Getriebe - Opel Insignia OPC

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Getriebe - Opel Insignia OPC

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: 2016
      2. Motor-Leistung: 325PS
      3. Öl-Volumen des Getriebes: ca. 3,2l
      4. Handschaltung - Automatik (CVT, DSG, etc.): Automatik F40CR MK6
      5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Kurzstrecke
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung: 9-10.000km
      8. Bisher genutztes Öl: von Opel
      9. Bisheriges Schaltgefühl: normal
      10. Sonderheiten am Getriebe: -
      11. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: SAE 75W-85 API GL4
      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: -
      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: evtl. auf ca. 490Nm

      Hallo zusammen,

      zur Haldex und dem Automatikgetriebe habe ich bis auf das oben genannte F40 leider keine Info gefunden, da Opel wartungsfrei angibt.
      Habt ihr dazu nähere Infos?

      Danke
    • Hallo BlackAngel.

      Wenn du eine 6-Stufen Automatik im Insignia hast, dann hast du ein AF40-6 Getriebe verbaut (vom Hersteller Aisin Warner, das TF-80SC).

      Dein genanntes F40CR wäre die 6-Gang Handschaltung.

      Wenn du wirklich Automatik fährst, dann ist für das AF40 die Spezifikation AW-1 oder eine Referenz zur GM/Opel 1940773 vorgeschrieben.
      Da wiederum gibt es wenige mit echter AW-1 Freigabe, aber viele mit Empfehlung.

      Hast du noch irgend eine Garantie laufen wegen der Freigabe?

      Zudem als Info:
      Beim AF40 lässt sich nur ein Teilölwechsel durchführen - es bleibt daher viel altes Öl im Getriebe. Wenn du schon eine Laufleistung über 80tkm hast, ist eine Spülung empfehlenswert.


      Aus meinen Aufzeichnungen kopiere ich dir mal folgende Liste heraus - hab mich auch schon mal damit beschäftigt weil ich auch einen Insignia mit AF40-6 fahre.

      Hier die Öle mit namentlicher Freigabe:
      • Opel original 19 40 773 ~18€/l
      • Aisin Premium ATF 6 ~10€/l
      • AC Delco 10-4062 (in D nicht erhältlich)
      • Petronas Tutela Transmissioni GI/VI (in D nur schwer erhältlich)
      Und das wars schon, mehr wären mir nicht bekannt.

      Öle mit einer Referenz zur Opel 1940773:
      • Vaico V60-0131 ~10€/l
      • Febi Bilstein 29934 ~9€/l
      Öle mit einer Referenz zur AW-1:
      • Addinol ATF XN 6 ~6€/l
      • Meguin Megol ATF variable low viscosity ~6€/l
      • ROWE ATF 9006 ~8€/l
      • Ravenol ATF T-WS ~9€/l
      • Total Fluidmatic LV MV ~7€/l
      • Fuchs Titan ATF 6400 ~10€/l
      • Divinol ATF-C Premium VI, ATF Premium VI, ATF Premium VI LV ~8€/l
      • Kroon Oil SP Matic 4026 ~10€/l
      • Eurolub GearFluide 6 ~6€/l
      • Mitan Alpine ATF Dexron VI ~6€/l
      • Motul ATF VI ~11€/l
      • Mannol ATF SP-VI ~5€/l
      • Mannol ATF AG55 ~4€/l
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • Super, dann wird es wohl das AF40-6 sein. Die Freigabe ist hier denke ich nicht so wichtig, denn nur beim Motoröl muss im Serviceheft "dexos 2" angekreuzt werden.

      Ich verstehe diese eingeschränkten Freigaben von den Autoherstellern eh nicht, obwohl es doch anscheinend bessere Öle gibt.

      Welches von den vielen wäre denn für mich passend und welcher Wechselintervall sollte eingehalten werden?

      Hat noch jemand Ahnung bezüglich Haldex?
    • Bezüglich AF40:
      • Getriebespülung aller 60...80tkm
        • Kosten ca. 400...500€ pro Spülung inkl. Öl
        • wenn du das Öl mitbringst, dann wirst du um 150...300€ für die Werkstattstunden liegen und ca. 80...150€ für 15...20l Öl aus dem Zubehör zahlen
        • Preise variieren je nach Region (in meinem Falle die Preise für Sachsen, Großraum Dresden)
      • aus den oben genannten Ölen würde ich 3 Favoriten nennen
        • Addinol ATF XN 6 als P/L-Sieger
        • ROWE ATF 9006 als Leistungs-Sieger
        • Aisin Premium ATF 6 weil Hersteller original
      Bezüglich Haldex:
      • Erfahrungen von Motor-Talkern: Ölwechsel aller 30tkm, beim 2. Ölwechsel (60tkm) dann einen Filterwechsel
        • je nachdem wieviel km du bereits auf dem Fahrzeug gefahren bist ohne Haldex-Service, kannst du gleich beim ersten Wechsel einen Filterwechsel mit machen
      • Opel Original Ersatzteile 19 40 057
      • lässt sich umschlüsseln auf After-Market Öle von Vaico und Febi Bilstein
        • Vaico V60-0363
        • Febi Bilstein 101171
        • beide ~20€/l
      • lässt sich zudem umschlüsseln auf VW und Volvo Öle, die ebenfalls einen Haldex Allrad haben
      Ich hatte zum Haldex-Service mal eine sehr schöne bebilderte Anleitung gefunden, ich schaue mal ob ich die in den Weiten des www wieder finde.

