Mercedes E300d W124 Öl für Diff&Schaltgetriebe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mercedes E300d W124 Öl für Diff&Schaltgetriebe

      Guten Tag zusammen,

      nachdem ich immer wieder hier im Forum nachgelesen habe, entschied ich mich zur Anmeldung, um selbst einige Fragen zu stellen. :hello:

      Ich gehöre zur 90er Generation und bin ein eher ruhiger, gemütlicher Fahrer. Auf der Autobahn fahre ich je nach Verkehr 100-120, wenn wenig los ist ~ 160. Der Mercedes ist seit knapp einem halben Jahr in Besitz.
      Der Vorbesitzer hat das Auto als Jahreswagen übernommen und wurde vor dem zweiten Weltkrieg geboren.
      Service Nachweise gibt es im Prinzip keine, allerdings bin ich fest davon überzeugt, dass der Wagen bei Mercedes gewartet wurde - Dafür gibt es genügend Hinweise.
      AHK ist ab Werk. Der Vorbesitzer hat Gartenabfälle weggefahren. Ich selbst werde hin und wieder auch einen Anhänger nutzen, wobei der Verwendungszweck der gleiche ist.



      Für den W124 bin ich auf der Suche nach geeignetem Öl für das Getriebe und das Differential (kein automatisches Sperrdifferential).




      1. Autohersteller, Model, Baujahr:
      Mercedes Benz, W124 E300d, 1993

      2. Motor-Leistung:
      OM606.910
      100 kW bei 5000/min
      Höchstdrehzahl 5450/min

      3. Öl-Volumen des Getriebes:
      Steht nicht in der Betriebsanleitung.

      4. Handschaltung - 5 Gang

      5. Fahrprofil ~ 3/5 Überland, 1/5 Autobahn, 1/5 Stadt
      Ab und zu längere Autobahnfahrten, sowie Kurzstrecke(<10km)

      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle:
      Demnächst und dann vielleicht im 4 Jahres Intervall
      Angeblich handelt es sich um Lebenszeitfüllungen

      7. Jahres- & Gesamtlaufleistung:
      Schwankend ~ 14-20tkm

      Gesamtlaufleistung:
      ~215.000km

      8. Bisher genutztes Öl:
      unbekannt - vermutlich Werksfüllung

      9. Bisheriges Schaltgefühl:
      Butterweich
      Keine Störgeräusche

      10. Sonderheiten:

      11. Hersteller-Freigaben und Viskositäten:
      Steht nicht in der Betriebsanleitung.

      12. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche:
      Keine

      13. Leistungssteigerung vorhanden/geplant:
      Nein

      14. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Teiletausch, Reinigungen etc.:
      Keine

      15. Eingeplantes Budget:

      Vermutlich geht es um 2-3 Liter Getriebeöl und 1,5 Liter Differentialöl, da machen ein paar Euro mehr nichts aus.

      Das Auto soll möglichst lange erhalten bleiben, aber ein Öl für 30€ den Liter muss es nicht unbedingt sein :)



      Generell, was ist von Zusätzen im Getriebe/Differential zu halten? Ich habe immer mal wieder in Mercedes Foren gelesen, dass gerade in das Differential gerne ein Additiv zugegeben wird.


      *Wenn ich bezüglich anderer Betriebsstoffe Fragen habe, muss ich dann in der jeweiligen Rubrik einen neuen Thread aufmachen?
      u.a. Motoröl, Schmiermittel für Schiebedach und Gasgestänge.



      Ich bedanke mich schon mal. Für Anregungen bin ich offen, einfach schreiben.


      Grüße


      PS. Habe gerade in den Unterlagen nachgesehen, es müsste demnach ein 717.433 Getriebe verbaut sein.

      The post was edited 2 times, last by Canyonero ().

    • Falls noch aktuell: Geht es dir erst einmal darum, generell herauszubekommen, welche Freigaben konkret einschlägig sind? Oder hast du die schon? Falls nein, könnte ich evtl. ein bisschen weiter helfen.

      Ich gehe davon aus, dass dein 124er die HSN/TSN 0708/477 und Baumuster 124.131 hat, ist das richtig? Du kannst dir mal das BEVO-Blatt 231.1 anschauen, das ist eine Übersicht über die einschlägigen Blätter für die meisten Betriebsstoffe außerhalb des Motoröls. Dort das Richtige herauszufinden, ist nicht immer ganz einfach. So wie ich das sehe, kommt für dein Schaltgetriebe 717.433 entweder die Freigabe 235.10 (ab Getriebefortschrittszahl 7 340 241) oder eher 236.2 (mit Ausschluss für Baumuster GL76/30-5 und bei Baumuster GL275E nur bis Getriebefortschrittszahl 7 340 240) in Frage. Dein Schaltgetriebe müsste allerdings ein Baumuster GL 76/27 D-5 sein, so dass die Ausschlüsse irrelevant sind. Die Getriebefortschrittszahl bekommst du über das Auslesen deiner Datenkarte mit der FIN heraus, die letzten 7 Ziffern der Getriebenummer (die logischerweise mit 717433 beginnt) sind die Fortschrittszahl. Die wird vermutlich unterhalb der o.g. liegen, so dass ich davon ausgehe, dass 236.2 zutrifft (ATF A). Füllmenge dürfte 1,5L sein.


      Beim Hinterachsgetriebe (Füllmenge 1,1L) dürfte es 235.7 sein, also Hypoidgetriebeöl.
    • Freigaben und dieser ganze Kram sind nach der Garantie uninteressant, schränkt nur unnötig ein. Zumal es sich hier um einen W124 handelt. :zwinker2:

      Da kann man mit GL4, GL4+, GL4/5 und GL5 sowie mit den SAE-Klassen frei arbeiten.