Ölempfehlung Renault Clio 3 RS

  • Da ich auch ein neues (gebrauchtes) Auto habe und grad so gut dabei bin, frag ich mal für mich auch gleich nach, denn meiner kann auch ruhig mal frisches Öl vertragen, da er sowieso wieder dran ist.


    1. Autohersteller, Model, Baujahr: Renault Clio 3 RS
    2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 1998 ccm, 201 PS Sauger
    3. Öl-Volumen des Motors: 5,4 l
    4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: alles vertreten, von Stadt, zu 10 km Arbeitsweg zu Touren Überland und auch mal BAB. Stadt 35 %, Landstraße 35 % und BAB 30 %
    5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): letzte Tankfüllung 91 km/h, aktuelle Tankfüllung bisher 40 km/h
    6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: jährlich/ maximal 15 000 km, Tendenz evtl. sogar zu 10000 km
    7. Laufleistung pro Jahr: angestrebt circa 15000
    8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 101300
    9. Bisher genutztes Öl: Öl aus Renault Werkstatt (vermutlich lt. letzter Rechnung elf EVOLUTION RN-TECH ELITE 5W-30)
    10. Ölverbrauch ml/1.000Km: augenscheinlich nichts
    11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: keine Anzeige vorhanden
    12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 5
    13. Hersteller-Freigaben und Viskosität: RN17 / (alt?) RN0700 und RN0710
    14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: keine
    15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: keine, lediglich andere AGA ab Kat verbaut
    16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nichts bekannt
    17. Eingeplantes Budget: egal
    18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? nein


    Man liest bei meinem viel zum Sommerfahrzeug als auch Ringtools, aber wenig zu ganzjähriger Nutzung. Falls ihr noch weiteres wissen wollt/müsst, einfach drauf los, ich bin über die Hilfe dankbar ^^

  • Mein Buddy fuhr in seinem Daily 3 RS das Rowe 5W40 (vorher das Peak Life), er hatte damit 0 Probleme/0 Ölverbrauch. Der Motor ist bzgl. HTHS ja nicht ganz anspruchslos, (viel Drehzahl, hohe Kolbengeschwindigkeiten), daher sollte es auf jeden Fall ein 40er sein, mein Freund meinte Renault (ab Werk & Händler) setze auf 5W40 von Elf, daher wundert es mich, dass bei dir 5W30 eingefüllt wurde.

    :rowe: Synth RS 0W-40 :aral: Ultimate 102 :rav: MTF3+VSG 70/30
    "Schlagt ihn tot, den Hund. Er ist ein Rezensent!" Goethe
    "Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch." J. Fischer
    "Heiliger Zorn" - wie auch dort bei uns - hat nicht so sehr das Persönliche im Fokus, sondern einen Missstand oder eine Ungerechtigkeit, die sich in der menschlichen Seele Bahn bricht - Christa Schyboll
    :facepalm: :nogo: :nene: :angry4: :angry3: :smoli: Qappes

  • Mein Kumpel hatte einen Twingo 2 RS und einen Megane 3 RS. Beide haben einiges an Kilometer gesammelt, wurden nicht geschont, aber waren Motormäßig völlig einwandfrei. Beide Fahrzeuge wurden leider durch Fremdverschuiden geschrottet.


    Die wurden von der Werkstatt immer mit einem 5W-40 nach RN0710, natürlich von elf, befüllt.


    Damit ist alles bestens. Die Auswahl ist groß. RN0710 ist nicht mal erforderlich und auch kein Qualitätsmerkmal, aber wird einer Renault Werkstatt wohl besser gefallen.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Ich muss mich vermutlich bei der Auswertung der alten Rechnung geirrt haben. Sowohl auf dem Aufkleber in der Motorhaube als auch im Wartungsprotokoll steht auch drin, dass die Norm RN0710 verwendet wurde - spricht letzten Endes fürs 5W-40.


    Im anderen Thread zum Citigo meiner Frau war das Ravenol 5W-40 VST als auch das Addinol 5W-40 SuperLight im Gespräch. Würdet ihr diese auch für den Clio empfehlen? Oder gar was ganz anderes?


  • Im anderen Thread zum Citigo meiner Frau war das Ravenol 5W-40 VST als auch das Addinol 5W-40 SuperLight im Gespräch. Würdet ihr diese auch für den Clio empfehlen? Oder gar was ganz anderes?