      Mein nächster Blitz soll unter Umständen auch ein OPC oder ein Facelift 4x4 Turbo werden - deshalb stehe ich gut im Stoff was die vorbeugende Wartung betrifft. ^^

      Ergänzung:
      Hier der Link zu einer Anleitung: Haldex im Insignia Freunde Forum im Beitrag #10.
      Leider gehen die Bilder inzwischen nicht mehr.
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950

      The post was edited 1 time, last by D-K ().

    • @TigerRC
      Danke - schön wenn ich mich hier einbringen kann. :daumen:

      @Zeitreisender
      Beim TF-80SC leider alles sehr stark integriert - keine abnehmbare Ölwanne mit wechselbarem Filtereinsatz. Es bleibt unheimlich viel Restöl in der integrierten Filterkartusche, im Schieberkasten, im Wandler, im Ölkühler und in den Kanälen und Leitungen.
      Sinnvoll ist daher nur eine regelmäßige Spülung mit einem Durchschalten der Fahrstufen auf der Bühne, damit aus allen Funktionsbereichen des Getriebes des verbrauchte Öl ausgespült wird.

      Alternativ kann man den Teilölwechsel nach Opel Anweisung ca. 3...5x wiederholen, dann hat man auch viel geschafft, da gibt es einige Videos auf youtube.

      Das Getriebeöl ist nach ca. 80tkm eingedunkelt rot-braun und nach ca. 150...160tkm komplett fertig (schwarz und verbrannt riechend).

      Ich sehe gerade in einem anderen Thread eine Gebrauchtölanalyse vom TF-80SC: Volvo V70III D5 ATF langzeitfüllung nach 235.000 km - Gebrauchtöl / GÖA / UOA - Ölanalysen und Ölanalytik für Motor und Getriebe (oil-club.de)
      So sah mein Getriebeöl im TF-80SC in meinem ehemaligen Zafira nach 160tkm Kurz- und Mittelstrecke ebenfalls aus. Komplett fertig.

      Wenn man es in der Hand hat, dann nicht länger als höchstens 100tkm mit einer Spülung warten, besser 60...80tkm.
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • Zum Teilölwechsel: Im DP0 Getriebe am Clio ist das sehr ähnlich. Auch ca. 7 Liter Gesamtmenge, gut 3 Liter Wechselmenge.

      Beim 20 Jahre alten Fahrzeug meiner Mutter investiere ich in keine Spülung. Also habe ich zwei Wechsel durchgeführt, nach einem Wechsel 57% Restöl, nach einem zweiten Wechsel 32% Restöl. So eine Weile gefahren, damit das "frische" Öl etwas arbeiten kann. Dann noch ein Wechsel, ergibt 18% Restöl. Damit kann ich arbeiten.

      Vor kurzem habe ich nach zwei Jahren nochmal einen einzelnen Teilwechsel durchgeführt. Öl war noch klar und nur leicht verfärbt. Sogar dieser einzelne Teilwechsel hat sich positiv auf das Schalterhalten der betagten 4 Stufen Automatik ausgewirkt.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Also ich bin ja eh schein kein Freund von Automatikgetrieben, aber wenn ich mir durchlesen was für Aufwand es ist, wenn man es... sehr ordentlich machen will... hoffe ich das mein nächstes ein gutes Angebot für einen Schalter wird^^.
      Opel Astra J GTC/OPC | :mobi1: - ESP/X3 0W40 + - Ultimate 102
      Suzuki GSXR 750 K6 | - V300² 10W50 + - Ultimate 102
      MZ ETZ 251 | - 800 2T FLRR + Transoil Expert 10W40 + - Ultimate 102
      Ford KA 1.2 | :motu: - 8100 X-Clean 5W40 + :aroi: - AR9100 + :nepr:
    • Habe selbst das AF40-6 in meinen Insignia A Biturbo BJ 2014.

      Mache alle 2 Jahre 3x einen Teilölwechsel ca. 3,5L mit dem Fuchs Titan ATF 4400/ 6000SL.
      Ein Getriebe Spezi, hat mir damals zu dieser Methode geraten. Ein Spülung ist in meiner Region relativ teuer (ab 400€) bzw. wird für dieses Getriebe nicht angeboten.
      Meine Automatik schaltet relativ sauber und läuft ohne Probleme, ab und an gibt es bei Kälte mal einen kleinen Ruck.
      Das Getriebe ist nicht vergleichbar mit ZF Getrieben, dafür bei etwas Pflege auch recht robust.

      Solltest jemand eine Anleitung dafür benötigen, einfach schreiben.
    • Wir bekommen auch zuwachs mit einem AT, könntest du die Methode hier einstellen wenn du Zeit findest? Vielen Dank
      Opel Astra J GTC/OPC | :mobi1: - ESP/X3 0W40 + - Ultimate 102
      Suzuki GSXR 750 K6 | - V300² 10W50 + - Ultimate 102
      MZ ETZ 251 | - 800 2T FLRR + Transoil Expert 10W40 + - Ultimate 102
      Ford KA 1.2 | :motu: - 8100 X-Clean 5W40 + :aroi: - AR9100 + :nepr:
    • Ich kenne es nur vom Renault DP0.

      - Ablassen ist denke ich selbsterklärend
      - Batterie, Steuergerät und Batteriekasten ausbauen
      - Mit langem Trichter 3,5 Liter einfüllen
      - Batteriekasten, Steuergerät und Batterie einbauen
      - Warm laufen lassen, 60°C mit Infrarot Thermometer
      - Ölstand exakt einstellen

      Sollten bei anderen Fahrzeugen mit quer eingebautem Motor ähnlich sein.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • Man muss sich halt ausreichend Platz verschaffen, um von oben ans Getriebe zu kommen. Das ist natürlich von Fahrzeug zu Fahrzeug anders, aber auch für den Laien keine große Sache
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90