Liqui Moly verliert ein Drittel seines Gewinns

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Beratungsresistenz macht sich in vielen Firmen oftmals etwas später an den Zahlen bemerkbar.

      So gibt es z.B. unter uns "überteuerten" Unternehmensberatern einige, die sich aufgrund ihrer "ewig gestrigen" Einstellung zum Thema Softwareumstellungen im laufenden operativen Tagesgeschäft sehr unbeliebt machen...

      Ich würde mal ganz amateurhaft (ich weiss ja nix, hab ja auch nichtmal BWL studiert) behaupten, dass 75-80% der New Software "Cold Launches" in den meisten Unternehmen nicht ohne erhebliche Frustrationen über die Bühne gehen. Oftmals durch einfaches (1) Bremse treten, (2) Klappe halten, (3) Mitarbeitern zuhören, kann schon vieles erreicht werden um den Schaden im vorhinein zu minimieren. Ich arbeite momentan mit einer kleinen US Firma (~ 7.500 Mitarbeiter) an genau so einem Fall. Da gehts um Webseiten und Vertriebs/ Lead Management Software.

      Allerdings hört man (i.d.R.) vom Mitarbeiterstamm oftmals bereits vor dem Wechsel das Feedback und Besorgnisse nicht ernstgenommen oder übergangen werden. Das ist zumindest der Standard meiner Erfahrungen, und nicht (!) auf LM bezogen.

      Das unternehmerische Ziel ist ja klar. Man will ganz nach oben, ganz schnell, und so profitabel wie nur irgendwie möglich. Aber, die Frage ist, mit welchem Risiko - und zu welchem Preis?

      Wenn man angesichts der höchstselbst erstellten Gewinnwarnungsthese erkennt, dass es stinkt... in Dänemark, wirds vielleicht Zeit mal ein bisschen in sich zu gehen und sich drauf zu besinnen, dass der Mittelstand (nahezu eine lustige Selbstbeschreibung, hinsichtlich der Aufstellung im Marketing und Advertising) an der Kundenbindung und Zufriedenheit hängt, wie der Ertrinkende am Holzbalken. Das bei Microsoft nix mal eben schnell oder einfach installiert wird und fortan funzt, wissen heute sogar 5 jährige.

      Nun gibts bei LM extrem fähige und smarte Leute. Ich mag die Firma, die rocken richtig was und zumindest die Leute mit denen ich bislang limitiert Kontakt hatte, waren erste Sahne.

      The post was edited 1 time, last by jjbaker ().