MB V250 Bluetec Motoröl

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • MB V250 Bluetec Motoröl

      New

      Moin zusammen,

      nachdem ich nun stundenlang hier recherchiert habe (tolles Forum mit unglaublich viel Infos :check: ) möchte ich doch nochmal zu 100% sicher gehen und nachfragen.

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: MB, V250 Bluetec, 2015
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Diesel, 2143cm, 140kW
      3. Öl-Volumen des Motors: 9l
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Jeden Tag 2x 30km
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): ka
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 1-2x pro Jahr
      7. Laufleistung pro Jahr: 20.000km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 150.000km
      9. Bisher genutztes Öl: MB Service Öl
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: 0
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: weiß ich nicht
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung:
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Nein
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nein
      17. Eingeplantes Budget: offen
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Noch nicht geschaut

      Ich habe den Wagen gerade gekauft. Er hat keine Garantie mehr. Wartungen werde ich ab nun übernehmen. Los geht es natürlich mit einem Wechsel aller Flüssigkeiten. Dazu auch Öl. Ich würde am liebsten auf das Ravenol NDT wechseln. Dieses Öl hat aber leider keine MB-Freigabe. Ist das ein Problem? Das RUP ist auch spannend aber ich bin mir nicht sicher ob das nicht übertrieben ist für so ein Fahrzeug. Dann lieber 2x im Jahr das Öl wechseln. Interessant finde ich noch das Motul 8100 X-Clean.

      Bin aber total offen für Eure Empfehlungen. Auch zum Thema Archoil AR9100: ja? nein?

      Danke schon mal im Voraus

      PS: Randthema, wenn der Wagen noch zu MB für das Software Update (Diesel-Skandal) muss: sollte ich da etwas beachten? Wird die Laufzeit des Motors verkürzt? Kann man an der Software was ändern um weitere Probleme zu vermeiden?
    • New

      Dein Motor müsste u.a. für ein Öl nach 228.51 freigegeben sein (Nutzfahrzeugfreigabe).

      Eine etwas günstigere Alternative mit Freigabe (falls du darauf Wert legst) zum NDT ist das Ravenol EURO VI Truck 10W-40.

      In Kombination mit dem Archoil 9100 hat das bei mir im OM642 sehr gut funktioniert.

      Ravenol EURO VI Truck 10W-40 + Archoil 9100 - S211 E320 CDI MOPF OM642


      Kleine Ergänzung: Nächste Woche wird das EURO VI Truck in den C 250 CDI (S204) eines Bekannten eingefüllt. Erstmal pur.

      Und nein, der hat keine Bedenken, dass sein Motor den Winter wegen des "dicken" Öls nicht überleben könnte.
    • New

      Hi,

      vielen Dank für die Hilfe. Archoil habe ich nun bei Verkäufer hier im Forum gekauft (direkt mal 1l). Zum NDT warte ich mal noch das Wochenende ab. Es soll ja eventuell eine Black Friday Aktion geben.

      Ich habe auch mal alles für das Automatikgetriebe bestellt - Bis auf das Öl. Habt ihr Tipps oder eine Empfehlung? Eventuell direkt auch Ravenol: RAVENOL ATF M 9-FE Serie? Ich brauche ja MB 236.15 - Wobei mir die Freigabe (siehe Motoröl) nicht so wichtig ist. Ich vertraue da Euch. Werde auf jeden Fall mehr bestellen und 1x mit Öl spülen. Zusätze zur Reinigung sollen bei dem Automatikgetriebe wohl nicht gut sein bzw. es verstopfen. Bin gespannt auf Eure Meinung.

      Ein schönes Wochenende allen
    • New

      @W221s63amg nutzt soweit ich weiß immer das Automatiköl von Fuchs in Kombination mit AR9100. Meine MB Werkstatt nutzt auch Fuchs, aber welches kann ich nicht sagen.
      Lieber öfters und regelmäßiger wechseln/tauschen (aber das ist ja schon ein allgemeiner Geundsatz).
      Gruß Andreas
      Benz C220d OM651 (170Ps); Ravenol RUP 5W-40
      NewBeetle Cabrio 1.8T AWU (150PS); ROWE 5W-40 OCD BlueHexgo + NeoProtec + MANNOL Ester Additiv