    Selbstverständlich. Das Ravenol hat die hochwertigeren Grundöle und ein komplexeres Additivpaket, dafür ist das Addinol sehr viel günstiger.


    Das Meguin Super Leichtlauf wäre hier noch ein modernes, vollsynthetisches 5W-40 zum attraktiven Preis.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Also könnte man von der Rangfolge sagen: Ravenol - Meguin - Addinol?


    Der Preis ist da eher zweitrangig, ich lege dann lieber mehr Wert auf ein gutes Öl als auf den Preis. Sicherlich spielt der auch eine Rolle, aber wenn ich die normalen Ölpreise beim :) sehe, bekomme ich Ohrenschlottern. Ich möchte mich einfach nur nicht hinterher wegen 20€ ärgern müssen.

  • Das Meguin hat sogar einen minimal kleineren NOACK Verdampfungsverlust (indikatior für Temperaturbeständigkeit) einen kleineren VI und etwas höhere Viskosität als das Ravenol. For extreme thermische Belastung könnte es sogar einen tick besser sein.


    Das Ravenol hat einen höheren VI und ist damit etwas dünner bei niedrigen Temperaturen.


    Beim Addinol werden die NOACK Werte möglicherweise schlechter sein, günstigere Grundöle und höchster VI.


    Mit keinen der 3 Öle wirst du dich ärgern, Viskositätsbereich und grundsätzliche Auslegung sind die gleichen.

    Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin


    Motor: :ams: XL 10W-40
    Getriebe: :rav: VSG 75W-90
    Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90

  • Also könnte man von der Rangfolge sagen: Rowe Synth RS - Ravenol - Meguin - Addinol?

    :whistling:

    :rowe: Synth RS 0W-40 :aral: Ultimate 102 :rav: MTF3+VSG 70/30
    "Schlagt ihn tot, den Hund. Er ist ein Rezensent!" Goethe
    "Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch." J. Fischer
    "Heiliger Zorn" - wie auch dort bei uns - hat nicht so sehr das Persönliche im Fokus, sondern einen Missstand oder eine Ungerechtigkeit, die sich in der menschlichen Seele Bahn bricht - Christa Schyboll
    :facepalm: :nogo: :nene: :angry4: :angry3: :smoli: Qappes

  • Synth RS =/= Synt RSi, dieses hier.


    Steht im Prinzip im ersten Posting, der Motor mag einen kräftigen, stabilen Schmierfilm (HTHS) und belastet das Öl in dieser Hinsicht stärker als viele andere Motoren. Vom Meguin gibts wenig Analysen (Wundertüte), das Ravenol baut in den Analysen oft stark ab (KV100 und damit HTHS) und/oder kommt dünn vom Werk, das Rowe hat von Haus aus den besten HTHS Wert und zeigt bei den Analysen nur wenig Verlust auch bei anspruchsvolleren Motoren. Die Vorteile des VST kommen den Anforderungen deines Motors nicht entgegen, wenn Ravenol dann das RCS, davon gibt es zwar auch noch nicht viele Analysen aber es scheint, dass es die positiven Eigenschaften vom Rowe und vom VST vereint.

    :rowe: Synth RS 0W-40 :aral: Ultimate 102 :rav: MTF3+VSG 70/30
    "Schlagt ihn tot, den Hund. Er ist ein Rezensent!" Goethe
    "Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch." J. Fischer
    "Heiliger Zorn" - wie auch dort bei uns - hat nicht so sehr das Persönliche im Fokus, sondern einen Missstand oder eine Ungerechtigkeit, die sich in der menschlichen Seele Bahn bricht - Christa Schyboll
    :facepalm: :nogo: :nene: :angry4: :angry3: :smoli: Qappes

  • Aufgrund der anscheinend durchweg guten GÖA habe ich mich für das Rowe entschieden. Dein =/= ist als ungleich zu verstehen, sprich die Unterscheiden sich? Also explizit drauf achten, dass es nur das RS ohne i ist?


    Eine Frage habe ich allerdings noch: Leider finde ich nirgends etwas (oder ich bin zu doof zum Suchen), wie man eine GÖA machen kann und was der Preis einer solchen ist?