Suzuki Swift Sport 1.4 Turbo Alltagsfahrzeug Öl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Suzuki Swift Sport 1.4 Turbo Alltagsfahrzeug Öl

      New

      Mahlzeit in die Runde,

      ich habe einen neuen Wagen und mache mich daher aktuell Schlau, welches Öl ich hier verwenden kann.
      Da ich vorher nur im Bereich VAG unterwegs war und jetzt auf Suzuki für meinen Daily gewechselt bin, habe ich nicht ganz so die Erfahrungen mit dem Motor usw.

      Wie gesagt, der Wagen wird als Daily bewegt, ca 15km eine Strecke zur Arbeit, steht Nachts immer in einer Garage. Mein TT kommt auf dem Weg zu Arbeit, wenn ich ihn da mal fahren sollte, gerade so auf 85-90°C Öltemp, beim Swift muss ich jetzt erstmal schauen, habe da noch keine Erfahrung, kann es aber auch auslesen.
      Das Auto wird auch mal flotter bewegt, ich nutze also auch das gesamte Drehzahlband wenn ich es drauf ankommen lasse :D Generall ist das aber eher weniger der Fall, dafür hab ich mein anderes Gefährt :D

      Problem sehe ich in möglichem Benzineintrag und da der Wagen ein 1.4er mit Turboaufladung und Direkteinspritzung ist in möglichen Verkokungen. Wie gesagt ich kenne das nur von VAG, da ist es ja ein absolutes Thema, weshalb ich dort zuletzt Rowe 5W-40 gefahren bin.
      Ich weiß leider nicht was bisher in den Motor reingekippt worden ist, denke aber es war ein 5W-30, welches so in der Anleitung angegeben ist.

      Anbei jetzt die Eckdaten:
      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Suzuki Swift Sport 08/2018 (A2L)
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: 1.4 Turbo K14C, 1373ccm, 140ps, Super (im Daily bisher immer E10 gefahren, möglicherweise werde ich auch das versuchen)
      3. Öl-Volumen des Motors: laut Handbuch 3,3l Ölwechsel mit Filter; habe im Internet von insgesamt 3,6l aber mal was gelesen
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Arbeitsweg 15km täglich, 30% Stadt / 40% Landstraße / 30% Autobahn - 90% rumgondeln / 10 % knallgas
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): bisher immer in den anderen Fahrzeugen 48 - 52km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: Alle 12 Monate
      7. Laufleistung pro Jahr: 15000
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 22300
      9. Bisher genutztes Öl: keine Ahnung, da gerade gekauft gehe von 5W-40 aus
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: noch keine Erfahrung
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: 110/115 Grad max bei Vollgasstück (ca 10km); sonst um die 90-95°C
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 6d-TEMP (WLTP)
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: Handbuchrückseite: ACEA A1/B1, ACEA A3/B3, ACEA A3/B4, ACEA A5/B5; API SL, SM oder SN, ILSAC GF-3, GF-4 oder GF-5; Viskosität SAE 5W-30, 10W-30, 10W-40 ; Handbuch im inneren Visko nur SAE 5W-30
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: 3 Jahre (werde ich um 3 weitere Jahre aber verlängern, also bis 2024)
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      17. Eingeplantes Budget: kein Highbudget, ist ein Daily
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? bisher nicht


      Was mich stutzig macht ist, dass bei der empfohlenen Visko kein 5W-40 angegeben ist, in dem Fall würde ich sofort wieder zu meinem Rowe greifen, welches ich auch im TT fahre.
      In einem anderen Thread wurde vom Amsoil XL 10W30 gesprochen, soll gute Eigenschaften haben was geringe und auch maximale Temp angeht, aber auch einen guten Noack, was ja wichtig für die Verkokungen ist. Würde daher auch gerne ein PAO fahren, welche ja soweit ich das richtig in Erinnerung hab, weniger zu Verkokungen neigen.
      Ich hatte damals auch mal eine Zeit das Kroon Oil 10W-40 im TT, das würde ja wieder in die Freigabe passen, leider gibt es das Öl aber nicht mehr. Ravenol hatte ich auch eine zeit im vorherringen Ibiza, dort war es das SSL 0W-40. Laut Ravenol Homepage werden mir auch z.B. für den Swift das VST 5W-40 vorgeschlagen :huh:

      Gerne Tipps/Anregungen dazu.
      Gruß
      Flo

      Seat Ibiza 6J Daily, 1.6L 105PS mit Ravenol SSL 0W40 daily
      Suzuki Swift Sport 1.4 (A2L K14C) 140PS daily - Ölberatung
      Audi TT 8J "Tracktool", 2.0L 211PS, Rowe Synth RS 5W40, Motul Gear 300 75W-90 + Tunap 323 - Ölberatung, Analyse Mobil1 NewLife 0W40, Analyse Getriebeöl Werksfüllung
    • New

      Kann dir zwar leider nicht helfen, also - sorry! für den unsinnigen Beitrag :flitz:

      Aber... Darüber, dass es das Kroon 10W-40 nicht mehr gibt, bin ich auch traurig. Das hätte ich gerne im Micra ;(
    • New

      Alle neuen ILSAC GF5 / GF6 oder API SN plus / SP oder halt Dexos 1 Gen 2 sind hervorragend für diesen Motor geeignet.

      Vollsynthetisch mit Wolfram?
      Ravenol DXG SAE 5W-30

      Mittlerweile ist das DXG wie die Racing Öle additiviert.

      ravenol.de/produktgruppe/pkw-m…le/ravenol-dxg-sae-5w-30/
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      Guten Morgen zusammen,

      vielen Dank erstmal für die Anregungen. :to:

      Das Ravenol DXG SAE 5W-30 und das Liqui Moly Molygen New Generation 5W-30 API SN nehmen sich ja nicht viel wie es sich liest, sowohl vom Preis, als auch von den generellen Eigenschaften.

      Da würde ich dann eher zum Ravenol greifen, da auch Ölanalyse vorhanden.


      Ich habe selber auch nochmal geschaut und habe bei Addinol das ADDINOL PREMIUM 0530 C3-DX gefunden, welches evtl auch passen könnte, der Preis von um die 30€ für 5L ist da natürlich interessant, da deutlich günstiger als Ravenol. Leider in der Analyse kein Noack angegeben. Was dagegen spricht, ist nur HC mit PAO gemischt :huh:

      Ebenso ist das Amsoil XL 10W30 noch ein Thema, leider ist dort keine Ölanalyse zu vorhanden, hat laut Datenblatt aber einen deutlich geringerne NOACK (4,8) gegen Ravenol und LM (7,x) und etwas höheren HTHS (3,4 gegen 3,1)

      In die gleiche Liga spielt das Amsoil Signature Series 10W30 welches eher ein 5W ja ist und auch ANTI-LSPI Verbesserer beinhaltet.


      Jetzt hab ich die Qual der Wahl :überleg:
      Gruß
      Flo

      Seat Ibiza 6J Daily, 1.6L 105PS mit Ravenol SSL 0W40 daily
      Suzuki Swift Sport 1.4 (A2L K14C) 140PS daily - Ölberatung
      Audi TT 8J "Tracktool", 2.0L 211PS, Rowe Synth RS 5W40, Motul Gear 300 75W-90 + Tunap 323 - Ölberatung, Analyse Mobil1 NewLife 0W40, Analyse Getriebeöl Werksfüllung
    • New

      Wenn man nicht bei minus 20 Grad unterwegs ist, ist ein dünnes 10W30 optimal. Die Amsoil Öle sind da schon ziemlich gut, für europäische Fahrzeuge exotisch mit abgesenkter HTHS, aber für asiatische Motoren gut geeignet.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      XL ist nicht vollsynthetisch, aber die technischen Daten sind trotzdem gut. Man kann da ja nicht generell in gut und schlecht unterteilen. Die Mischung macht's. Und auch Gruppe III Öle, ob HC oder GTL, können durchaus ziemlich gut bzw. nah an Vollsynthetik sein.

