Ölberatung BMW F31 N55 335i BJ 04/2013 mit M-Performance Power-Kit

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ölberatung BMW F31 N55 335i BJ 04/2013 mit M-Performance Power-Kit

      Guten Morgen meine lieben Ölprofis,

      nach langem Hin und Her habe ich mich nun doch dazu entschlossen hier einen eigenen Thread aufzumachen und um eine Ölberatung zu bitten.
      Hier mal direkt die 18-Punkte-Liste:

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: BMW 335i F31, Bauhjahr 04/2013
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 3 Liter, 240 kW / 326 PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 6,5 Liter
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Arbeitsweg 4 km täglich hin und zurück, 1-2x pro Woche längere Fahrten mit ca. 20-40 km einfach
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): wird nachgereicht
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 15.000 km / jährlich
      7. Laufleistung pro Jahr: ca. 12.000 km - max. 15.000 km
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 83.300 km
      9. Bisher genutztes Öl: Seit September 2018 Rowe Synth RS 0w40, Vorgänger hatte wohl ein 10w60 drin im Ganzjahresbetrieb :überleg:
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: Kein Ölverbrauch festgestellt
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: max. 125° C
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro 5
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: BMW LL-01 + LL-04
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Kulanz
      15. Leistungssteigerung vorhanden: M Performance Power Kit mit 240 kW bzw. 326 PS
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: Klackern im kalten Zustand (evtl. Hydrostößel?) Bei Bedarf kann ich ein Video hochladen.
      17. Eingeplantes Budget: egal.
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar?: Ja. Auch nach dem einen Jahr mit dem Rowe keine wirkliche Besserung zu sehen.

      So, ich hoffe das meiste ist damit gesagt. Was ich noch anmerken möchte: Seit ich letztes Jahr das Synth RS 0w40 von Rowe drin habe, klackert der Motor im kalten Zustand. Das geht ca. 20 Sekunden nach dem Kaltstart los, beruhigt sich dann und nach ca. 5-10 Minuten Fahrt ist es wieder weg. BMW hatte dazu vor ca. 2 Monaten eine Entlüftungsroutine der Hydrostößel(gehäuse?) durchgeführt. Leider brachte dies aber keine Besserung. Nun habe ich von Fahrern anderer Marken gehört, dass es an einem zu dünnen Öl liegen kann. Deshalb wäre meine nächste Wahl auf ein 5w40 gefallen (speziell habe ich das Ravenol VST 5w40 im Auge). Dicker möchte ich eigentlich nicht gehen, aufgrund des Ganzjahresbetriebes und der Kurzstrecken.

      Was eventuell noch interessant für euch wäre: Ich tanke seit das Auto in meinem Besitz ist (seit Mai 2018) ausschließlich Aral Ultimate 102.

      Über Hilfe würde ich mich außerordentlich freuen und für Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung!

      Vielen lieben Dank im Voraus und liebe Grüße

      s0nY

      The post was edited 1 time, last by s0nY ().

    • Moin s0nY.

      Es wäre möglich, dass die Hydros im kalten Zustand undicht sind und das Öl nicht halten können (Verschleiß).
      Zeige aber mal ein Video von dem klackern.

      Als nächstes Öl würde ich dann auf das Rowe Synth RS 5W-40 gehen.
    • Danke erst mal für die Antworten.

      @hidden1011: Habe so in der Art vom N55 auch noch nichts gehört, schien mir aber irgendwie einleuchtend. Zumal BMW ohne Hinweis an der gleichen Ecke gesucht hat, gab mir ein wenig Bestätigung. Ein Additiv habe ich noch nicht versucht. Kannst du mir da etwas empfehlen?

      @Tequila009: Hier mal ein Video: N55 Klackern auf Youtube Ich hätte noch weitere Videos zum hochladen, aber ich denke man hört es hier schon ganz gut. Das klackern kommt auch irgendwie von der Beifahrerseite des Motorraums. Das Synth RS 5W-40 von Rowe wäre auch meine erste Wahl gewesen, jedoch hat dies keine offizielle BMW-Freigabe, weshalb ich davon wieder weg bin, aufgrund von möglichen Kulanzansprüchen. So weit ich weiß, ist das einzige 5W-40 von Rowe mit BMW-Freigabe das HIGHTEC SYNT RS HC-D SAE 5W-40. Ob das jedoch das richtige für mich ist, weiß ich auch noch nicht.


      Grüße
    • Ich kenne das Problem noch vom N52 Motor, der hatte Konstruktionsbedingt ein Problem mit der Entlüftung an einem Hydro auf der Auslassseite. Wurde durch eine schlecht gesetzte Bohrung verursacht, dies konnte nur durch den Tausch des kompletten Zylinderkopfes beseitig werden.

