Wo kauft ihr eure KFZ-Ersatzteile?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Heilig's Blechle! :angry3:

      Mit PSA am Ruder bei Opel werden die Ersatzteile für GM-Opel, welche nicht Verschleißteile und/oder After-Market sind, in einem derart frechem Maße verteuert - das ist der blanke Hohn!

      Mitte letzten Jahres hatte ich schon das erste Schlüsselerlebnis, als ich den kompletten Steuerkettentrieb inkl. aller Zahnräder, Steller, Spanner, Schienen erneuert habe - neuralgische Bauteile wie die Nockenwellensteller gibt es nur original in brauchbarer Qualität. Zu einem Preis der einem erschaudern lässt!
      • Nockenwellensteller Auslass GM Nr. 12621505 - als GM Genuine Part in DE ... 255,73€ :huh:
      • Nockenwellensteller Einlass GM Nr. 12578515 - als GM Genuine Part in DE ... 784,12€ :staunt:
      Nagut, woanders sind originale Motorkomponenten auch teuer, aber beim Blick in die USA (rockauto.com) hat es mich dann richtig hingelegt:
      • Nockenwellensteller Auslass GM Nr. 12621505 - als AC Delco GM original Equipment ... 79,04€
      • Nockenwellensteller Einlass GM Nr. 12578515 - als AC Delco GM original Equipment ... 102,40€
      Kruzifix! Die Seite auf deutsch, der tagesaktuelle Umrechnungskurs wird angezeigt, Zoll und Versand werden sofort mit ausgewiesen. Bestellt!
      Die erste Bestellung blieb leider in Cincinnati hängen und der Rockauto Service musste kontaktiert werden - der Service spricht perfektes Deutsch.

      Ich war perplex (hatte zuerst auf Englisch geschrieben), damit hätte ich nicht gerechnet. Bei uns spricht nicht mal der Vodafone-Service vernünftig deutsch.

      Die zweite Sendung lief komplett durch und war nach 5 Tagen mitsamt einem verdutzten DHL-Boten bei mir vor der Tür - eingeschweißt und in den originalen GM Genuine Schachteln wie man sie kennt. Geil! :daumen:

      Da ich beim Schneesurfen der letzten Wochen einen Sensor fürs verstellbare Fahrwerk verloren habe, sehe ich die aktuelle Preisentwicklung bei den nicht-Verschleißteilen wieder.
      • Beschleunigungssensor senkrecht vorn GM Nr. 12841594 - beim Freundlichen als Originalteil ... ca. 200...220€ an der Theke, mit Kontakten eventuell zum EK von 155€
      • der gleiche Sensor bei rockauto als GM Genuine Part ... 36,13€
      Das ist Wucher, was hier in Deutschland gemacht wird! Das sind die gleichen Teile - wahrscheinlich aus der gleichen globalisierten Fabrik irgendwo auf diesem Erdball.
      Sollen das die Vorteile der Globalisierung sein, die uns die Konzerne versprechen?

      Ich sage: na klar - ich habe gerade aus Trotz wieder bei rockauto in den USA bestellt - das ist günstiger als bei Opel zu bestellen und genauso teuer wie hier in Deutschland ein vergammeltes Gebrauchtteil zu kaufen!

      Kommt nächste Woche per DHL Luftfracht. Greta - heul leise!
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • @Stahlhobelspan
      Es ist traurig, ich mag die "alten" GM Opel-Plattformen, weil sie immer etwas aus der Klasse gefallen sind - von der Größe wie von den Ausstattungsoptionen her. Zudem bei der Beschaffung und auch bei der Unterhaltung eigentlich immer kostenmäßig überschaubar/kalkulierbar.

      Auch bin ich regelmäßig erstaunt, dass man auch bei größeren Reparaturen selten Spezialwerkzeug braucht.
      Aber die Ersatzteilversorgung mit Originalteilen wird zunehmend unkalkulierbar - Lieferfähigkeit ist ja gegeben, aber die neuere Preisstaffelung ist abenteuerlich.

      Stahlhobelspan wrote:

      Leider kann es passieren dass sich deren Fahrer auch woanders umsehen.
      Ich werde das noch weiter beobachten und dann entscheiden, ob der Insignia noch einen Facelift oder B Nachfolger bekommt. Ansonsten sagen mir die Baureihen MB 211, 212 und 204 oder BMW F10/F11 und F31 sehr zu - gern auch mit 6- und 8-Zylindern, bevor der Spaß vorbei ist.


      Noch ein Beitrag zum Thema Ersatzteile:
      • wenn Zeit ist :D bestelle ich gern bei Autodoc - mir gefällt der unkomplizierte Umgang mit der App und die Preise sind günstig
      • wenn keine Zeit ist nutze ich entweder Opel original im Autohaus oder eine örtliche freie Werkstatt mit Ersatzteilhandel
      • vereinzelte Sachen vergleiche ich gern bei eBay
      :service: Opel Insignia 2.0 Turbo OPC line (A20NHT, TF-80SC) Schraub3.1

      oilkn Motor aktuell befüllt mit: Petronas Syntium 3000 AV 5W-40
      oilkn Getriebe aktuell befüllt mit: Opel 19 40 773
      oilkn Tank aktuell befüllt mit: :maol: Benzin Ester Additiv 9950
    • interessant, dass mit der Preispolitik von Opel und PSA...

      Ich fürchte ja ähnliches trifft mich mit Alfa, die ja jetzt zur PSA - Italo Alliance Stellantis gehören.

      Wobei wenn ich genauer nachdenke, lieber teure PSA Politik als die altbekannte Fiat/Alfa/Lancia Politik mit der Unverfügbarkeit von Ersatzteilen für ältere Modelle.

      Witzigerweise sind PSA Teile insgesamt eher günsitg mMn.


      Lustig ist auch FCA / PSA mit dem Eurovan2, ich fahre die Lancia Ausführung, die unter dem Kleid (leider merklich) Peugeot ist. Teile sind bei Peugeot deutich günstiger als bei Lancia. Was die Werkstätten angeht: Bei PSA/Citroen ist man damit eher weniger willkommen, ist ja ein Lancia, bei FCA in der Werkstatt ist man Exot, das Fzg. hat mit Fiat/Lancia nichts zu tun - außer dem Namen.