      Forschung der Grundöl "Kocher": Mit geringeren Kosten hochwertigere Öle in großem Stil herstellen = mehr Gewinn.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90
    • New

      Super danke euch für die Beratung, dann werde ich beim nächsten mal zwischen dem Amsoil Signarute Serie 10W30 und dem Ravenol DXG wählen, sicherheitshalber aber vorher noch mit der Suzuki Werkstatt sprechen

      @oilbuyer: das Amsoil hat die Spezifikation nach ACEA A1/B1, ACEA A5/B5, API SM, API SN Plus, ILSAC GF-4, ILSAC GF-5, daher trifft es doch die Vorraussetzungen von Suzuki, ebenfalls ist 10W30 im Handbuch aufgelistet. Weiß nicht warum du schreibst, dass das Amsoil keine Freigabe dann hätte. ?(
      Gruß
      Flo

      Seat Ibiza 6J Daily, 1.6L 105PS mit Ravenol SSL 0W40 daily
      Suzuki Swift Sport 1.4 (A2L K14C) 140PS daily - Ölberatung
      Audi TT 8J "Tracktool", 2.0L 211PS, Rowe Synth RS 5W40, Motul Gear 300 75W-90 + Tunap 323 - Ölberatung, Analyse Mobil1 NewLife 0W40, Analyse Getriebeöl Werksfüllung
    • New

      @Andy meinte neulich, dass die API beim Amsoil nicht offiziell ist. Ob das für ILSAC auch gilt? Keine Ahnung.

      le_flow wrote:

      Weiß nicht warum du schreibst, dass das Amsoil keine Freigabe dann hätte.
      Weil dein Fahrzeug neu ist und Garantiebedingungen unterliegt?! Ich selbst würde drauf achten, ob das verwendete Öl darunter fällt. Soll aber jeder machen wie er lustig ist.

      The post was edited 3 times, last by oilbuyer ().

    • New

      Das ist klar, das mein Fahrzeug Garantiebediegungen unterliegt, deswegen schaue ich ja auch nach einem eher offiziell passenden Öl, sonst hätte ich einfach das Rowe was ich im TT fahre genommen.

      Im Shop von Amsoil, bzw welcher auf der Homepage verlinkt ist, steht API usw alles, da steht nichts im Sinne wie bei Rowe empfohlen, gleichwertig oder so.

      Ob das jetzt so stimmt oder nicht, kann ich natürlich nicht beurteilen, da kann ich mich nur an die Daten vom Hersteller halten, die ich zum Produkt finde.

      Ich tendiere aktuell aber sowieso erstmal noch zum Ravenol, nimmt sich preislich ja nichts zum Amsoil und keiner kann sich beschweren, ist ja ein 5W30.
      Gruß
      Flo

      Seat Ibiza 6J Daily, 1.6L 105PS mit Ravenol SSL 0W40 daily
      Suzuki Swift Sport 1.4 (A2L K14C) 140PS daily - Ölberatung
      Audi TT 8J "Tracktool", 2.0L 211PS, Rowe Synth RS 5W40, Motul Gear 300 75W-90 + Tunap 323 - Ölberatung, Analyse Mobil1 NewLife 0W40, Analyse Getriebeöl Werksfüllung
    • New

      Wenn die ILSAC-GF5-Öle von Liqui Moly oder Ravenol reinkommen sollen, handelt es sich um Mid-SAPS mit TBN <8. Sollte man dann nicht überlegen, besser E5 statt E10 zu tanken, weil der Biosprit aggressivere Säuren hat und die TBN-Reserve nicht so groß ist wie bei Full-SAPS?