      Dein Fahrprofil begünstigt die Problematik natürlich extrem, wobei ich mal behaupten würde, dass bereits der Vorbesitzer das Problem hatte und deswegen ein 10w-60 eingefüllt hat. Das 0w-40 ist eigentlich eine gute Wahl, weil in kaltem Zustand ist das Öle dünn und sorgt für eine schnelle Entlüftung der Hydros, in warmen Zustand ist es aber noch dickflüssig genug um nicht gleich wieder rauszulaufen wenn der Motor abgestellt wird.

      google mal nach N52 motor klackern, da findest du einige Infos. Ich denke bei dir werden nur neue Hydros Abhilfe schaffen.
    • s0nY wrote:

      Das Synth RS 5W-40 von Rowe wäre auch meine erste Wahl gewesen, jedoch hat dies keine offizielle BMW-Freigabe, weshalb ich davon wieder weg bin, aufgrund von möglichen Kulanzansprüchen.
      Das zuvor verwendete RS 0W-40 (oder gerade verwendete) hat ebenfalls keine Freigabe!

      Dann kannst du im Grunde genommen mit dem 5W-40 weitermachen! 8)
    • oilbuyer wrote:

      Das zuvor verwendete RS 0W-40 (oder gerade verwendete) hat ebenfalls keine Freigabe!
      Zum damaligen Zeitpunkt (August 2018) hatte es die Freigabe noch, sonst hätte es mein Händler nicht reingeschüttet. Deshalb ist aktuell immer noch das Ravenol VST 5W-40 mein Favorit. Aber endgültig sicher bin ich mir leider immer noch nicht.

      @N55: Foto reiche ich heute Abend nach.

      Danke für eure bisherigen Antworten und Anregungen. :)

      Grüße
    • Tequila009 wrote:

      Nein, die beiden Synth RS hatten auch damals keine Freigabe. Alles nur "gleichwertig nach EU...".
      Okay, sorry, aber das meinte ich in dem Zusammenhang. Zumindest die BMW-Werkstatt hat es so akzeptiert mit "gleichwertig nach EU-Recht...".
      Doch mittlerweile steht die BMW-LL01 ja bei beiden Rowe Ölen (Synth RS 0W-40 und 5W40) nicht mal mehr mit drin (nur als "Außerdem wird dieses Produkt empfohlen, wenn folgende Füllvorschriften gefordert werden:"). Deshalb vermute ich, dass BMW das so nicht nehmen wird.

      Oder habt ihr da andere Erfahrungen? Möchte keinesfalls mögliche Kulanzansprüche verwerfen.

      Grüße
    • hidden1011 wrote:

      LiquiMoly Hydrostösseladditiv.
      Das Tankentlüftungsventil kann auch solche Geräusche machen.
      Andere Werkstatt ausprobieren
      Servus,

      wenn man N54/N55 klackern/tickern googlet findet man in etwas 100000 Einträge in diversen Foren darüber.
      Fahre selbst ein N54 und habe das selbe klickern... so wie 90% der N55/N54 fahrer..

      Es kursieren 2 weitere Thesen im World Wide Web.

      Die Injektoren laufen im Stand bei kaltem Motor lauter, da "anders/mehr" eingespitzt wird welches durch die Elektronik zugespielt wird,
      kannst prüfen in dem du die Drehzahl erhörst, beim abfallen der Drehzahl wird durch die Schubabschaltung nicht mehr eingespritzt.
      Wenn das Geräusch immer noch da ist, kannst die Injektoren aussschließen.
      Hab meine bei BMW prüfen lassen, sind i.O.

      Das Tankentlüftungsventil ist defekt.
      Probiere mal das...
      youtube.com/watch?v=kUM-X4GHGAQ
    • Da keine Freigabe mehr nötig ist bei EZ 2013 würde ich auch das Rowe 5W40RS oder mal in Richtung Ravenol RCS5W40 schauen. Alternativ das Gulf Competition 5W40. Wenn du natürlich eins mit Freigabe möchtest spricht meiner Meinung nach nichts gegen das VST.
      Wechsel nach 10.000km und mal in Erwägung ziehen den 4km Arbeitsweg mit Fahrrad oder ähnlichem zu bewerkstelligen
      Grüße Steffen :service:

      A Turbo: exhaust gasses go into the turbocharger and spin it. Witchcraft happens and you go faster :flitz:
      - Jeremy Clarkson -

      BMW F87 M2
      2007km - :rav: SSL 0W40
      7856km - :she: Helix Ultra 5W40