Mazda MX-5 NB 1.9 Baujahr 2000

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mazda MX-5 NB 1.9 Baujahr 2000

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Mazda MX-5 Bj. 01/2000
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 1839ccm, 140 PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 3,8L
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Hauptsächlich AB und Landstraße, Strecken >15km
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): wohl über 60 km/h
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: einmal jährlich, also alle 5-6.000km
      7. Laufleistung pro Jahr: 5-6.000km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz: 237.000km
      9. Bisher genutztes Öl: unbekannt
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: unbekannt
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: unbekannt
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 2 mit Katalysator
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: nichts gefunden, aber wohl von 5W30 bis 10W40
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: negativ
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: nein
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: nichts bekannt
      17. Eingeplantes Budget: ca. 8€ pro Liter
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nocken sehen aus wie neu, leichte Ablagerungen im Zylinderkopf

      Hallo zusammen,
      ich habe mir als Zweitwagen für das ganze Jahr einen Mazda MX-5 besorgt und bereits einigen Spaß mit ihm gehabt.
      Damit der Motor das auch länger mitmacht, kommt nun die Frage nach dem richtigen Motoröl für das recht kurze Intervall von 5-6000 km.
      Das heißt ich fahre wie mit den anderen Autos gerne sportlich und möchte den MX-5 auch beispielsweise bei Drifttrainings nutzen. Andererseits wird er auch im Winter eingesetzt.
      Der Motor hat normale Tassenstößel, Saugrohreinspritzung und dreht soweit ich weiß maximal 7.000 U/min.

      Mir würden zuerst Kandidaten wie das Rowe Hightec Syth RS 5W40 oder Ravenol VST einfallen. Was sagt ihr?

      Vielen Dank vorab!
    • Mit Full SAPS 5W40 vollsynthetisch wirst du richtig liegen. Das ROWE Hightec Synth RS ist ein guter Kandidat. So dickes Öl braucht der Motor aber nicht unbedingt. Auch 10W30 wie zum Beispiel Amsiol Signature Sieries oder XL sind geeignet, und bringen das letzte bisschen Leistung / etwas weniger Reibung bei hohen Drehzahlen.
    • Glaube da bringst du war durcheinander. Im NB haben die 1,8 keine Schwachstellen, die kamen erst im Nachfolger NC.
      Der hatte Ford Motoren drin, und Probleme mit Ölverbrauch/zugepappte Ölabstreifringe.
      Gruss Martin
      BMW 523iA e39 1997: Meguin Super Leichtlauf Driver 0W40
      Audi 80B4 2.0 90PS Bj.03/92 seit 12/96: Meguin Super Leichtlauf 5W40
      Mazda MX-5 NBFL 1,6L : Meguin Super Leichtlauf 5W40
      Kawasaki W650: Mobil1 Racing 4T 15w50
      Honda NC750S DCT: Liqui Moly Motorbike 4T 10W-30 Street