder Ravenol.
    • New

      Wer nen 6HP / 8HP fährt und sich mit dem Thema Spülung auseinander gesetzt hat, dem sollte auch DonSimon ein Begriff sein. Hatte schon längere Gespräche mit ihm, er hat früher selbst Mannol verwendet, sagte aber ganz klar, dass das Mannol Öl nicht so lang durchhält im Getriebe und er nun seit längerem Fuchs ATF Öle verwendet. Im 8HP ist das eben das ATF 6008, gibts im Netz für unter 200€/20L. Das reicht easy zum spülen + befüllen. Würde da keine weiteren Experimente eingehen wollen. Wem das Orig. ZF Öl zu teuer ist, sollte beim Fuchs zuschlagen, weil wirklich erprobt.

      edit: ich werde unser 8HP im F31 330D selbst spülen und werde dafür ebenfalls das Fuchs ATF 6008 nutzen.
      16' SEAT Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI, DAJA: :ams: Signature Series 10W-30/5W-50 // :rav: MTF-2
      13' VW Passat B7 2.0 TDI, CFFB: :adi: Giga Light 5W-30 // :castr: V FE 75W-80
      15' BMW F31 330D, N57 + PPK: :rav: RUP 5W-40 + :aroi: AR9100
    • New

      NK.1992 wrote:

      Deswegen spült man auch nur mit dem Mannol und ersetzt es dann mit dem ZF oder Ravenol.
      auch beim spülen bleibt ja genug im System. Ich halte von solchen Experimenten nichts. 20L Fuchs kosten um die 180€, das reicht für Spülung + Befüllung.

      NK.1992 wrote:

      Hat der DonSimon das Ravenol überhaupt getestet?
      weiß ich nicht
      16' SEAT Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI, DAJA: :ams: Signature Series 10W-30/5W-50 // :rav: MTF-2
      13' VW Passat B7 2.0 TDI, CFFB: :adi: Giga Light 5W-30 // :castr: V FE 75W-80
      15' BMW F31 330D, N57 + PPK: :rav: RUP 5W-40 + :aroi: AR9100
    • New

      Es bleibt nichts im System genau so gibt ZF es auch an wenn man falsches Öl eingefüllt hatte. Da die Öle auch verschieden farbig sind ist die Kontrolle leicht.
      Statt das man also mit fast 20 Liter teuren ZF Öl spült um das alte raus zu kriegen nimmt man das Mannol dafür. Nach dem das Öl nun Sauber durchfließt lässt man alles ab so gut es geht ab und spült mit dem ZF Öl was dann nur noch 8-9 Liter maximal sein sollten. So hat man Geld gespart aber die Vorteile von OEM Öl behalten.

      Ich hab selber mal nach DonSimon gegoogelt, laut seinen Foren Beiträgen nimmt er für das 6HP Mannol AG 55 Öl und für die neueren dann ein Fuchs oder Ravenol. Naja ist nicht weniger experimentieren als der übliche Markt auch.


      @N55 verwechselst du das nicht gerade mit normalen Wechsel?
    • New

      Beim SPÜLEN bleiben 30-40% im Getriebe? ?(

      Wofür spült man denn dann?

      Der Vorteil beim Spülen gegenüber Wechsel per Ablassen besteht doch darin, dass das alte Öl nahezu vollständig ersetzt wird. (Wobei es auch Getriebe gibt, bei denen Ablassen gut funktioniert und ausreicht, sofern der Wandler eine eigene Ablassschraube hat.)

      Sorry, kenne mich mit dem Getriebe speziell nicht aus. Kann man da nur Spülen?
    • New

      NK.1992 wrote:

      Es bleibt nichts im System
      nur wenn du mit ZF Öl noch einmal spülst, nachdem du erst mit dem Mannol gespült hast .... dann kannste auch direkt mit ZF / Fuchs whatever spülen. Mit 15l kommt man i.d.r. dicke hin, wenn das Getriebe nicht extrem versifft ist, weil 250.000km nicht gespült wurde.

      NK.1992 wrote:

      Da die Öle auch verschieden farbig sind ist die Kontrolle leicht
      sind sie nicht

      NK.1992 wrote:

      laut seinen Foren Beiträgen nimmt er für das 6HP Mannol AG 55 Öl
      hat er früher wohl auch gemacht, siehe:

      Alex4kant wrote:

      er hat früher selbst Mannol verwendet, sagte aber ganz klar, dass das Mannol Öl nicht so lang durchhält im Getriebe und er nun seit längerem Fuchs ATF Öle verwendet
      edit:

      Alex4kant wrote:

      auch beim spülen bleibt ja genug im System
      das war bezogen auf: wenn ich erst mit Mannol spüle, dann Öl ablasse und ZF einfülle, verbleibt ja nur ne Menge Mannol im Getriebe, was ich da nicht drin haben wollen würde.

      Erst mit 15l Mannol spülen, bis es sauber ist, dann nochmal mit ZF spülen, damit das Mannol 100% draußen ist (sind nochmal ca. 10l) macht wenig Sinn mMn. Da kann man auch direkt mit 20l ZF / Ravenol / Fuchs spülen und Abfahrt.
      16' SEAT Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI, DAJA: :ams: Signature Series 10W-30/5W-50 // :rav: MTF-2
      13' VW Passat B7 2.0 TDI, CFFB: :adi: Giga Light 5W-30 // :castr: V FE 75W-80
      15' BMW F31 330D, N57 + PPK: :rav: RUP 5W-40 + :aroi: AR9100
    • New

      Und wieso schreibt DonSimon am 4. März 2020 :Beim 6HP verwende ich jetzt schon seit Jahren immer das AG55 von Mannol.
      Übrigens auch in meinem eigenen E89 Z4.

      Beim 8HP verwende ich das FUCHS ATF 6008.

      Nur beste Ergebnisse mit den beiden Produkten!
      ""

      Das Mannol ist doch Rot und das ZF Gelblich. Naja 15L ist schon fast das doppelte was du vom ZF Öl kaufen musst! Wozu so viel Geld ausgeben wenn es eben so geht wie ich beschrieben hab. Ist ja nicht so als ob ich diese Methode mir gerade aus den Fingern gesogen hab .

      Nein verbleiben sie nicht, sonst würde spülen gar keinen Sinn ergeben. Beim reinen Wechsel verbleibt so viel ja aber nicht beim Spülen.