MB V250 Bluetec 7G-TRONIC Öl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • MB V250 Bluetec 7G-TRONIC Öl

      New

      Moin zusammen,

      mir wurde hier schon sehr gut beim Thema Motoröl geholfen:

      MB V250 Bluetec Motoröl

      Dazu habe ich bereits das Archoil AR9100 bestellt und es wird das Ravenol NDT.

      Ich habe nun auch mal alles für das Automatikgetriebe bestellt - Bis auf das Öl. Habt ihr Tipps oder eine Empfehlung? Eventuell direkt auch Ravenol: RAVENOL ATF M 9-FE Serie? Ich brauche ja MB 236.15 - Wobei mir die Freigabe (siehe Motoröl) nicht so wichtig ist. Ich vertraue da Euch. Werde auf jeden Fall mehr bestellen und 1x mit Öl spülen. Zusätze zur Reinigung sollen bei dem Automatikgetriebe wohl nicht gut sein bzw. es verstopfen. Bin gespannt auf Eure Meinung.

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: MB, V250 Bluetec, 2015
      2. Motor-Leistung: 140kW
      3. Öl-Volumen des Getriebes: 9l
      4. Handschaltung - Automatik (CVT, DSG, etc.): Automatik 7G-TRONIC
      5. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Jeden Tag 2x 30km
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 1x pro Jahr
      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung: 20.000km und bisher 150.000km
      8. Bisher genutztes Öl: Serie MB - Wagen gerade erst gekauft
      9. Bisheriges Schaltgefühl: in Ordnung
      10. Sonderheiten am Getriebe: 0
      11. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: 236.15
      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: 0
      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      14. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nein
      15. Eingeplantes Budget: offen

      Danke und ein schönes WE
    • New

      Ich hab damals bei meiner C-Klasse das von Fuchs genommen, zu der Zeit das Mittel der Wahl. Ich hab auch versucht, das einigermaßen zu spülen, eingefüllt, durchgeschaltet, abgelassen. Ich glaub 2 Mal, der Wandler hatte keine Ablaßschraube. Perfekt wäre eine Spülung nach Tim Eckard Methode, mittlerweile bieten normale Werkstätten einen solchen Service an (LM hat da sogar ein Gerät dafür). Alternativen zum Fuchs Titan ATF 7134 kenne ich leider nicht, was anderes wäre insofern gut, weil es evtl. billiger ist und dann ein laienhaftes Spülen nicht so teuer wird.
    • New

      Das 7G-Tronic + hat eine Ablassschraube am Wandler (im Gegensatz zu den alten 5 Gang Automaten).

      Getriebeölspülung ist irgendwie in Mode gekommen, wobei Tim Eckard insbesondere bei der Verwendung von Reinigern von MB nicht freigegeben ist.

      Ich habe bei meiner 7G-Tronic vor 3 Jahren auch eine Spülung machen lassen, weil überall steht, dass bei einem herkömmlichen Wechsel mindestens die Hälfte vom alten Öl im Getriebe verbleibt. Die Aussage ist in meinen Augen Irreführung, da sie für die 7G-Tronic einfach falsch ist.

      Die Werkstätten machen natürlich gerne Spülungen, da sie damit wenig Arbeit haben und teilweise echt unverschämte Preise aufrufen.

      Wahrscheinlich wurde bei deinem Auto bei 60tkm ein Wechsel gemacht und seitdem nichts mehr, oder?

      Von daher würde ich einen 20l-Kanister vom Fuchs Titan besorgen (105 +/-5€), einmal spülen und dann nochmal wechseln.

      Kleine Ergänzung: Der Kollege w221s63amg macht häufiger Getriebeölwechsel und verwendet das Fuchs Titan.
    • New

      Bei meiner Karre war glaub ich ab dem Jahr drauf das Automatikgetriebe mit ner Ablassschraube am Wandler, bei meinem leider noch nicht. Bei den modernen Automaten würde ich nicht unbedingt spülen, stimmt schon. Kriegsentscheidend wichtig ist bei den älteren zumindest der Füllstand, wenige mm zu viel/wenig und die Schaltung zickt.
    • New

      Habe bis jetzt kein 7G Tronic ohne Wandlerablassschraube gesehen !

      Füllstand beim 7G Tronic auch völlig egal ob da halber Liter zu viel oder zu wenig drin ist, gibt ja schon unterschiedliche Bauformen der Ölwannen, dadurch bedingt mehr oder weniger Inhalt, dann muss man noch das richtige Überlaufröhrchen verwenden und dann nur noch bei der richtigen Temperatur das neue, zu viel eingefüllte Öl ablassen....da können so viel Fehler passieren, da würden 50% der Getriebe nicht mehr richtig schalten wenns so wichtig wäre beim Wandlergetriebe. Man sollte es aber schon richtig machen.

      Beim DSG Getriebe trifft das eher zu dass der Füllstand die Schaltdrücke beeinflusst.....usw.

      Ansonsten vorbei kommen, ich mach das schon :zwinker:

      :prost:
      S63 AMG 6.3 V8 :she: V-POWER :rav: RCS :aroi: 9100

      E50 AMG 5.0 V8 :she: V-POWER :rav: RCS :aroi: 9100

      E280 CDI 3.0 V6 :she: :rav: RCS :aroi: 9100
    • New

      Danke für das tolle Feedback. Top hier! :check:

      Tim Eckard kannte ich bisher gar nicht. Würde ich aber nicht machen. Möchte nur regelmäßig das Öl im Getriebe wechseln. Und da ich den Wagen gerade erst übernommen habe möchte ich einmal ein wenig mehr Öl durch jagen um zu spülen.

      Als mein Getriebe sollte zu 100% die Wandlerablassschraube haben. Sonst kommt ja auch nicht so viel altes Öl raus.

      @W221s63amg danke für das tolle Angebot vorbei kommen zu dürfen. Ich würde es gerne selbst machen - wie bei allen Autos. Nur ist der Wagen noch Neuland für mich. Würde mich an diese Anleitung halten:



      Was ist Deine Meinung? Hast Du noch Tipps? Was sagst Du zum Ravenol ATF M 9-FE. Oder ist das Fuchs die klare Empfehlung? Fügst Du noch etwas hinzu?

      Danke Euch allen!!
    • New

      Bei Automatik Getriebe würde ich mich an den Freigaben orientieren, damit das Reibverhalten exakt so eingestellt ist, wie es sein soll.

      Das Fuchs ATF 7134 FE ist auf der BEVO Liste, es ist gut verfügbar und nicht übertrieben teuer. Würde ich auch nehmen.

      Für Dexron III Fahrzeuge habe ich Fuchs ATF 4000 verwendet, mit gutem Ergebnis. Fuchs ist ja auch ein bekannter und bewährter Öl Lieferant, ist / war zumindest mal für Daimler tätig.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90