VW Tiguan 2.0 TDI 2013 EA189 190 PS ohne AGR

  • 1. Autohersteller, Model, Baujahr: VW Tiguan 5N FL 2013
    2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Diesel 2.0 TDI EA189, AGR deaktiviert, Kennfeldoptimiert auf 190 PS / 435 nm, SW-Update überschrieben
    3. Öl-Volumen des Motors: 4,3 L
    4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Kein Motorsport, ruhige Fahrweise, Fzg. wird immer warm gefahren (80°C+), Strecken über 50km eher selten, keine extremen Kurzstrecken
    5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): selten über 140 km/h unterwegs. :-)
    6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 10-15 TKM
    7. Laufleistung pro Jahr: 15 TKM
    8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 130.000 km
    9. Bisher genutztes Öl: RAVENOL VMP SAE 5W-30 / 5W30 Mid SAPS Vollsynthetisches Motoröl USVO Ausführung
    10. Ölverbrauch ml/1.000Km: Keines bzw. minimal, vielleicht einige ML, wir mussten nie nachfüllen
    11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: 85°C stadt, Autobahn 92-98°C geschätzt.
    12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 5
    13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: 504 00 507 00 5W30
    14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Keine.
    15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: Ja, siehe oben, 190 PS / 435nm / AGR abgeschaltet
    16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Keine, getankt wird nur Shell V-Power Diesel.
    17. Eingeplantes Budget: 10-15 EUR / Liter
    18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Keine sichtbar.

    Hi zusammen,

    :moin:

    der Tiguan ist seit 2013 als Erstbesitz in unserer Hand, hat früher 30 TKM LL Service erhalten, seit KM-Stand 90.000 km erhält er alle 10-15 tkm einen Wechsel.


    Fahrweise durchgehend eher ruhig, kein Rasen, wir gehen sehr sorgsam mit ihm um :) Fahrzeug läuft sehr ruhig, steht in der Tiefgarage. Wird nie getreten.


    Der Motor ist per Kennfeld optimiert, und das AGR ist erneuert und danach deaktiviert worden per Kennfeld. Dies geschah, nachdem das AGR 2 Monate nach dem SW-Update durch VW defekt war.


    Habe mich vor ca. 9 Monaten hier schon eingelesen und auf das Ravenol 5W30 gesetzt (VMP / USVO Ausführung). Kein Ölverbraucht feststellbar.


    Aber nun wollte ich mal fragen, ob es für unser Profil ggf. noch ein bessere Öl gibt?


    VG von der Susi

  • Hallo Susi,


    baut die Leistungssteigerung auf dem alten Datenstand auf?
    Die AGR-Luftmasse, CALID und CVN wird bei der AU ausgelesen. Eventuell musst Du für die HU/AU den Updatestand aufspielen.


    Ich würde Ravenol NDT 5W-40 einfüllen und alle 10tkm wechseln.

  • Hi BMW!


    die Optimierung beruht auf dem alten Datenstand, daher AGR/CALID/Prüfsumme CVN alles so wie es sein soll. Letzter TÜV komplett unproblematisch. CVN habe ich extra auf Auffälligkeiten prüfen lassen, alles "grün". Mich interessiert sowas ja auch, ich bin Informatikerin :hello:


    OK, das NDT stand schon auf meiner Liste, was macht die Viskosität von 30 auf 40 für einen Unterschied?


    VG Susi

  • Zudem laufen die Motoren mit starken 5W-40 Ölen etwas ruhiger. Verschleißwerte nach GÖA etwas niedriger.
    AGR Off reduziert den Verschleiß der Ventilführungen usw. deutlich. Ansaugbrücke, Drosselklappe und die Einlassventile werden nicht mehr versifft. Die gesamte Motorlebensdauer steigt enorm.

  • Danke für Eure zahlreichen Antworten!


    Das Liqui Moly Diesel Additiv habe ich schon mehrfach mit eingefüllt und bin davon sehr angetan. Wissenschaftliche Belege gibt es hier ja leider nicht, also ist unklar, ob es ein "Placebo-Effekt" ist oder nicht :überleg: Ich meine jedenfalls, dass der Motor damit sanfter läuft.


    Bzgl. Ravenol NDT 5W-40, dieses hat ja keine VW Freigabe, aber die muss ja auch nicht zwingend sein oder?

  • Super, dann wird es auch das NDT werden. Mit dem Archoil bin ich mir noch nicht sicher :überleg:


    Wegen Verschiebungen im Job (Corona usw.) wird sich die Fahrleistung wsl. in der kommenden Zeit etwas reduzieren. Das NDT würde ich aber trotzdem einfüllen, oder?

  • Guten Morgen,


    Update: NDT 5W40 + 175ml AR 9100 Archoil ist eingefüllt.


    Mein erster Eindruck ist, dass er nicht unbedingt gefühlt "sanfter" läuft als sonst. Vielmehr habe ich das Gefühl, dass er sich nun im Stand mehr schüttelt und mehr vibriert. Komisch. Werde es in den kommenden Tagen beobachten..


    Vorher war Ravenol 5W30 VMP drin.

  • würde ich gerne auch mal in meinem ea189 170ps testen also das rup. Hat ja top dpf werte aber durch die additive wurde gesagt das wäre nicht so gut ? Wolfram usw?

    Wer gut schmiert, der gut fährt :service: oilk

  • würde ich gerne auch mal in meinem ea189 170ps testen also das rup.

    gehört hier nicht hin, bitte eigene Beratung öffnen

    Hat ja top dpf werte aber durch die additive wurde gesagt das wäre nicht so gut ?

    ahja :huh:

  • Hallöchen,


    hier steht nun mal wieder der nächste Wechsel an, ich werde wohl wieder auf das RAVENOL VMP SAE 5W-30 / 5W30 Mid SAPS gehen. Dazu etwas Archoil :check:


    Oder gibt's noch eine andere Empfehlung? Die Laufleistung hat sich aktuell etwas verringert: 5-7 TKM / Jahr im Schnitt würde ich sagen.


    Gruß Susel

  • Ich weiß - das kommt leider durch einen Arbeitsplatzwechsel und Firmenwagen zustande. Da bin ich dann schon froh, dass das AGR da dann nicht alles zusifft.


    Absolute 1-2 km Kurzstrecken gibt es nicht, das Fahrzeug wird trotzdem bei jedem Start 20+ km bewegt und jede Regeneration läuft penibel durch.


    Wie ist die genaue Bezeichnung vom Giga Light? :/