Empfehlung Golf 7 GTI: Kurzstrecke

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • 2 - 3 Euro mehr (8€ Online) gehen völlig in Ordnung für ein ruhiges Gewissen. Ich selbst zahle in dem Fall den Mehrpreis für den ruhigen Schlaf, vorrausgesetzt ich würde Mobil1 fahren wollen. Ein sehr starkes und stabiles Öl ist es alle mal :ok:

      Gerade bei Mobil1 und Shell sollte man nicht auf den letzten € achten, da durch sowas erst der "Schwarzmarkt" entstehen konnte...m.M.n.

      Günstigere und gute Alternativen gibt es aber immer :D

      Wie zum Beispiel:
      Fuchs Titan GT1 Pro C-3 5w-30 XTL <<<ganz unten.
      Oeltitan ist Vertriebspartner

      MacOil hat übrigens nur 0W-30 als Longlife 3, nicht das mich das stört :flitz:

      :edi: Nachtrag das Addinol Giga Light ist allerdings auch eine gute Alternative, fahre es selbst im TDI :hello:
      Hier könnte Ihre Werbung stehen :grins3:

      The post was edited 2 times, last by FlipSidE ().

    • ich habe den GTI als Jahreswagen mit knapp 11.000 km bei einem VW-Händler in Süddeutschland erworben. Vor Abholung hat er eine frische Inspektion mit Ölwechsel erhalten. Ein Jahr später (nach ca. 5000km) hat der BC einen nötigen Ölwechsel angezeigt.
      Auf meine Nachfrage bei meiner VW Werkstatt wurde mir mitgeteilt, dass der Wagen fälschlicherweise auf Festintervall eingestellt sei, so dass der Ölwechsel zur Erhalt der Garantie durchgeführt werden müsste.
      Dies habe ich machen lassen und musste das Shell Helix Ultra 0W-30 zu einem horrend!! hohen Preis zahlen. Gleichzeitig wurde flexibles Intervall programmiert.

      Wie anfangs beschrieben, zeigt der BC nun wieder nach tatsächlich exakt 12 Monaten (auf den Tag genau) und ca. 5000 km einen weiteren Ölwechsel an. Dies habe ich bei meiner VW-Wekstatt moniert, woraufhin der Wagen (in meinem Beisein) ausgelesen wurde - der GTI ist tatsächlich auf flexibles Intervall eingestellt gewesen. Auf meinen Wunsch wurde die Angelegenheit nach Wolfsburg eskaliert. Dazu musste der Wagen einige Tage später noch ein weiteres Mal ausgelesen werden, da angeblich bestimmte Messblöcke fehlten. Die Antwort aus dem Werk liegt mir schriftlich vor. Dort steht, dass es eine thermische Belastung bei ca. 19.000 km gegeben hätte, der BC je nach Fahrprofil den nächsten Ölwechsel bemisst und das Öl daher nun gewechselt werden müsste.

      Mir ist natürlich nun klar, dass mein Fahrprofil sehr ungünstig ausfällt und das Öl unbedingt gewechselt werden sollte. Zur Erhalt der Garantie habe ich auch keinerlei andere Wahl. Ich werde aber wohl auf flexiblen Intervall bleiben, aber trotzdem den nächsten Ölwechsel nach 12 Monaten einplanen - mit Rückstellung der KI.
    • Wieviel berechnet der BC direkt nach dem Service? :überleg:
      Zum Verständnis: du wärst dann 13K unterwegs mit einem Öl, in 1 oder 2 Jahren bevor er den Ölwechsel anzeigt?
      Bei meinem (Seat) ist das normalerweise so:
      Kundendienst jährlich, Ölwechsel flexible. Da ich 30K pro Jahr fahre kein Problem für mich, aber vieleicht ist das ja bei dir "vertauscht" worden: Ölwechsel jedes Jahr und Service alle 2. Statt umgekehrt ?( sofern das zu vertauschen geht :überleg:
      Hier könnte Ihre Werbung stehen :grins3:
    • FlipSidE wrote:



      Zum Verständnis: du wärst dann 13K unterwegs mit einem Öl, in 1 oder 2 Jahren bevor er den Ölwechsel anzeigt?
      der GTI hat ja flexibles Intervall und zeigt nun trotzdem nach lediglich 12 Monaten und 5200 km den Ölwechsel mit Inspektion
      an.

      Vertauschen geht nicht - man kann lediglich einstellen, ob Fest- oder flexibles Intervall. Auch selber über den BC zurücksetzen geht bei den neueren Fahrzeugen nicht mehr.
    • Alex4kant wrote:

      Mich wundert es, dass es exakt 12 Monate sind.
      das war der Grund, warum ich die Sache nach Wolfsburg hab eskalieren lassen - auf den Tag genau, exakt nach 12 Monaten fand ich auch seltsam.

      Bei älteren Fahrzeugen konnte man flexibles Intervall wählen und die Tage manuell einstellen. Hier vermutete ich auch die Ursache. Jedoch besteht diese Möglichkeit bei meinem Fahrzeug nicht - zumindest nicht mit der Software in meiner VW-Werkstatt: hier konnte man nur Fest oder flexibel wählen, sonst nichts
    • Ist das leichteste :)
      Denn man kann in den Anpassungskanälen die Werte einstellen wie man möchte . Ich habe meinen auf Maximal 10 000km und 1 Jahr gestellt. Je nachdem wo her kommst kann Ich das natürlich auch bei Dir codieren das er dein gewünschtes Intervall anzeigt( komme aus Dortmund )

      Ich persönlich machen 2 Ölwechsel im Jahr . Einmal vor dem Winter und dann nach dem Winter. Aktuell habe Ich das Rowe Synth RS 5W40 drin und zum Winter das Rowe Synth RS 0W40 und zum Sommer hin dann wieder das 5W40

      Garantie ist bei mir nicht mehr vorhanden.