E63s W213 612PS M177

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • E63s W213 612PS M177

      1. Autohersteller, Model, Baujahr: MB E63s 2018
      2. Motor - Diesel/Benzin, Hubraum, Leistung: Benzin, 4.0L Biturbo 612PS
      3. Öl-Volumen des Motors: 9L
      4. Fahrprofil - Motorsport, Kurz- Langstrecke: Sportlich, hauptsächlich Landstrasse/Autobahn. Keine Kurzstrecken.
      5. Durchschnittsgeschwindigkeit (siehe BC, sofern vorhanden): 119 km/h. Viel Volllast.
      6. Geplante Ölwechsel-Intervalle: 10-15tkm.
      7. Laufleistung pro Jahr: 9000-15000km.
      8. Gesamtlaufleistung des Kfz (Tachostand): 22900
      9. Bisher genutztes Öl: Mobil 0W40, Vorbesitzer.
      10. Ölverbrauch ml/1.000Km: 100ML
      11. Welche Öltemperaturen werden erreicht: Vmax 104°. Teillast 96-98°
      12. Abgasnorm, Abgasnachbehandlung: Keine Ahnung.
      13. Hersteller-Freigaben und Viskositäten: 0W40/5W40 MB299.51
      14. Herstellergarantie oder Kulanzansprüche: Noch 3 Jahre Aktiv
      15. Leistungssteigerung vorhanden: Nein. Wird demnächst aber mit Downpipe+Software auf 800+ kommen.
      16. Sonstige Unregelmäßigkeiten, Keine.
      17. Eingeplantes Budget: Egal.
      18. Verschmutzung durch Öleinfüllöffnung sichtbar? keine

      Hallo zusammen. Die Ölfrage macht mich mal wieder verrückt.

      Bin bisher in meinem TTRS und anderen sportlichen Fahrzeugen Motul 300V 5W40 gefahren weil es mir sehr oft und von vielen Tunern empfohlen wurde.
      Leider konnte ich kaum einen Test oder eine Bestätigung für die außerordentliche Qualität im gegensatz zu anderen Ölen finden.
      Da ich jetzt fast auf die Freigabe angewiesen bin muss es was anderes werden.

      Ich schwanke zwischen dem Ravenol VST 5W40 und dem Ravenol RUP 5W40.

      Ich würde hier dann auch bei 10 und 15tkm eine GöA machen.

      Habt ihr sonst noch Vorschläge? Welches von den beiden oben genannten wäre "besser"? Wenn der Literpreis keine Rolle spielt?

      MfG
    • Wenn demnächst eine Leistungssteigerung ansteht, ist die Herstellergarantie, Gewährleistung oder Kulanz doch sowieso Geschichte. Da könnte man sich auch im Bereich von Ölen ohne Freigabe aufhalten.

      Ravenol RCS 5W40
      Redline 5W40
      Gulf Competition 5W40, eventuell auch das 10W40
      Grüße Steffen :service:

      A Turbo: exhaust gasses go into the turbocharger and spin it. Witchcraft happens and you go faster :flitz:
      - Jeremy Clarkson -

      BMW F87 M2
      2007km - :rav: SSL 0W40
      7856km - :she: Helix Ultra 5W40
    • Das RUP gehört zu der midSAPS Familie, RCS - zur fullSAPS...
      Unterschiedlichen Rezepturen, Grundöle Mischung ist auch unterschiedlich - RUP hat dünnausgelegte (an der Grenze zum 0W) Mischung, RCS hat dickflüssige Mischung (an der Grenze zum 10W).
      Liquides organisches Wolfram und Molybdän haben die Beiden.
      ich habe keine Zeit für persönliche Ölberatung, sorry
    • Ich werde auch mit Tuning die Garantie behalten (ist kompliziert aber funktioniert). Ich hätte beim RCS eher bedenken dass es mit 10-15tkm unter viel Last nicht "Lang" genug hält.
      An der Grenze zum 0W wird ja kein Problem sein da 0W40 ja auch in der Freigabe ist richtig? Der Wagen wird auch im Winter gefahren.
    • Wie Andy schon gesagt hat, RUP ist ein Mid-Saps, das RCS ein Full Saps mit deutlich dickerem Basisöl. Da mir bisher kein Weg bekannt ist wie der Hersteller eine Leistungssteigerung nicht erkennen kann bzgl. Garantie war mein Vorschlag eher das RCS, grade aufgrund des dickeren Basisöls. Das sollte meiner Meinung nach mit der zu erwartenden Last besser und länger klarkommen.
      Grüße Steffen :service:

      A Turbo: exhaust gasses go into the turbocharger and spin it. Witchcraft happens and you go faster :flitz:
      - Jeremy Clarkson -

      BMW F87 M2
      2007km - :rav: SSL 0W40
      7856km - :she: Helix Ultra 5W40
    • Hm. In der digitalen Anleitung steht ich soll auf den Link gehen dort kriege ich die exakt gleiche. Es soll wohl in der gedruckten Version stehen welche ich gar nicht habe. Wundervoll.

      Das von Mercedes eingefüllte Mobil hat 229.5 Geht dann das RUP überhaupt? Wenn 229.51?
      Images
      • IMG_20190718_141905_BURST001_COVER.jpg

        1.35 MB, 3,648×2,736, viewed 31 times
    • Habs wohl gefunden. Da steht 229.5 und 229.51. Also stimmen die Ölfinder in dem Fall oder?

      Ist ein M177 und der Anhang ² bedeutet nur 0W40/5W40.

      Ich werde mich das von MB nochmal bestätigen lassen. Aber wenn beide Öle RUP und VST die Freigabe haben dann lieber das RUP weil? :D
      Images
      • öl2.PNG

        146.34 kB, 2,484×620, viewed 25 times

      The post was edited 1 time, last by MRP7 ().

    • Klär erstmal was freigegeben ist :D

      (Kurzfassung) Im Verschleißschutz besteht, meistens, kein Nennenswerter Unterschied zwischen Full und MidSaps. Letzterer wurde entwickelt um Abgasnachbehandlungssystem zu entlasten.

      Wobei das hier einer der Fälle ist, wo ich ( :D ) dem Fullsaps den Vorzug geben würde.

      Maßgebend ist wärend der Garantie das was der Hersteller vorschreibt.

      Ist das Bild von der MB Homepage?
      Hier könnte Ihre Werbung stehen :grins3: