Welches Öl für Alltags Mazda 6 MPS

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Welches Öl für Alltags Mazda 6 MPS

      Hallo Zusammen,

      Ich bin auf der Suche für ein neues Motoröl für meinen 6er MPS Alltagswagen. Das Motul welches ich aktuell fahre scheine ich nicht mehr zu bekommen.
      Hinweis: Die Ravenol, Rowe, Addinol Öle, welche die MPS Fahrer gerne nutzen scheine ich hier in der Schweiz leider nicht zu bekommen, ergo Suche ich eher eine Alternative um nicht importieren zu müssen.

      Gruss & Danke

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: Mazda 6 MPS, 2006
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: L3 Turbo Direkteinspritzung, Benzin, 2.3l, 260PS / 380Nm
      3. Öl-Volumen des Motors: 5.7l mit Ölfilter
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Arbeitsweg 31km mit 18km Autobahn, Freizeit Landstrasse/Autobahn/Pässe, keine Rennstrecke, sehr selten Stadtverkehr
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): Weiss ich nicht, keine Anzeige
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 10-15tkm
      7. Laufleistung pro Jahr: ~18tkm
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 173299km
      9. Bisher genutztes Öl: Motul 8100 X-Clean 5W-40
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: 0.1-02.l / 1000km
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: Weiss ich nicht, keine Anzeige
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Euro4, Kat
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: 5W-30, API SL
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: keine
      15. Leistungssteigerung vorhanden/geplant: keine, irgendwann noch eine ECU SW Anpassung aber ohne Fokus auf Leistung
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.: keine
      17. Eingeplantes Budget: Kein Rennsport Budget, ansonsten relativ offen
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? Nein

      The post was edited 1 time, last by Yilld ().

    • Das X-clean habe ich mal gelesen als Empfehlung weil niedriger Sulfataschegehalt. Ist das nicht gut? Bin relativ neu im Thema Öl, alle vorherigen Autos wären etwa auch mit Frittenöl gelaufen..

      Schon wieder die Ravenol & Rowe Öle, muss ich wohl doch importieren? Auch das X-cess schein ich nicht mehr zu bekommen..
    • Wenn ich das meiste so durchlese habe ich noch nie davon gehört :-S

      Liqui Moly hat ein CH Shop, Castrol kriegst im Baumarkt, Motorex ist eine Schweizer Firma. Ansonsten kriege ich (teilweise) Aral, Fuchs, High Performer, Motul, Pennasol, Petronas, Selenia, Shell, Total und Valvoline.

      Ist eigentlich alles Online, Offline wüsste ich nur eine Firma die mir Liqui Moly bestellen kann und Castrol / Motorex im Baumarkt.

      Aber wenn es darauf hinausläuft, dass ich Ravenol VST (was ich häufig lese für den MPS) brauche dann werde ich das aus DE holen..
    • Dann hier mal eine Auflistung über 5W-40-Öle mit ACEA A3/B4, die gut laufen sollten. Die ACEA A3 bietet eine höhere Konzentration von (bestimmten) Additiven im Vgl. zu einem ACEA C3-Öl.

      • Total Quartz Energy 9000 5W-40
      • High Performer - 5W-40 - Synthetik Motoröl
      • Shell Helix Ultra 5W-40
      • Shell HX7 5W-40
      • Valvoline Synpower 5W-40
      • Aral HighTronic M 5W-40
      • Fuchs Titan Supersyn Longlife 5W-40
      • Meguin Megol Super Leichtlauf 5W-40
      • Meguin Megol High Condition 5W-40
      • Petronas Syntium 3000E 5W-40
    • Und nicht zu vergessen: Midland, z.B. das Midland Synqron 5W-40

      Gerade als Schweizer sollte man diesen Hersteller nicht außer Acht lassen. :yes:
      Wir in DE kommen an diese Öle leider nicht ran.
    • Warum gehen die Empfehlungen immer öfter auf Standard 5W-40?

      Mit 5W-30 laufen die japanischen Benziner schon seit vielen Jahren zuverlässig und verschleißarm. Sogar mit abgesenkter HTHS. Beim Turbo Direkteinspritzer auch gerne eines der modernen ILSAC GF5 Öle.
      Mazda RX8 ロータリーエンジン - Rōtarīenjin

      Motor: :ams: XL 10W-40
      Getriebe: :rav: VSG 75W-90
      Achsgetriebe: :ams: Severe Gear 75W-90